Gruppenreisen nach Österreich – Klagenfurt besuchen

GRUPPENREISEN KLAGENFURT
Wer sich gerade nach einem Urlaubsziel umsieht und sich für Gruppenreisen nach Österreich entschieden hat, der ist sicherlich gut bedient. Eine besonders schöne Region ist sicherlich am Wörthersee. Bei Gruppenreisen nach Klagenfurt entscheidet man sich also für einen Urlaub, der im Zeichen der Entspannung und Erholung steht. Ob ein Kurzurlaub nach Klagenfurt oder aber Vereinsreisen nach Klagenfurt. Diese Großstadt in Österreich erfreut sich aus vielerlei Gründen als beliebtes Ziel für Reisen aller Art.

Gruppenreisen nach Klagenfurt – die Stadt am Wörthersee

Klagenfurt ist eine große Stadt, die sich direkt am östlichen Ufer des Wörthersees befindet. Sie ist zugleich die Hauptstadt des südösterreichischen Bundeslandes Kärnten. Die Stadt ist geprägt von wunderschönen Barock- und Renaissancebauten, die ihr einen einzigartigen Charme verleihen. Bei den Gruppenreisen nach Klagenfurt kann man also durchaus viele besondere Bauwerke bestaunen. Beispielsweise den Dom. Der opulente und prunkvolle Dom wurde im 16. Jahrhundert errichtet und gilt als wichtige Sehenswürdigkeit in Klagenfurt. Das Umland der Stadt zeigt sich hingegen sehr idyllisch und wenn man Natur und Erholung sucht, wird man definitiv auf seine Kosten kommen.

Busreisen nach Klagenfurt – den Themenpark Minimundus besuchen
 
Es gibt sicherlich viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Klagenfurt. Möchte man bei den Vereinsreisen nach Klagenfurt einen abwechslungsreichen Tagesausflug unternehmen, sollte dieser zum „Minimundus“ Themenpark führen. Dieser Miniaturenpark ist durchaus sehenswert, wenn man sich für einen Urlaub in Österreich entschieden hat. Der gesamte Park erstreckt sich auf einer Fläche von 26.000 Quadratmetern. Insgesamt werden momentan 159 Miniaturmodelle von bekannten Schiffen, Zügen und Bauwerken ausgestellt. Sie sind im Maßstab 1:25 gearbeitet und es gibt Ausstellungsstücke von allen Kontinenten.

Bei Busreisen nach Klagenfurt kann man sich auf ein Abenteuer gefasst machen. Denn die Entdeckungsreise im Kleinformat ist sicherlich einzigartig und spannend. Kein Wunder, dass dieses Ausflugsziel als Muss gilt, wenn man den Urlaub in Klagenfurt verbringt. Genau genommen macht man sich zu einer einmaligen Reise auf, bei der man die schönsten Bauwerke der gesamten Welt bestaunen kann. Begonnen hat der Themenpark im Jahr 1958 eher im kleinen Rahmen. Mittlerweile ist der Minimundus Themenpark bekannt und beliebt gleichermaßen. Die Bauwerke sind sehr detailgetreu gefertigt und es gibt an jeder Ecke viel zu sehen.
 
Übrigens sollte man bei der Planung der Betriebsausflüge nach Klagenfurt auch unbedingt den Veranstaltungskalender des Themenparks genauer anschauen. Es gibt immer wieder Veranstaltungen, die durchaus sehenswert sind. Und auch abseits der Ausstellung und der Veranstaltungen wird hier viel geboten. Man kann sich bei Gruppenreisen nach Klagenfurt beispielsweise auf spannende Simulationen freuen. Für Kinder gibt es dann auch noch einen Spielplatz und bei Bedarf kann man sich sogar für eine Führung entscheiden, bei der man einen Blick hinter die Kulissen werfen darf.

Gruppenreisen nach Kärnten – Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Die Landeshauptstadt von Kärnten lohnt definitiv immer einen Besuch. Bei einem Rundgang durch die Stadt kann man die wichtigsten Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten in Ruhe anschauen. Da wäre schon der „Lindwurmbrunnen“ erwähnenswert, der tatsächlich ein wichtiges Wahrzeichen ist. Er wurde 1539 von dem Bildhauer „Ulrich Vogelsang“ erschaffen. Er zeigt einen zweifüßigen Drachen, der einer Herkules-Figur gegenübersteht. Der Brunnen selbst wurde erst rund 40 Jahre später zu dem Ensemble errichtet.
 
Wer Gruppenreisen nach Klagenfurt unternimmt, der muss sich natürlich auch das Zentrum der historischen Altstadt ein bisschen genauer anschauen. Die Altstadt erstreckt sich rund um den „Alten Platz“. Die Fußgängerzone begeistert mit vielen mittelalterlichen Gebäuden und es gibt zahlreiche Cafés und Restaurants, die zu einer kleinen Pause einladen. Der „Klagenfurter Dom“ ist sehr bekannt. Mit dem weitläufigen Domplatz ist er die älteste Wanderpfeilerkirche, die es im Land gibt. Und dann gehört er auch einfach zu den schönsten Bauwerken der Stadt.
Er wurde 1578 als protestantische Kirche errichtet. Besonders beeindruckend sind die imposanten Gemälde im Inneren. Der artenreichste Reptilienzoo von Österreich befindet sich übrigens in Klagenfurt. Wer sich für Reptilien begeistern kann, der sollte den Zoo „Happ“ besuchen. Auf etwa 4.000 Quadratmetern leben hier momentan rund 60 Schlangenarten, Schildkröten, exotische Insekten und Echsen. Einige der Tiere kann man sogar streicheln, wenn man sich denn traut. Spannend sind aber auch die Fütterungen, bei denen man dabei sein kann.

Busreisen nach Österreich – das Ostufer des Wörthersees erleben

Man findet ohne Probleme Gruppenunterkünfte in Klagenfurt. Es kommt im Grunde nur darauf an, wie man den Urlaub in Klagenfurt gestalten will. Sofern man viel sehen möchte, ist es mit Sicherheit sinnvoll, wenn man sich Hotels in Klagenfurt bucht, die mit einer zentralen Lage begeistern. Aufgrund der Auswahl kommt aber wohl jeder Urlauber auf seine Kosten. Das trifft auch auf die Freizeitangebote zu. Abgesehen von den vielen Sehenswürdigkeiten kann man in Kärnten auch ein kulturelles Angebot in Anspruch nehmen, das mit Sicherheit überzeugt. Und dann wären da auch noch die kulinarischen Höhepunkte, die bei Gruppenreisen nach Klagenfurt geboten werden.  
 
 


GRUPPENREISE PLANEN

  • GRUPPENZIEL
  • ERLEBNISREGIONEN
  • GRUPPENEVENTS
  • DETAILSUCHE
 
 
Zu den Regionen
 
von
 
 
z.B. 17.02.2020