Gruppenreisen nach Österreich – Kapitelplatz & Kapitelschwemme

GRUPPENREISEN ÖSTERREICH
Gruppenreisen nach Österreich – Kapitelplatz & Kapitelschwemme  - field_news_bild
Gruppenreisen nach Salzburg sind ein Erlebnis, das es in sich hat.

Entscheidet man sich für eine Incentive Gruppenreise in die schöne Stadt, darf man sich auf viele historische und denkmalgeschützte Wahrzeichen, Bauwerke und Sehenswürdigkeiten freuen.



Dazu gehört auch die Kapitalschwemme. Die Pferdeschwemme ist ein Brunnen, der sich auf dem Kapitelplatz befindet und seit vielen Jahren zu den denkmalgeschützten Objekten der Salzburger Stadt gehört.

Incentive Gruppenreise nach Salzburg – den Park in Salzburg besuchen

Möchte man in die Geschichte der Stadt Salzburg eintauchen, ist eine Incentive Gruppenreise dafür hervorragend geeignet. Es gibt mit Sicherheit viele Plätze und Bauwerke, die man bei Gruppenreisen unbedingt einmal genauer anschauen sollte.

Dazu gehört auch der Kapitelplatz, der sich mitten in der historischen Altstadt von Salzburg befindet. Es handelt sich um einen sehr lebendigen Platz, der für die Stadt Salzburg durchaus eine hohe Bedeutung hat.

Mit übergroßen Schachfiguren kann man hier eine Partie Schach spielen. Dazu gibt es viele Verkaufsstände und wer mag, der kann Kunsthandwerk bestaunen.

Es ist durchaus ein Muss, im Rahmen von Gruppenreisen diesen Platz aufzusuchen – hier ist immer etwas los. Etwas abseits auf dem Kapitelplatz befindet sich die Kapitelschwemme. Sie weist auf vergangene Zeiten hin und lockt Teilnehmer einer Incentive Gruppenreise zu einer Entdeckungsreise.

Diese Pferdeschwemme besteht aus einer Nischenarchitektur. Der architektonische Aufbau ist einem Triumpf-Bogen extrem ähnlich. In seiner Mitte befindet sich eine Rundbogennische.

 
Diese enthält wiederum eine monumentale Skulptur, die Poseidon – den Meeresgott – mit seinem Dreizack zeigt.

Die Pferdeschwemme am Kapitelplatz ist ein Objekt, das man sich auf jeden Fall ganz genau anschauen sollte. Die Geschichte dieser Schwemme geht bis ins Jahre 1732 zurück.

Wer sich die Pferdeschwemme genauer anschaut, der wird von den vielen Details begeistert sein. Es spielt übrigens keine Rolle, zu welcher Tageszeit man das Bauwerk aufsucht. Hier ist im Grunde immer etwas los.

Idealerweise nutzt man die Gruppenreisen und entscheidet sich für eine Führung durch die Salzburger Altstadt. Dann kann man nicht nur die Pferdeschwemme besichtigen, sondern sieht noch viele weitere Bauwerke, die von hoher Bedeutung sind.

Außerdem erfährt man alles über die Geschichte der Stadt und kann sich so einen tollen Eindruck über die Vergangenheit verschaffen.
 



 
 
 

Suchen

Entdecken & Erleben