Gruppenreisen nach Deutschland – auf nach Brandenburg

GRUPPENREISEN BRANDENBURG
Gruppenreisen nach Deutschland offenbaren viele tolle Möglichkeiten. Wer also Incentives Gruppenreisen oder womöglich auch Vereinsreisen in Deutschland verbringen möchte, der wird garantiert ein passendes Ziel ausfindig machen. Wie wäre es für Busreisen oder Betriebsausflüge mit dem Nordosten von Deutschland? Denn dort befindet sich Brandenburg – ein Land, das sehr viel zu bieten hat. Wer Klassenfahrten oder auch Studienreisen nach Brandenburg unternimmt, der darf sich einerseits auf Kultur und Kunst sowie Geschichte freuen und andererseits auf wundervolle Landschaften und viel Erholung. Dementsprechend individuell lassen sich Gruppenreisen nach Brandenburg also gestalten.

Gruppenreisen nach Brandenburg – auf in den Nordosten

Gruppenreisen nach Deutschland, die nach Brandenburg führen, finden direkt vor den Toren von Berlin statt. Brandenburg ist eine sehr reizvolle Region, die sich vor allen Dingen durch Abwechslung auszeichnet. Wer nach Brandenburg kommt, kann sich auf viel Kultur sowie Geschichte und eine interessante Stadt mit vielen Facetten gefasst machen. Aber auch die 3.000 Seen und das perfekt ausgebaute Fahrradnetz müssen an dieser Stelle erwähnt werden. Die unberührte Natur in der Region Brandenburg lädt zum Erkunden sowie Entdecken ein. Man sollte die Wahl der Gruppenunterkünfte gut überdenken, denn dabei handelt es sich um die Basis für viele schöne Ausflüge.

Brandenburg und das Umland erkunden
 
Bei Gruppenreisen nach Brandenburg kann man sich sicher sein, beste Voraussetzungen für verschiedenste Ausflüge vorzufinden. Wie wäre es zum Beispiel damit, sich das „Besucherbergwerk F60“ genauer anzuschauen. Dieses Bergwerk ist genau genommen ein Freilichtmuseum, das sich in Lichterfeld-Schacksdorf befindet. Direkt am Bergheider See. Hier steht eine Abraumförderbrücke „F60“, die zwischen 1991 und 1992 betrieben wurde. Wer sich für einen Besuch entscheidet, kann sich auf eine sehr eindrucksvolle und zugleich informative Führung freuen. Dabei bekommt man einen exklusiven Einblick in das Leben und Arbeiten der Bergarbeiter.

Sicherlich gibt es noch mehr zu erleben, wenn man sich genauer umschaut. Interessant ist das „MAFZ“. Dabei handelt es sich um das Märkische Ausstellungs- und Freizeitzentrum in Schönwalde-Glien. Man könnte auch sagen, dass dieser Freizeitpark ein spannendes Ausflugsziel für Urlauber aller Altersklassen ist. Der Erlebnispark ist die Anlaufstelle, wenn es um Messen, Events und viele andere Veranstaltungen geht.

Schöne Regionen in und um Brandenburg erleben
 
Brandenburg zeichnet sich zweifelsohne durch unberührte und schöne Landschaften aus. Wer ausreichend Zeit im Gepäck hat, der kann verschiedene Regionen besuchen und sich von deren Schönheit begeistern lassen. Beliebt ist in diesem Zusammenhang ganz bestimmt das „Elbe-Elster-Land“. Denn diese Region im Süden von Brandenburg hat sehr viel zu bieten. Es sind vor allen Dingen die flachen und wunderschönen Landschaften, die Aktivurlauber anlocken. Die Gegend ist ein Paradies für Radfahrer sowie Wanderer. Es gibt viele gut ausgebaute Strecken, die dazu auch noch für viel Abwechslung sorgen. Hier kann man sich also ausleben und eine schöne Zeit verbringen.

Wer Blumen mag, der wird den „Ostdeutschen Rosengarten“ in Forst lieben. Denn hierbei handelt es sich um einen wunderschönen Garten, der sich auf 17 Hektar erstreckt. Hier stehen um die 800 Rosensorten auf etwa 40.000 Rosenstöcken. Wenn die Rosen erblühen, ist das ein wirkliches Spektakel. Bei einem Rundgang durch den Rosengarten kann man viele seltene Blumen bestaunen – und es riecht einfach nur betörend. Das historische Parkensemble ist aber auch ansonsten sehenswert. Hier haben sich viele Experten Mühe gegeben und eine Landschaft entstehen lassen, die einfach beeindruckend ist.
 
Mit Sicherheit ist es eine gute Idee, wenn man seinen Aufenthalt in Brandenburg auch dazu nutzt, sich die verschiedenen Wahrzeichen sowie Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Das „Schloss Neuhardenberg“ ist definitiv einzigartig in seiner Art. Es ist rund 60 Kilometer von Berlin entfernt. Zusammen mit der Kirche und dem Schlosspark ist es ein Gesamtkunstwerk, das ein tolles Beispiel für den preußischen Klassizismus darstellt. Mittlerweile handelt es sich bei diesem malerischen Schloss um ein Zentrum für Kultur. Hier finden viele Konzerte, Lesungen und Theateraufführungen statt. Es ist also durchaus sinnvoll, wenn man sich vor einem Besuch den Veranstaltungskalender etwas genauer anschaut. Abgesehen davon befindet sich auch noch ein Museum im Schloss. Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Geschichte von Neuhardenberg. Dazu kommen dann immer wieder unterschiedliche Sonderausstellungen im Bereich von Kunst sowie Kultur.

Abgesehen davon gibt es im Schloss auch noch ein Hotel. Die 54 Zimmer sind sehr großzügig sowie elegant eingerichtet und laden zum Verweilen ein. Dazu gibt es noch einen wunderschönen Schlosspark, den man sich ebenfalls nicht entgehen lassen möchte. Wer zum Abschluss kulinarische Höhepunkte sucht, kann sich im hauseigenen Restaurant verwöhnen lassen.
    



 
 


GRUPPENREISE PLANEN

  • GRUPPENZIEL
  • ERLEBNISREGIONEN
  • GRUPPENEVENTS
  • DETAILSUCHE
 
 
Zu den Regionen
 
von
 
 
z.B. 10.12.2019