Gruppenreisen in die Schweiz – die Cathédrale St-Pierre in Genf

GRUPPENREISEN SCHWEIZ
Die Stadt Genf lockt mit ihrem multikulturellen Charakter jährlich zahlreiche Besucher an, die hier wunderschöne Gruppenreisen erleben.

Die Metropole bietet viele schöne Sehenswürdigkeiten und historische Bauwerke. Besonders interessant ist sicherlich die Kathedrale Saint-Pierre, die auf dem Gipfel des Altstadthügels thront.

Die Hauptkirche der Stadt Genf besichtigen

Wer sich für Gruppenreisen nach Genf entscheidet, der kommt nicht umhin, die lebendige Altstadt mit den vielen urigen Weinstuben, Kunstgalerien und Antiquitätengeschäften zu besuchen.

Ein Abstecher zum Gipfel des Altstadthügels darf ebenfalls nicht fehlen, denn dort steht ein echtes Wahrzeichen der Stadt – die Kathedrale Saint-Pierre.

Sie wurde nach dem Apostel Petrus benannt und war einst die Kathedrale des Bischofs von Genf. Mittlerweile handelt es sich um die Hauptkirche der Stadt.

Die dreischiffige Pfeilerbasilika wurde um 1160 im romanischen Stil erbaut. Vollendet wurde das Bauwerk erst viele Jahre später – im gotischen Stil.

Außerdem wurde die Fassade im 18. Jahrhundert noch um einen Säulenportikus im klassizistischen Stil erweitert.

Um die Kathedrale im Rahmen von Gruppenreisen zu besichtigen, muss man einen anstrengenden Aufstieg wagen. Es sind 157 Treppen, die zur Turmspitze führen.

Doch die Anstrengungen lohnen sich auf jeden Fall. Wer die Treppen bezwingt, der kann einen Panoramablick über die gesamte Stadt und den wunderschönen See genießen.

Im Inneren begeistert die Kathedrale mit reichhaltigem Skulpturenschmuck – besonders an den Kapitellen.

 
Auch die Orgel ist ein echtes Highlight. Sie wurde im Jahre 1965 von dem bekannten Orgelbauer Metzler und Söhne errichtet.

Das moderne Orgelgehäuse geht wiederum auf den Architekturen Poul-Gerhard Andersen aus Kopenhagen zurück.

In den beiden Türmen befinden sich acht Glocken, die aus dem 15. bis zum 21. Jahrhundert stammen. Solistisch werden die Glocken vorzugsweise zu Silvester oder aber zur Bundesfeier gespielt.

Mittags um 12 Uhr kann man die Glocke 2 hören. Außerdem ertönen samstags um 19 Uhr und sonntags unmittelbar vor dem Gottesdienst mehrere Glocken gleichzeitig.

Unter der Kathedrale gibt es noch eine archäologische Ausgrabungsstätte. Dort kann man viele Überreste aus der Antike bestaunen.

Ein gelungener Abschluss für Gruppenreisen nach Genf. Aber auch unabhängig von der Kathedrale kann die interessante Metropole viel bieten.

Wer genügend Zeit im Gepäck hat, sollte sich die vielen Sehenswürdigkeiten und Bauwerke genauer anschauen.

Auch kulturelle Attraktionen warten auf Teilnehmer von Gruppenreisen.
 



 
 
Gruppenreisen Brandenburg
BRANDENBURG
Gruppenreisen nach Deutschland –...

Brandenburg lockt zu besonders ereignisreichen Vereinsreisen oder auch Busreisen, die naturverbunden gestaltet werden sollte. Tatsächlich lassen sich... MEHR, Gruppenreisen nach Deutschland – das Ferienziel Brandenburg erleben   Gruppenunterkünfte in Brandenburg zu finden, das sollte am Ende durchaus... MEHR

Gruppenreisen Berlin
DEUTSCHLAND
Gruppenreisen nach Deutschland –...

Berlin ist eine Stadt, die eine Reise immer lohnt. Wer also Gruppenreisen nach Deutschland unternimmt, ist gut bedient, sich die deutsche Hauptstadt einmal... MEHR, Bei seinen Gruppenreisen nach Deutschland ist es eine gute Idee, wenn man sich den „Berliner Dom“ anschaut. Der Dom am Lustgarten befindet sich auf... MEHR



GRUPPENREISE PLANEN

  • GRUPPENZIEL
  • ERLEBNISREGIONEN
  • GRUPPENEVENTS
  • DETAILSUCHE
 
 
Zu den Regionen
 
von
 
 
z.B. 13.12.2019