Gruppenreisen nach Thailand – das traditionelle Neujahrsfest

GRUPPENREISEN: THAILAND
Gruppenreisen nach Thailand – das traditionelle Neujahrsfest - field_news_bild
Zweifelsfrei versprechen Gruppenreisen nach Thailand ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis zu werden.

Doch Thailand lässt sich zu gewissen Feiertagen noch einmal von einer besonders außergewöhnlichen Seite erleben.


Sehr beliebt sind Gruppenreisen zwischen dem 13. und 15. April. Denn dann findet das bedeutendste Fest in Thailand statt – das „Songkran“ oder auch Neujahresfest.

Ein besonderes Spektakel erleben – das thailändische Neujahrsfest

Zwischen dem 13. und 15 April wird in Thailand gefeiert –Songkran. Es wird auch Wasserfest genannt und zählt zu den wichtigsten und größten Festen.

Gruppenreisen zu dieser Zeit sind ein tolles Erlebnis, denn traditionell zieht dieses Neujahrsfest unzählige Touristen an.

Schon vor Beginn der eigentlichen Festtage finden auf den Straßen Wasserschlachten statt – und Touristen sind hier keinesfalls außen vor. Songkran steht für das thailändische Neujahrsfest, das klassischerweise auf drei Tage ausgedehnt wird.

Faktisch ist Songkran einfach erklärt. Die Menschen verkleiden sich bunt und bewaffnen sich mit Wasserspritzpistolen, Eimern und anderen Geschossen.

Gefeiert wird auf Straßen, öffentlichen Plätzchen und eigentlich überall. Wo gefeiert wird, da bleibt nichts und niemand trocken.

Im Grunde ist das Neujahrsfest eine bunte, schillernde Wasserparty, die alle Anwesenden mit einbezieht. Ob nun gewollt oder ungewollt.

 
Bei Gruppenreisen sollte das also entsprechend beachtet werden, denn es gibt wirklich keine Möglichkeit, den Wasserattacken zu entkommen. Besonders berüchtigt ist die Khao San Road in Bangkok.

Hier trifft sich das enthemmte Feiervolk und lässt für drei Tage alle Sorgen hinter sich. Es fließt einiges an Alkohol und für viele Reisende ist diese Straße deswegen das Hauptziel für die Gruppenreisen.

Wer es hingegen eher etwas traditioneller und volkstümlicher mag, der sollte sich für Korat, Chiang Mai oder auch Ayutthaya entscheiden. Hier wird Songkran weniger als Party gefeiert, sondern als buddhistisches Event.

Zwar wird dieses Fest ebenfalls feucht, aber es wird durch religiöse Veranstaltungen und traditionelle Bräuche bereichert. Für alle, die Gruppenreisen hierher planen, ist das ein besonderes Erlebnis.

Bei der Planung sollte übrigens beachtet werden, dass es auch Regionen gibt, in denen Songkran gar nicht gefeiert wird. Das ist beispielsweise in Malaysia der Fall.

Gruppenreisen nach Thailand sind garantiert ein einmaliges Erlebnis. Wer dann auch noch zum traditionellen Neujahrsfest vor Ort ist, der kann die Gruppenreise besonders eindrucksvoll verbringen und richtig viel erleben.





 
 
 

Suchen

Entdecken & Erleben