Gruppenreisen nach Deutschland – die Metropole Frankfurt am Main besuchen

GRUPPENREISEN FRANKFURT AM MAIN
Als moderne Metropole präsentiert sich Frankfurt am Main. Die Stadt, die sich mitten in Hessen befindet, lädt zu ereignisreichen Busreisen und auch Vereinsreisen ein. Es gibt mehrere Gründe, warum Touristen sich aus aller Welt für Gruppenreisen nach Deutschland entscheiden und sich Frankfurt am Main anschauen. Sicherlich spielt der Charme der fünftgrößten Stadt von Deutschland dabei eine wesentliche Rolle. Es ist aber auch so, dass Frankfurt am Main bereits seit dem Mittelalter zu den bedeutendsten Städten Deutschlands gehört. Man ist unter dem Strich also gut bedient, wenn man sich für Incentives Gruppenreisen oder Betriebsausflüge Frankfurt am Main als Ziel aussucht.

Gruppenreisen nach Frankfurt am Main – die Stadt mitten in Deutschland

Facettenreich und spannend zeigt sich Frankfurt am Main jenen, die sich für Gruppenreisen nach Deutschland entscheiden. Frankfurt ist vor allen Dingen für die vielen imposanten Wolkenkratzer bekannt, die das Stadtbild nachhaltig prägen. Die deutsche Stadt hat eine auffällige und sehr beeindruckende Skyline. Bei einem Stadtbummel kann man viele Sehenswürdigkeiten entdecken. Die wichtigsten Wahrzeichen liegen allesamt in der Altstadt. Dort kann man sowohl dem Kaiserdom einen Besuch abstatten als auch dem Römerberg und der Pauluskirche. Klassenfahrten oder Studienreisen in die Stadt lassen sich aber auch wunderbar durch einen Shoppingbummel interessant gestalten. Wer sich dann auch noch nach Natur sehnt, wird ebenfalls überrascht sein. Frankfurt am Main hat auch eine grüne Ader und ein reizvolles Umland.

Gruppenreisen nach Hessen – Kultur und Sehenswürdigkeiten
 
Sobald man Gruppenreisen nach Hessen unternimmt, sollte man unbedingt einen Abstecher zum Frankfurter Flughafen einplanen. Und zwar auch dann, wenn man gar nicht mit dem Flugzeug anreist. Denn dieser Airport ist tatsächlich ein reizvolles Ausflugsziel. Mit über 64 Millionen Passagieren gilt der Flughafen von Frankfurt als bedeutender Verkehrsknotenpunkt. Es starten täglich um die 1.300 Flugzeuge. Und hier hat man als Besucher die Möglichkeit, die verschiedenen Flugzeuge ganz aus der Nähe anzuschauen. An Terminal 2 befindet sich eine Besucherterrasse. Von hier aus kann man den Riesen beim Starten zuschauen.

Gerade wenn es um Gruppenreisen nach Hessen geht, kann man viele Schlösser, Burgen und Ruinen bestaunen. Bedeutend ist vor allen Dingen „Schloss Johannisberg“. Das 1100 gegründete Benediktinerkloster liegt eingebettet in der anmutigen Landschaft. Mit über 900 Jahren Weinbautradition handelt es sich hierbei um das erste Riesling-Weingut, das es auf der Welt gab. Viele große und bedeutende Dichter haben im Laufe der Jahre Schloss Johannisberg besucht. Und das sollte man sich bei einem Aufenthalt in Hessen ebenfalls gönnen. Hier kann man sich auf einen Spaziergang durch ein beeindruckendes Schloss gefasst machen. Die faszinierende Geschichte wird dabei erlebbar. Und selbstverständlich erhält man die Gelegenheit, eine Weinprobe in historischem Ambiente zu genießen.
 
Das Welterbe „Grube Messel“ ist durchaus sehenswert, wenn man sich in Hessen aufhält. Einen guten Start für den Rundgang stellt das „Besucherzentrum“ dar. Hier geht es mit einem virtuellen Lift in die Tiefe – bis auf 433 Meter. Die Grube selbst kann im Rahmen einer Führung besucht werden. Es handelt sich hierbei um einen aktiven Forschungsbau und dieser unterliegt der Bergaufsicht. Dank eines großen Führungsangebots hat man jedoch die unverwechselbare Gelegenheit, auf spannende Spurensuche zu gehen.

Gruppenreisen nach Frankfurt am Main – attraktive Ausflugsziele in der Region

Bei seinen Gruppenreisen nach Frankfurt am Main hat man die wunderbare Gelegenheit, verschiedene Ausflugsziele in der Region zu besuchen. So oder so lohnt es sich, wenn man Mainz einmal aus der Nähe anschaut. Hier steht aber auch das „Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum“. Mit rund 3.000 Quadratmetern ist es das zweitgrößte kirchliche Museum, das es momentan in Deutschland gibt. Die historischen Räume aus dem 11. bis 15. Jahrhundert präsentieren religiöse Kunst aus vielen Jahrtausenden. Die reichen Bestände sind einfach beeindruckend. Im Kreuzgang-Obergeschoss taucht man in die Zeit um 1400 ein. Unter anderem kann man dann auch noch den „Mainzer Domschatz“ aus der Nähe anschauen.
 
Bei seinen Gruppenreisen nach Hessen möchte man mit Sicherheit nicht auf Genuss verzichten. Wie wäre es mit einem kleinen Besuch bei der „Henkell Sektkellerei“? Die Sektkellerei besteht seit 1928 und lädt Besucher dazu ein, die Kellerei im Rahmen einer Führung kennenzulernen. Der Ausflug in die Welt des prickelnden Getränks ist sehr spannend gestaltet. Dazu kommt, dass man faszinierende Einblicke in die Geschichte erhält. Der Weinkeller erstreckt sich über sieben Stockwerke und auf jedem Stockwerk gibt es etwas Besonderes zu entdecken. Selbstverständlich darf ein kleiner Einblick in die Produktion nicht fehlen. Und einen gebührenden Abschluss für die Führung bildet dann die Verkostung.
    



 
 


GRUPPENREISE PLANEN

  • GRUPPENZIEL
  • ERLEBNISREGIONEN
  • GRUPPENEVENTS
  • DETAILSUCHE
 
 
Zu den Regionen
 
von
 
 
z.B. 28.01.2020