Direkt zum Inhalt
Mitglied im DRV Mitglied im RDA

Museum Niederösterreich

Kulturbezirk 5
AT - 3100 St. Pölten
+43 (0) 2742 9080 90 - 998
@email
www.museumnoe.at

Kontakt & Anfrage

Willkommen im Museum Niederösterreich

 
                              
Haus der Geschichte und Haus für Natur
Einblicke gewinnen. Geschichte verstehen. Natur erleben.

 
Im eindrucksvollen Ambiente von Stararchitekt Hans Hollein vereint das Museum Niederösterreich im Kulturbezirk von St. Pölten mit dem Haus für Natur und dem Haus der Geschichte zwei Orte der Begegnung mit Wissenschaft und Forschung. Beide Häuser bieten sowohl laufend adaptierte und modernisierte Dauerpräsentationen als auch Sonderausstellungen. Die interaktiven, architektonisch anspruchsvoll gestalteten Ausstellungen, werden durch ein umfassendes Kulturvermittlungsprogramm für alle Altersstufen begleitet. Das Spektrum reicht von Fachvorträgen über Mobile Info Personen (MIPs) bis hin zum Sonntag im Museum oder zum Wissensfestival „Abenteuer Wissen“ für Schulen und Individualgäste.
 
Den Lebensräumen Niederösterreichs begegnen
An keinem anderen Ort werden Flora und Fauna Niederösterreichs so sprichwörtlich begreiflich dargestellt. Nirgendwo sonst ist eine dermaßen beeindruckende Reise vom Donaubecken über eine Höhle und Heuwiesen bis hin zu einem echten Gletscher in so kurzer Zeit möglich. Das Haus für Natur gewährt bei jeder Witterung faszinierende Einblicke in Lebensräume Niederösterreichs, macht Zusammenhänge begreiflich und einen Besuch zum Naturerlebnis. Vom Elch bis zum Bären, vom Maulwurf bis zur Schildkröte und vom Wolf bis zum Schneehasen begegnen die Besucherinnen und Besucher hier faszinierenden Tieren und erfahren, was wir für ihren Schutz tun können.
 
Eine Reise durch die Zeit
Das Haus der Geschichte lädt ein zu einer faszinierenden Reise durch die Zeit. Tempo und Route bestimmen die Besucherinnen und Bescher hier selbst. Ein Wachturm des Eisernen Vorhangs und ein selbst gebauter Hängegleiter, mit dem die Flucht in den Westen gelang: Sie bezeugen die streng bewachte Grenze, die Europa bis vor drei Jahrzehnten durchzog, aber auch die Risiken, die Menschen auf sich nahmen, um diese zu überwinden. Das Haus der Geschichte befasst sich auch mit anderen brisanten Themen und Fragen, etwa der Erschließung von Territorien, Flucht und Wanderung und der Verteilung politischer Macht. Interaktive Stationen und Vermittlungsbereiche laden ein, selbst aktiv zu werden. Der gegenseitige Austausch steht im Zentrum der Fragestellungen. Wie wirken sich vergangene Ereignisse auf die Gegenwart aus? Was hat Geschichte mit mir zu tun? Bei uns ist Geschichte ein Gespräch – und immer aktuell.
 
© Hinterramskogler
SONDERAUSSTELLUNGEN
 
Stechen. Kratzen. Beißen.
Mit den Waffen der Natur

22. März 2019 – 16. Februar 2020
Wer von uns hat nicht schon mit dem Giftstachel der Wespe, den Krallen des Stubentigers, den Haaren der Brennnessel Bekanntschaft gemacht? Um sich zur Wehr zu setzen, bedienen sich Tiere und Pflanzen unterschiedlichster Strategien. Manche verderben den Fressfeinden den Appetit, andere kämpfen mit Zähnen und Krallen. Im Überlebenskampf ist jedes Mittel recht. Die Ausstellung zeigt, mit welchen verblüffenden Tricks in der Natur gearbeitet wird.
 
Meine Jugend – Deine Jugend
Eine Generation schreibt Geschichte

26. April 2019 – 19. Jänner 2020
Was sind Halbstarke, Hippies, Generation Alpha und Millennials? Jugend hat ihre eigenen Traditionen, ihre eigenen Regeln, und ihre eigene Form, sich mit der Gesellschaft auseinanderzusetzen. In der Ausstellung berichten nicht Erwachsene über die Jugend, sondern Jugendliche über das Erwachsenwerden. Sie entscheiden, welche Fragen an die Geschichte ihnen aus der Perspektive ihrer Generation wichtig sind und welche Themen in welcher Form behandelt werden sollen.

Spionage!
6. September 2019 – 19. Jänner 2020
Darf ein Staat Geheimnisse haben? Wann sind Spionage und Verrat ethisch gerechtfertigt? Und welcher Mittel darf man sich dabei bedienen? Solchen Fragen geht die Sonderausstellung nach. Sie präsentiert eine Reihe spektakulärer Fälle aus der langen Geschichte der Spionage. Die einzelnen Beispiele stehen für unterschiedliche Aspekte politischer Geheimnispflege, etwa das Spitzelwesen des Metternich-Regimes, der Verrat Alfred Redls und die „Spionitis“ während des Ersten Weltkrieges, der Wettlauf der Geheimdienste im Kalten Krieg, aber auch der cyberwar der Gegenwart.
 
Museumstouren

Sie sind an einer speziellen Ausstellung interessiert? Dann bietet sich eine Museumstour (Führung) durch eine unserer Sonder- oder Dauerausstellungen an! Sie können sich nicht entscheiden? Gerne können Ausstellungsrundgänge kombiniert werden. Für einen allgemeinen Überblick empfiehlt sich ein Highlight-Rundgang durch das Haus der Geschichte oder das Haus für Natur.
Dauer: 60 oder 90 Minuten
Preis pro Person: ab EUR 12,50 (inkl. Eintritt)

AKTIVPROGRAMME

CSI NATUR – Den Tierischen Tätern auf der Spur
Werden Sie zur Spürnase! In einer 30-minütigen Führung lernt die Gruppe den neu gestalteten Naturbereich des Museum Niederösterreich kennen. Danach schlüpfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Rolle von Kriminologen und ermitteln in Kleingruppen in einem tierischen Todesfall. Knochenfunde werden mit Präparaten verglichen, Haare, Federn und Losung mit dem Mikroskop bestimmt. Nun liegt es in den Händen des Teams das Opfer zu identifizieren und den Täter schnellstmöglich zu entlarven.
Inkl. Führung, Dauer: 180 Min.
Preis pro Person: ab EUR 19,00 (inkl. Eintritt, Führung & Aktivprogramm)
 
© Theo Kust
Öffnungszeiten & Infrastruktur

Geöffnet: ganzjährig Dienstag bis Sonntag und Feiertage von 9.00 – 17.00
Montag geschlossen
  • Shop
  • Gastronomie „Pan Pan – der kulinarische Treffpunkt im Museum“
  • Kinder-Spieleinrichtungen
  • neu gestalteter Museumsgarten mit Sonnenterrasse und Kinderspielplatz
  • barrierefrei / Lift aus der Tiefgarage direkt vor das Museum
  • adäquate Vermittlungsaktionen für alle Altersgruppen
  • Kindergeburtstage

PREISE

Erwachsene EUR 10,00
Gruppen (ab 20 Personen) EUR 9,00
Ermäßigt EUR 9,00
Kinder und Jugendliche von 7-18 Jahre EUR 5,00
Familie EUR 20,00
 
Jahreskarte – 365 Tage: so oft Sie wollen ins Museum!
Erwachsene EUR 25,00
Familien EUR 45,00
 
Führung pro Person EUR 3,50
Führung pro Familie EUR 7,00
Führungspauschale für Gruppen unter 20 Personen EUR 70,00
                              
 

  https://gruppentouristik.com/sites/default/files/anbieter%202/Gasthof%20Rebstock/qr-code-rebstock.png        


Museum Niederösterreich

Museum Niederösterreich

In der Nähe

Ausflugsziele & Events Stift Melk
Stift Melk ist eines der schönsten und größten einheitlichen Barockensembles Europas. Seine großartige Architektur ist weltweit bekannt und ist UNESCO Welterbe. Seit dem Jahre 1089 leben und wirken in ununterbrochener Tradition Benediktinermönche im Stift Melk. Nach der Regel des heiligen Benedikt… mehr
Erlebnisregionen & Städte Pöchlarn
Eingebettet in die herrliche Landschaft der Kleinregion Nibelungengau im niederösterreichischen Mostviertel ist Pöchlarn der perfekte Ort zum Wohlfühlen und der optimale Ausgangspunkt für unzählige Ausflüge in die Wachau und viele andere sehenswerte Regionen. Schon im… mehr
Gruppenreiseveranstalter "MS Mariandl"
Die „MS Mariandl“ ist ein historisches Charterschiff in der Wachau, Baujahr 1954 und ideal für Gruppen von 35 bis 140 Personen. Wir designen Ihr Event auf der Donau – ganz persönlich! Unser Fahrplan ist flexibel und exakt auf Ihre Wünsche abgestimmt. An Bord bieten… mehr
Erlebnisregionen & Städte Niederösterreich
Kultur, Genuss & gesellige Stunden: Gruppen reisen nach Niederösterreich! In Österreichs größtem Bundesland lassen sich unterhaltsame Ausflüge unternehmen und unvergessliche Urlaubstage verbringen. Denn bei niederösterreichischen Gastgebern und Ausflugszielen sind Gruppen nicht nur willkommen,… mehr
Ausflugsziele & Events Burgruine Aggstein
Die etwa 150 Meter lange Burg wurde zu Beginn des 12. Jahrhunderts errichtet. Sie befindet sich auf einem Felssporn in ca. 300 Höhenmeter über dem rechten Ufer der Donau. Die Burg wurde zur Zeit der Kuenringer mindestens zweimal erfolgreich belagert und zerstört,… mehr
Ausflugsziele & Events Stift Herzogenburg
Das Stift Herzogenburg gilt als barockes Gesamtkunstwerk und touristischer Geheimtipp unweit der UNESCO Welterbestätte Wachau. Seit über 900 Jahren ist es ein spirituelles und gemeinschaftliches Zentrum der Augustiner-Chorherren. Das heutige Erscheinungsbild verdankt das Stift Jakob… mehr

Museum Niederösterreich

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Kulturbezirk 5, AT 3100 St. Pölten
St. Pölten

Wetter Icon11.0 °C

Bedeckt
Stand von 09:16 Uhr

Top - Gruppenziel
Gruppenreisen nach Österreich – auf nach Tirol
TIROL
Bei der Planung der nächsten Betriebsausflüge oder Incentives Gruppenreisen muss man sich nicht zwingend nach Zielen im Ausland umschauen. Denn auch hierzulande kann man schöne Ferienziele vorfinden. Wie wäre es beispielsweise mit Gruppenreisen nach Österreich? Oder genauer gesagt in den Westen von Österreich, denn dort befindet sich das interessante Bundesland Tirol. Bekannt ist Tirol natürlich vor allen Dingen für die vielen abwechslungsreichen Skigebiete. Gruppenreisen nach Österreich – die Urlaubsregion Tirol weiterlesen
Gruppenreisen nach Österreich – die Stubnerkogel Suspension Bridge
ÖSTERREICH
Österreich bietet viele interessante Ausflugsziele, die sich im Rahmen von Gruppenreisen ansteuern lassen. Sehr speziell und gleichermaßen beliebt ist die Hängebrücke am Stubnerkogel. Hierbei handelt es sich um ein lohnendes Ziel für Wagemutige und Abenteuerlustige. Denn das Erlebnis hat es durchaus in sich.Betriebsausflug zur Hängebrücke am Stubnerkogel weiterlesen
Gruppenreisen nach Österreich – die Highlights der Landeshauptstadt Graz
GRAZ
Die Landeshauptstadt von Österreich verleitet viele Reisende zu Gruppenreisen, was sicherlich an dem tollen Angebot gibt. Möchte man die besten Seiten von Graz erleben, sollte man im Rahmen von Gruppenreisen vor allen Dingen Zeit im Gepäck haben – denn es gibt tatsächlich sehr viel zu sehen.Die zweitgrößte Stadt von Österreich besuchen – Graz weiterlesen
Gruppenreisen nach Österreich – Kapitelplatz & Kapitelschwemme
ÖSTERREICH
Gruppenreisen nach Salzburg sind ein Erlebnis, das es in sich hat. Entscheidet man sich für eine Incentive Gruppenreise in die schöne Stadt, darf man sich auf viele historische und denkmalgeschützte Wahrzeichen, Bauwerke und Sehenswürdigkeiten freuen. Dazu gehört auch die Kapitalschwemme. Die Pferdeschwemme ist ein Brunnen, der sich auf dem Kapitelplatz befindet und seit vielen Jahren zu den denkmalgeschützten Objekten der Salzburger Stadt gehört. weiterlesen