Gruppenreisen nach Chicago – die Heimat der Wolkenkratzer

GRUPPENREISEN CHICAGO
Chicago ist die drittgrößte Stadt in den USA und direkt am Ufer des Lake Michigan gelegen. Wer sich für Gruppenreisen in die USA entschieden hat, der wird mit Sicherheit Chicago besuchen wollen. Schon aus dem Flugzeug wirkt Chicago einfach nur spektakulär. Kein Wunder, handelt es sich hier doch um eine pulsierende Metropole, die in allen Bereichen viel zu bieten hat. Neben Kunst und Kultur gibt es auch Natur und vor allen Dingen beeindruckende Architektur. Bei den Busreisen nach Chicago wird also garantiert keine Langeweile aufkommen.

Gruppenreisen nach Chicago – eine spektakuläre Großstadt

Bei Gruppenreisen nach Chicago wird man schnell fasziniert sein. Denn die Stadt ist sehr beeindruckend, wenn es um die Architektur geht. Genau genommen ist Chicago voller imposanter Wolkenkratzer, die das Stadtbild dominieren. Insbesondere in den Vierteln „Near North Side“ und „The Loop“ stehen viele Hochhäuser. Mit 442 Metern ist der „Wills Tower“ das höchste Gebäude in Amerika. Die Architektur von Chicago lockt tatsächlich viele Reisende an. Aber auch mit idyllischen Parks, ausgezeichneter Gastronomie und einer beeindruckenden Kulturszene kann die Stadt überzeugen.

Busreisen nach Chicago – den Navy Pier besuchen
 
Sofern die Gruppenreisen in die USA führen, bleibt es nicht aus, dass man auch der Stadt Chicago einen Besuch abstattet. Und dort muss man unbedingt einmal den Navy Pier besuchen. Bei dem „Navy Pier“ handelt es sich um eine Seebrücke im Michigansee, die etwa ein Kilometer lang ist. Dieser Pier wurde im Jahre 1916 erbaut und kostete damals 4.500.00 USD. Heute handelt es sich um ein wichtiges Wahrzeichen und ein interessantes Ausflugsziel in Chicago. Genau genommen ist der Navy Pier die Hauptattraktion der Metropole. Hier wird Besuchern nämlich unfassbar viel geboten.

Es gibt ein Riesenrad, Karussells, Ausflugsboote, Kinos und noch vieles mehr. Insgesamt erstreckt sich das Areal auf 50 Hektar und untergliedert sich in Gärten, Parks, Geschäfte und Restaurants. Für Unterhaltung ist hier auf jeden Fall immer gesorgt. In den Abendstunden gibt es viele verschiedene Veranstaltungen und immer wieder kann man auch einem Feuerwerk zuschauen, das für die Besucher ausgerichtet wird.
 
Die bekannteste Attraktion am Navy Pier ist definitiv das „Centennial Wheel“. Dieses Riesenrad mit den geschlossenen Gondeln ist das ganze Jahr über in Betrieb. Sowohl im Sommer als auch im Winter kann man bei einer Fahrt mit dem Riesenrad eine unbeschreiblich schöne Aussicht genießen. Die Stadt zeigt sich von ihrer schönsten Seite, wenn man mit der Gondel ganz oben angekommen ist. Abwechslung wird jedoch geboten. Wer gerne mehr Action möchte, der entscheidet sich für eine Fahrt mit dem Karussell oder klettert die Kletterwände empor.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Chicago

Es gibt eine Menge Sehenswürdigkeiten in Chicago. Wer sich für die faszinierende Architektur der Stadt begeistern kann, der muss unbedingt durch die Viertel „The Loop“ und „Near North Side“ spazieren. Das ist ein Erlebnis, das Gruppenreisen nach Chicago unvergesslich macht. Denn hier ragen Wolkenkratzer in den Himmel, die es hierzulande nicht gibt. Ganz in der Nähe ist übrigens die „Michigan Avenue“. Die prachtvolle Einkaufsstraße lädt zum Bummeln und Entdecken ein. Es gibt aber auch viele Shoppingcenter, die man hierfür besuchen kann.
 
Chicago trägt übrigens den Beinamen „Stadt der weiten Horizonte“. Es ist also wenig überraschend, dass man bei den Gruppenreisen nach Chicago die Möglichkeit hat, erstklassige Museen zu besuchen. Das „Art Institute of Chicago“ sollte man sich nicht entgehen lassen. Hier ist die umfangreichste Kunstsammlung auf der ganzen Welt untergebracht. Das „Field Museum“ beschäftigt sich im Rahmen einer interessanten Ausstellung mit der Geschichte der Menschheit. Viele weitere Ausflugsziele in Chicago kann man besuchen, wenn man sich für eine Stadtrundfahrt entscheidet.
 
Hier stehen diverse Angebote zur Auswahl. Man kann beispielsweise eine Bootstour auf dem „Chicago River“ buchen. Dann sieht man die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive. Kultur, Kunst, Architektur und ein turbulentes Nachtleben. Man muss sich auf jeden Fall ausreichend Zeit nehmen, damit man Chicago mit allen Facetten kennenlernen kann.

Gruppenreisen nach Chicago – eine der größten Städte der USA erleben
 
Busreisen in die USA sind so einzigartig und unbeschreiblich. Wer sich den Traum erfüllt und Gruppenreisen in die USA unternimmt, ist gut bedient, diesen Urlaub gut zu planen. Immerhin gibt es so viele besondere Erlebnisse und Unternehmungen, die man keinesfalls verpassen sollte. Das spielt also auch eine Rolle, wenn man Gruppenunterkünfte in Chicago bucht. Ohnehin muss bei der Unterkunft bedacht werden, welche Ansprüche man an seinen Aufenthalt hat. Wer Vereinsreisen nach Chicago unternimmt, ist gerne unterwegs und muss daher zentral unterkommen. Bei einem Kurzurlaub nach Chicago steht womöglich eher der Entspannungsfaktor im Vordergrund. Dann sind etwas komfortablere Hotels in Chicago vielleicht eher sinnvoll. Fakt ist, wie auch immer man sich den Urlaub in Chicago vorstellt – man wird auf seine Kosten kommen.
 
 


GRUPPENREISE PLANEN

  • GRUPPENZIEL
  • ERLEBNISREGIONEN
  • GRUPPENEVENTS
  • DETAILSUCHE
 
 
Zu den Regionen
 
von
 
 
z.B. 17.02.2020