Gruppenreisen nach Deutschland – die schöne Stadt Leipzig erkunden

GRUPPENREISEN LEIPZIG
Nach wie vor sind Gruppenreisen nach Deutschland unwahrscheinlich beliebt. Und das trifft auch vorwiegend auf Busreisen nach Leipzig zu. Denn die Stadt, die sich im ostdeutschen Bundesland Sachsen befindet, kann sehr viele besondere Höhepunkte bieten. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Leipzig und auch auf Kultur und Natur kann man sich freuen, sofern man Gruppenreisen nach Leipzig unternimmt. Es spielt grundsätzlich keine Rolle, ob es Vereinsreisen nach Leipzig sind oder man sich doch eher für einen Kurzurlaub in Leipzig entscheidet – hier kommt jeder Urlauber bestens auf seine Kosten.

Gruppenreisen nach Leipzig – die Stadt mit dem besonderen Charme

Wer Gruppenreisen nach Leipzig unternimmt, wird schnell feststellen, dass es sich hier um eine Stadt mit einem sehr besonderen Charme handelt. Die größte Stadt von Sachsen ist sowohl eine einzigartige Kultur- als auch Messestadt. Und auch als moderne Szenestadt lockt die Metropole viele Besucher zu Gruppenreisen nach Leipzig. Es gibt überall aufregende Highlights und viele Ausflugsziele sowie Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich eher nach Kultur, Natur oder Sightseeing sehnt – es gibt für jeden Geschmack das passende Angebot.

Busreisen nach Leipzig – die Highlights der Stadt erleben
 
Sicherlich schadet es nicht, wenn man die Gruppenreisen nach Leipzig ein bisschen plant. Immerhin gibt es viele Ausflugsziele und auch Sehenswürdigkeiten in Leipzig, die einen Besuch durchaus lohnen. Ein Muss ist sicherlich das 91 Meter hohe „Völkerschlachtdenkmal“. Denn dieses Wahrzeichen der Stadt ist eines der größten Denkmäler in Europa. Das imposante und monumentale Bauwerk bietet Besuchern die Möglichkeit, auf die Spitze aufzusteigen und von dort eine beeindruckende Aussicht zu genießen. Die ganze Stadt sieht man auch von dem ehemaligen Universitätshochhaus, das am Augustplatz steht und 142 Meter in die Höhe ragt. Es ist das höchste Gebäude der Stadt und begeistert unter anderem mit der außergewöhnlichen Form.

Der „Leipziger Hauptbahnhof“ ist ein Industriedenkmal, das schon alleine mit der imposanten Fassade begeistert. Sie ist prachtvoll gestaltet. Das ganze Gebäude misst 298 Meter und im Inneren befindet sich ein Shopping-Center, das sich auf 30.000 Quadratmetern erstreckt. Mehr als 140 Ladengeschäfte laden zum Bummeln und Entdecken ein. Eine der schönsten Barockbauten in Leipzig ist das „Gohliser Schlösschen“. Es ist etwa zwei Kilometer von der Innenstadt entfernt und ein bürgerliches Landhaus. Es entstand im Jahre 1756 als Sommerpalais. Unter anderem soll auch Friedrich Schiller 1785 dem Schloss einen Besuch abgestattet haben. Heute kann man das Gebäude besichtigen. Es gibt viele eindrucksvolle Deckengemälde und Exponate, die von der bewegten Schlossgeschichte erzählen.
 
Sicherlich sollte man in der Kulturstadt auch die Oper einmal besuchen. Gruppenreisen nach Leipzig sind dafür ein wunderbarer Anlass. Die Oper in Leipzig blickt auf 300 Jahre Geschichte zurück. Erbaut wurde das Opernhaus im Jahr 1693. Hier wurden zahlreiche Werke ur- und auch erstaufgeführt. Beispielsweise von Carl Maria von Weber „Oberon“. Darüber hinaus gilt die Leipziger Oper auch als die Geburtsstätte des „Singspiels“.

Genuss spielt bei einem Urlaub in Leipzig garantiert eine Rolle. Da sollte man sich die Zeit nehmen und die zweitälteste Gaststätte in Leipzig besuchen. Die befindet sich übrigens auch auf Platz fünf der Liste der bekanntesten Restaurants auf der Welt. Das liegt unter anderem an der hervorragenden Gastronomie. Aber mit Sicherheit auch daran, dass der Denker und Dichter Johann Wolfgang von Goethe als Student sehr oft in „Auerbachs Keller“ verkehrte. Und mit dem Stück „Faust I“ hat Goethe seinem einstigen Stammlokal natürlich ein literarisches Denkmal gesetzt. Errichtet wurde die Gaststätte im Jahr 1525. Es gibt vier historische Gaststuben. Darunter das „Lutherzimmer“, der „Fasskeller“, das „Goethezimmer“ und die „Stube Alt-Leipzig“. Das Restaurant begeistert mit einer sehr leckeren Küche. Wer also die Zeit hat, sollte vorbeischauen.
 
Bekannt ist mit Sicherheit auch die „Thomaskirche“. Streng betrachtet ist diese Kirche, die mitten im Herzen von Leipzig steht, ein wichtiges Bauwerk. Sie zeichnet sich vorwiegend durch ihre architektonische Schönheit aus. Dazu kommt eine lange Geschichte, auf die das kirchliche Bauwerk zurückblickt. Sie stammt noch aus dem 12. Jahrhundert. Das Bauwerk besteht seit über 780 Jahren und damit ist die Kirche die älteste kulturelle Einrichtung in der Musikstadt.

Busreisen nach Deutschland – die Region Leipzig entdecken

Die Stadt Leipzig ist eine bedeutende Metropole mit vielen Highlights. Bei Gruppenreisen nach Leipzig kann man sich also stets sicher sein, dass man den Aufenthalt voll und ganz genießen kann. Ob Betriebsausflüge nach Leipzig oder aber Busreisen nach Leipzig – wichtig ist natürlich, die passenden Gruppenunterkünfte in Leipzig zu finden. Sicherlich gibt es viele Hotels in Leipzig. Man kann bei Bedarf aber auch auf Ferienwohnungen und andere Unterkünfte zurückgreifen. Hier spielt es natürlich eine Rolle, wie man sich den Urlaub in Leipzig vorstellt. Am Ende kann man aber sicher sein, dass man stets die passenden Bedingungen vorfindet und Gruppenreisen nach Deutschland individuell gestalten kann.
 


 
 


GRUPPENREISE PLANEN

  • GRUPPENZIEL
  • ERLEBNISREGIONEN
  • GRUPPENEVENTS
  • DETAILSUCHE
 
 
Zu den Regionen
 
von
 
 
z.B. 17.02.2020