Gruppenreisen nach Deutschland – die Urlaubsregion Eifel Mosel Hunsrück

GRUPPENREISEN EIFEL-MOSEL-HUNSRÜCK
Bei Gruppenreisen nach Deutschland hat man die Chance, eine der schönsten Regionen des ganzen Landes zu besuchen. Rheinland-Pfalz ist eine Urlaubsdestination, die sich durch zahlreiche schöne Landschaften auszeichnet. Die Eifel, der Hunsrück und natürlich die Mosel – hier kommen Naturfreunde in hohem Maße auf ihre Kosten. Man kann bei Gruppenreisen nach Eifel Mosel Hunsrück sicher sein, dass man unvergessliche Urlaubstage genießen kann. Sowohl Busreisen als auch Vereinsreisen in diese Gegend lohnen sich. Denn es warten zahlreiche Gruppenunterkünfte in bester Lage.

Gruppenreisen nach Eifel Mosel Hunsrück – Natur und Kultur

Betriebsausflüge oder Incentives Gruppenreisen in diese Region sind jederzeit eine gute Idee. Man kann entweder aktive Wanderungen unternehmen oder aber mit dem Fahrrad den Mosel-Radweg erkunden. Darüber hinaus gibt es bei Gruppenreisen nach Rheinland-Pfalz aber auch die Möglichkeit, eine individuelle Weinprobe auf einem der vielen Weingüter zu buchen. Insbesondere bei Gruppenreisen nach Deutschland hat man eine wunderbare Auswahl verschiedenster Aktivitäten. Das trifft aber auch bei Klassenfahrten und Studienreisen zu. Denn Gruppenreisen nach Eifel Mosel Hunsrück müssen nicht zwingend sportlich oder naturverbunden gestaltet werden. Es gibt auch viele reizvolle Städte und tolle Ausflugsziele, die mit Abwechslung punkten.

Gruppenreisen nach Rheinland-Pfalz – schöne Ausflugsziele in der Region
 
Es ist definitiv klar, dass man bei Gruppenreisen nach Rheinland-Pfalz viele besonders schöne Gegenden und Regionen besuchen kann. Da wäre „Bendorf am Rhein“ ein gutes Beispiel. Bendorf ist eine Stadt am UNESCO Welterbe „Limes“ und sie zeichnet sich vor allen Dingen durch den bekannten Stadtteil „Sayn“ aus. Hier befindet sich unter anderem der wunderschöne „Kulturpark Sayn“. Er ist in eine reizvolle Kulturlandschaft eingebettet. Bei einem Besuch kann man sich auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten gefasst machen. Insbesondere das „Schloss Sayn“ und der „Fürstliche Schlosspark“ gehören zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Doch es gibt noch so viel mehr zu erleben. Darüber hinaus lockt die Natur der Umgebung zu ausgedehnten Spaziergängen oder Wanderungen.

Rheinromantik in Reinform kann man in „Rüdesheim“ genießen. Die Stadt befindet sich rund eine Stunde von Frankfurt entfernt – genau dort, wo die weitläufigen Weinberge und einzigartige Kulturlandschaften zu finden sind. Besucher schätzen vor allen Dingen die schöne Altstadt, die zum Schlendern und Verweilen einlädt. Sehenswerte Gebäude gibt es in Rüdesheim ebenfalls. Insbesondere die mittelalterlichen Burgen und Schlösser sowie die unzähligen Fachwerkhäuser sollte man sich bei seinen Gruppenreisen nach Rheinland-Pfalz nicht entgehen lassen.

Den perfekten Mix aus Kultur und Genuss in Rheinland-Pfalz erleben
 
Wer Rheinland-Pfalz und besonders die Region Eifel Mosel Hunsrück besucht, der wird immer auf seine Kosten kommen. Hier offenbart sich Genuss für alle Sinne. Das wird besonders deutlich, wenn man sich mit dem Thema Wein beschäftigt. Denn hier befinden sich viele bedeutende Weinanbaugebiete. In Senheim kann man zum Beispiel das „WeinMuseum Schlagkamp-Desoye GmbH“ besuchen. Hier gibt es die Möglichkeit, bei einem Rundgang durch das Weinmuseum rund 10.000 verschiedene Exponate zu bestaunen. Es handelt sich um die weltweit größte Sammlung von Weinbehandlungsgeräten. Darüber hinaus gibt es natürlich ein ansprechendes Programm. Insbesondere für Gruppen lohnt es sich, eine Weinerlebnisprobe zu buchen. Dabei lernt man die besten Weine des Weingutes kennen und erfährt alles Wissenswerte zum Thema Wein.

Wer lieber einen guten Sekt trinkt, der besucht ganz einfach die „Dirk Kessler Sektmanufaktur“. Bei einer Führung durch die Sektmanufaktur wird Besuchern die attraktive Moselregion auf eine sehr interessante Weise präsentiert. Es gibt eine Menge unterschiedlicher Führungen, sodass hier wohl jeder Besucher auf seine Kosten kommt. Wie wäre es mit einer unterhaltsamen Erlebnisführung, die mit einer Sektprobe endet? Hier kann man die beliebtesten Erzeugnisse der Sektmanufaktur kennenlernen. Es gibt aber auch Führungen, die kulinarisch nicht mehr zu übertreffen sind. Zu dem Sekt wird ein Vesperteller gereicht und man kann sich mit den anderen Teilnehmern austauschen. Richtig interessant sind mit Sicherheit die Führungen durch die Sektkellerei, die durch eine ausgedehnte Wanderung durch die Weinberge abgerundet werden.
 
Mit der Nostalgie der 60er Jahre beschäftigt sich das Museum „Moselland“ in Ernst. Dieses Museum erstreckt sich auf vier Etagen und insgesamt 1.600 Quadratmetern. Es gibt eine riesengroße Traktoren- und Weinanbauausstellung. Dabei wurden sogar ganze Wohnräume und Werkstätten authentisch hergerichtet. Die kostbaren Schmuckstücke stehen in technisch einwandfreiem Zustand hier und können aus der Nähe bestaunt werden. Bei dieser Ausstellung ist Entdecken ohnehin ein wichtiger Baustein. Man kann sich nicht nur die vielen Geräte ganz genau anschauen, sondern viele weitere Höhepunkte erleben. Zeit sollte man für den Museumsbesuch also auf jeden Fall ausreichend mitbringen.
  


 
 


GRUPPENREISE PLANEN

  • GRUPPENZIEL
  • ERLEBNISREGIONEN
  • GRUPPENEVENTS
  • DETAILSUCHE
 
 
Zu den Regionen
 
von
 
 
z.B. 28.01.2020