Gruppenreisen nach Mexiko – Mexiko-Stadt einen Besuch abstatten

GRUPPENREISEN MEXIKO
Sofern man sich für Gruppenreisen nach Mexiko entscheidet, ist es durchaus sinnvoll, wenn man den Urlaub in Mexiko-Stadt verbringt. Ohnehin ist so ein Urlaub in Mexiko ein Erlebnis, das mit Sicherheit einzigartig ausfällt. Da spielt es keine Rolle, ob es Vereinsreisen nach Mexiko-Stadt sind oder lediglich ein Kurzurlaub nach Mexiko-Stadt. Auch Betriebsausflüge nach Mexiko-Stadt werden garantiert ein Erfolg. Sehr praktisch hierbei ist sicherlich, dass die Stadt auf den Tourismus eingestellt ist. Daher findet man seine Gruppenunterkünfte in Mexiko-Stadt auch kinderleicht.

Gruppenreisen nach Mexiko-Stadt – die mexikanische Metropole

Sofern man Gruppenreisen nach Mexiko-Stadt unternimmt, besucht man die mexikanische Hauptstadt. Die dicht bevölkerte Metropole ist reich an historischen Bauwerken sowie Sehenswürdigkeiten. Mexiko-Stadt liegt auf einer Hochebene und wird auf drei Seiten von imposanten Bergen umgeben. Dazu kommt, dass Mexiko-Stadt genau genommen aus 350 Stadtvierteln besteht. Insbesondere im Bereich Kultur erweist sich diese Stadt als echter Hotspot. Bei Gruppenreisen nach Mexiko-Stadt kann man sehenswerte Museen besuchen und sich auf viele weitere Kultureinrichtungen freuen.
 
Und sogar auf Natur muss man bei seinen Gruppenreisen nach Mexiko-Stadt nicht verzichten. Wer sich nach ein bisschen Ruhe und Entspannung sehnt, der kann beispielsweise den „Jardin Botanico“ besuchen. Der Botanische Garten ist sehr liebevoll gestaltet und er zeigt eine ganze Menge verschiedener Pflanzenarten, die aus allen Teilen von Mexiko stammen. Es gibt die Möglichkeit, ein bisschen durch den Garten zu spazieren oder sich ein ruhiges Plätzchen zu suchen und einfach eine Auszeit von Alltag und Stress zu nehmen.

Eine echte Attraktion in Mexiko-Stadt ist der „Bosque de Chapultepec“. Der Park ist eine bunte Mischung, denn hier findet man nicht nur ein Museum, sondern auch einen Rummelplatz, einen See und einen Wald. In diesem Park tobt das Leben und es gibt im Grunde für jeden Geschmack das passende Angebot. Man muss sich letzten Endes nur entscheiden und kann den Aufenthalt dann genießen.

Busreisen nach Mexiko-Stadt – den Plaza de la Constitución entdecken
 
Bei einem Urlaub in Mexiko-Stadt kommt man nicht umhin, das Herz der mexikanischen Hauptstadt zu besuchen. Und dabei handelt es sich zweifelsohne um den „Plaza de la Constitución“. Der Platz wird von den Einheimischen auch gerne „Zócalo“ genannt. Eigentlich ist es ein relativ schlichter Platz, der aber definitiv mit seinen Ausmaßen begeistert. Immerhin weist er eine Seitenlänge von 240 Meter auf. Als Farbtupfer sticht dann die Nationalflagge heraus, die im Zentrum weht. Sehr beeindruckend sind jedoch die historisch anmutenden Kolonialbauten, die den Platz auf wunderbare Weise säumen.

Eigentlich könnte man beinahe sagen, dass der Hauptplatz recht trist und unscheinbar wirkt. Doch davon sollte man sich bei Busreisen nach Mexiko-Stadt keinesfalls abschrecken lassen. Immerhin handelt es sich hier um einen der größten Plätze auf der ganzen Welt. Die historischen Bauwerke verleihen ihm eine besondere Erhabenheit. Und eine wichtige Sehenswürdigkeit in Mexiko-Stadt ist hier ebenfalls zu finden. Denn im Norden erhebt sich die imposante Kathedrale „Cathedral Metropolitana“. Das ist die größte Barockkirche, die es auf der ganzen Welt gibt. Auf der rechten Seite ist dann auch noch der „Nationalpalast“ zu finden. Dabei handelt es sich um den Sitz des Präsidenten. Im Süden erstreckt sich das Rathaus über den Platz. Und die vierte Seite wird dann von den Arkaden der Kaufleute eingenommen.
 
Geschichtlich hat der Platz eine wichtige Bedeutung. Denn schon für die Azteken handelte es sich hier um einen wichtigen Platz und das Zentrum der Stadt. Heute wird der Platz vor allen Dingen für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Plant man Gruppenreisen nach Mexiko-Stadt, kann es nicht schaden, vorab einen Blick in den Veranstaltungskalender zu werfen. Denn es gibt immer wieder Feierlichkeiten, denen man beiwohnen kann. Ein gutes Beispiel dafür ist „Grito“. Das ist der Jahrestag der mexikanischen Unabhängigkeit. Und zu diesem Anlass wird ein großes Fest veranstaltet.
Darüber hinaus kann man bei den Gruppenreisen nach Mexiko-Stadt aber auch immer wieder weltweit angesehen Künstler bestaunen. Auf dem Platz haben schon Paul McCartney oder aber Shakira gespielt und um die 200.000 Menschen begeistert. Und an Weihnachten gibt es hier ein echtes Spektakel zu bestaunen. Denn dann verwandelt sich der Platz in eine gigantische Eislaufbahn.

Busreisen nach Mexiko – die mexikanische Hauptstadt besuchen

Es ist schon ein ganz besonderes Erlebnis, wenn man Gruppenreisen nach Mexiko unternimmt. Immerhin ist das exotische Reiseziel nicht gerade um die Ecke. Dennoch sind Gruppenreisen nach Mexiko-Stadt definitiv eine Reise wert. Immerhin erlebt man hier eine vollkommen fremde Kultur und zahlreiche Highlights. Die mexikanische Hauptstadt hat so viel zu bieten und es gibt eine Menge zu erleben. Daher schadet es auch nicht, wenn man den Aufenthalt plant und sich vorab überlegt, welche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Mexiko-Stadt man unbedingt anschauen will.
 

 
 


GRUPPENREISE PLANEN

  • GRUPPENZIEL
  • ERLEBNISREGIONEN
  • GRUPPENEVENTS
  • DETAILSUCHE
 
 
Zu den Regionen
 
von
 
 
z.B. 17.02.2020