Gruppenreisen nach Bayern – dem Nationalpark Bayerischer Wald einen Besuch abstatten

GRUPPENREISEN BAYERN
Naturfreunde und Wanderer schätzen den Nationalpark Bayerischer Wald als Ausflugsziel. Doch am Ende lohnt sich ein Besuch immer, wenn man Gruppenreisen in Bayern verbringt.

Im Nationalpark darf man sich auf Natur und Kultur freuen und so wird die Klassenfahrt oder aber die Gruppenreise mit Sicherheit zu einem vollen Erfolg.

Naturverbundene Klassenfahrt – den Nationalpark besuchen

Der Nationalpark Bayerischer Wald befindet sich im Hinteren Bayerischen Wald – ganz in der Nähe zur tschechischen Grenze. Gegründet wurde er am 07.10.1970 und er erstreckt sich auf einer Fläche von 24.250 ha.

Der Nationalpark blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Denn es handelt sich bei dem Park um den ersten und ältesten Nationalpark, der bei einer Klassenfahrt oder Gruppenreise in Deutschland besucht werden kann.

Es sind gewiss die Sportler, die sich für Gruppenreisen nach Bayern entscheiden und dem Nationalpark einen Besuch abstatten. Das trifft primär auf die Wanderer zu. Denn im Nationalpark gibt es 320 km beschilderte Wanderwege, die eine hervorragende Auswahl bieten.

Unternimmt man aktive Gruppenreisen, kommt man nicht umhin, sich von den vielen Routen und Strecken begeistern zu lassen. Vorteilhaft ist mit Sicherheit, dass die Auswahl dafür sorgt, dass alle Wanderfreunde auf ihre Kosten kommen.

 
Auch dann, wenn noch nicht viel Erfahrung vorhanden ist. Abgesehen von richtig herausfordernden Strecken gibt es auch Routen, die einen entspannten Spaziergang durch den Park ermöglichen. Das sollte man sich auch keinesfalls nehmen lassen.

Bei Gruppenreisen ist es einfach ein Muss, den Nationalpark und die schönen Landschaften zu erkunden und auf sich wirken zu lassen. Will man den Nationalpark erwandern und erleben, gibt es hierfür verschiedene Möglichkeiten.

Bei Gruppenreisen ist es sicherlich rentabel, sich über die Führungen zu informieren. Die erfahrenen Guides nehmen sich viel Zeit und führen Gruppen durch den Park. Dabei kann man noch viele Geheimnisse erfahren und sich sicher sein, dass man die schönsten Ecken zu sehen bekommt.

Am Ende spielt es keine Rolle, wie genau man den Nationalpark ergründet. Denn bei Gruppenreisen sollen schließlich alle Teilnehmer auf ihre Kosten kommen.

Und das trifft auch auf die Klassenfahrt zu – weshalb das Team vom Nationalpark für Klassen auch viele spezielle Angebote im Repertoire hat und so für Abwechslung sorgt.
 



 
 


GRUPPENREISE PLANEN

  • GRUPPENZIEL
  • ERLEBNISREGIONEN
  • GRUPPENEVENTS
  • DETAILSUCHE
 
 
Zu den Regionen
 
von
 
 
z.B. 17.12.2018