Direkt zum Inhalt
Mitglied im DRV Mitglied im RDA

Touristinformation der Stadt Einbeck

Eickesches Haus, Marktstraße 13
DE - 37574 Einbeck
+49 (0) 5561 7995 909
+49 (0) 5561 9165 0094 0
@email
www.einbeck.de

Kontakt & Anfrage

Herzlich Willkommen in Einbeck!
Harz
Weser Bergland

                       
Einbeck – Schatztruhe zwischen Harz und Weser am Rande des Solling

Wer Einbeck hört, denkt entweder an Bier oder an die vielen Fachwerkhäuser in der Stadt. Beides kennzeichnet die ehemalige Hansestadt, in der die Vergangenheit noch immer spürbar ist. Da ist zum einen das malerische und bestens erhaltene mittelalterliche Zentrum mit den zum Teil ganze Straßenzüge einnehmenden 400 farbenprächtigen und reich verzierten Fachwerkbauten. Sie stammen alle aus der Zeit nach dem großen Brand von 1540 und zeugen von dem ehemaligen Reichtum Einbecks. Die markantesten Bauwerke sind das Alte Rathaus von 1540, das Brodhaus von 1552, das einst das Gildehaus der Bäcker war, die Rats-Apotheke aus dem Jahr 1590 und die gotische Münsterkirche, die eine Fülle von Kostbarkeiten birgt.

Schon vor 600 Jahren feierte in Einbeck die Braukunst Triumphe. Die Einbecker Brauer entdeckten im 13. Jahrhundert die Methode, das süffige, aber schnell verderbende Getränk durch Hopfung geschmacklich anzureichern und haltbarer zu machen. Das „Ainpöckisch Bier” wurde so transportfähig und sogar bis nach Bayern exportiert. Wenig später war „Bockbier” in aller Munde, der wirtschaftliche Aufstieg begann. Selbst Martin Luther lobte das Einbecker Bier auf dem Reichstag in Worms 1521 mit den Worten: „Der Beste Trank, den einer kennt, der wird Einbecker Bier genennt.“
Doch Bier ist nicht das Einzige, was Einbeck kulinarisch zu bieten hat!



Seit 2010 führt die Einbecker Senfmühle die Tradition der Senfherstellung in Einbeck fort. Von 1923 bis 1950 war die Einbecker Senffabrik Henry Dänhardt bekannt für hochwertige Senfprodukte. Heute wird mitten in der Einbecker Altstadt im Steinmahlverfahren Senf nach eigenen Hausrezepturen produziert. Nur Rohstoffe aus biologischem Anbau und vornehmlich aus der Region werden in der ökozertifizierten Senfmühle handwerklich zu bestem Senf verarbeitet. Ein anderer Traditionsbetrieb in Einbeck feierte 2013 sein 375-jähriges Bestehen: der Einbecker Blaudruck.

Gegründet wurde der Einbecker Blaudruck mitten im Dreißigjährigen Krieg 1638 von Hans Wittram zunächst als Färberei. Diese sah sich jedoch wie alle Färbereien in Deutschland durch die Konkurrenz aus Übersee bedroht, ein attraktives Konkurrenzprodukt musste her. Wahrscheinlich war es Hans Heinrich Wittram, der Sohn des Firmengründers, der um 1700 als erster die Technik des Blaudrucks ausprobierte. Auch heute noch wird der Einbecker Blaudruck in althergebrachter Handarbeit im Reservedruckverfahren hergestellt. Zunächst wird der weiße Stoff mit einer zähflüssigen Masse, dem sogenannten Druckpapp, von Hand bedruckt. Im Färbebad nehmen die bedruckten Stellen keine Farbe an. Der Papp wird nach dem Färben in Spülbädern entfernt, so dass die Muster weiß hervortreten.

Über die bis heute bewahrte Blaudruckerei und die Herkunft des Sprichwortes „blaues Wunder erleben“ gibt es einiges im StadtMuseum zu erfahren. Erzählt wird hier unter anderem auch von alten und neuen Nachbarschaften: der jahrhundertelangen Geschichte der Juden in Einbeck und von der Entdeckung des Morphiums durch den Einbecker Apotheker Friedrich Wilhelm Sertürner. Im Münzkabinett mit Darstellungen zur regionalen und städtischen Geldgeschichte vom 12. bis 19. Jh. können sich Besucher einen eigenen Einbecker Pfennig nach mittelalterlichem Vorbild prägen. Im StadtMuseum integriert ist das RadHaus, das derzeit modernste Fahrradmuseum Deutschlands. Hier wird spielerisch die Geschichte des Fahrrades erzählt.



Seit Juli 2014 ist Einbeck um eine Attraktion reicher. Der PS.SPEICHER, eine Erlebnisausstellung rund um das Thema Mobilität, öffnet seine Türen. Familien und Oldtimerfreunde können interaktiv erkunden, wie Tüftler und Erfinder die Räder, die uns bewegen, immer weiter verbessert haben. Alltagsfahrzeuge aus allen Epochen sowie einzigartige historische Motorräder und Automobile erzählen spannende Geschichten über den technischen Fortschritt und deren Einfluss auf die Gesellschaft.

Nicht nur in der Stadt gibt es viel zu entdecken. Auch vor den Toren warten viele Sehenswürdigkeiten und Abenteuer. Die schöne Einbecker Umgebung hat an Natur und Kultur eine Menge zu bieten. Über das große Europäische Vogelschutzgebiet Leinetal bei Salzderhelden, das Naturschutzgebiet Altendorfer Berg mit seinen bedeutenden Orchideenvorkommen und das Fließgewässer Ilme gibt es viel Wissenswertes zu erfahren. Besonders zu erwähnen ist hier der Vogelflug im Frühjahr und Spätherbst. Interessantes und Aufschlussreiches über ganz alltägliche Lebewesen regen zum Staunen an über die „Wunder der Natur“ vor der eigenen Haustür.
 
                            
                                          
                                              
 

 

Touristinformation der Stadt Einbeck

Touristinformation der Stadt Einbeck

In der Nähe

Museen & Ausstellungen PS.SPEICHER
 Der PS.SPEICHER in Einbeck ist das neue, spektakuläre Ausstellungszentrum in Südniedersachsen rund um das Thema historische aber auch moderne Mobilität. Erst im Sommer 2014 eröffnet, haben schon weit über 100.000 Gäste aus Nah und Fern die multimediale… mehr
Erlebnisregionen & Städte Tourist-Information Göttingen
Gruppenreisen und Busreisen nach Göttingen sind zu jeder Jahreszeit attraktiv. Die Universitätsstadt Göttingen ist durch ihre Lage mitten in Deutschland in kürzester Zeit aus allen Himmelsrichtungen erreichbar. Mittelalterliche Kirchen und das prächtige Alte Rathaus… mehr
Ausflugsziele & Events Bergwerk Holzminden
Ihr sucht ein unvergessliches Erlebnis? Gemeinsame Momente, an die ihr euch noch lange zurück erinnert? Dann bucht euer Abenteuer in unserem Bergwerk Holzminden! mehr
Erlebnisregionen & Städte Tourist-Information Höxter
Museen & Ausstellungen HöhlenErlebnisZentrum
Spannende Erdgeschichte sowie ein Highlight der europäischen Höhlenarchäologie und aufsehenerregende Forschung an alter DNA sind im HöhlenErlebnisZentrum zu entdecken. Das Museum und die Iberger Tropfsteinhöhle zeugen von einer faszinierenden Unterwelt. Unterirdisch tauchen… mehr
Gruppenunterkünfte Flair Hotel Stadt Höxter

Touristinformation der Stadt Einbeck

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Eickesches Haus, Marktstraße 13, DE 37574 Einbeck
Einbeck

Wetter Icon26.8 °C

Leichter Regen
Stand von 16:36 Uhr

Top - Gruppenziel
Gruppenreisen nach Deutschland – den Harz besuchen
HARZ
Das nördlichste Mittelgebirge lockt zu Gruppenreisen nach Deutschland, die reich an Kultur und Natur sind. Gruppenreisen in den Harz stehen durchaus hoch im Kurs. Aber man kann hier nicht nur sehr angenehme Incentives Gruppenreisen genießen. Die Feriendestination bietet sich ebenso für Vereinsreisen und Busreisen an. Plant man hingegen Klassenfahrten oder Studienreisen, bringt die Region ebenfalls viele lohnenswerte Reiseziele hervor. Gruppenreisen nach Deutschland – die Ferienregion Harz weiterlesen
Gruppenreisen nach Niedersachsen – den Nationalpark Harz besuchen
HARZ
Naturfreunde entscheiden sich gerne für Gruppenreisen nach Sachsen, denn hier gibt es wunderschöne Landschaften und Natur pur zu entdecken. Ein Highlight in Niedersachsen ist zweifelsohne der Nationalpark Harz. Dieser schöne Waldnationalpark lockt zu Gruppenreisen, Busreisen oder auch Vereinsreisen. Denn hier kommt wirklich jeder Besucher auf seine Kosten.Busreisen zum größten Waldnationalpark in Deutschland weiterlesen
Gruppenreisen nach Niedersachsen – die Großstadt Salzgitter
SALZGITTER
Eine moderne Großstadt ist die Metropole Salzgitter in Niedersachsen. Ob aktive oder entspannte Gruppenreisen – Salzgitter bietet stets die perfekten Voraussetzungen für eine Auszeit vom Alltag. Die Stadt gilt als bedeutender Industriestandort und kann mit einer tollen Lage punkten. Denn Salzgitter befindet sich in direkter Nähe zu Braunschweig, Hannover oder Wolfsburg. Tagesausflüge im Rahmen von Gruppenreisen oder Busreisen sind also stets möglich. weiterlesen
Gruppenreisen nach Deutschland – die Stadt Quedlinburg besuchen
QUEDLINBURG
Sucht man bei seinen Gruppenreisen nach Deutschland ein bisschen Entspannung und möchte Ruhe vom Alltag erleben, bietet es sich durchaus an, wenn die Gruppenreisen nach Quedlinburg führen. Die Stadt im Harz ist einfach besonders sehenswert. Nicht nur die rund 2.000 Fachwerkbauten verleihen der Stadt einen besonderen Charme. Auch die vielen anderen Sehenswürdigkeiten in Quedlinburg tragen dazu bei, dass man hier abwechslungsreiche Tage verlebt. weiterlesen