Stadt Engen // Impressionen

Engen – wo der Süden am schönsten ist

Stadt Engen
                       
 

Engen liegt reizvoll inmitten der Vulkanlandschaft Hegau mit ihren einzigartigen Kegelbergen. Zwischen Bodensee, Schwarzwald und der Schweiz lädt die romantische Altstadt mit ihrem südländischen Flair zum Bummeln und Verweilen ein.

 

Die historische Altstadt gilt als eines der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtensembles Süddeutschlands. Mit sehr viel Liebe und Geschick wurde die denkmalgeschützte Altstadt nahezu vollständig saniert. Seither verzaubert sie so manchen Besucher mit ihrem südländischen Flair inmitten der schiefen Häuser, buckligen Gassen und gemütlichen Plätze. Einen spannungsreichen Kontrast zu den alten Gebäuden bieten die von zeitgenössischen Künstlern gestalteten Brunnen, welche die mittelalterliche Tradition der Wasserversorgung aufgreifen. Für die Altstadt sind sechs moderne Brunnenanlagen von bekannten Bildhauern wie Jürgen Goertz, Eichtersheim und Lutz Brockhaus geschaffen worden. Ein weiterer Hingucker sind die künstlerisch modernen aber auch die historischen Schilder und Ausleger an den einzelnen Fachgeschäften in der gesamten Altstadt. Abfallkörbe, von Kunststudentinnen entworfen, verfeinert das kunstvolle Altstadtbild.

Ein Novum im süddeutschen Raum stellt der Eiszeitpark „Petersfels“ dar, ein Naturerlebnispark, der die späteiszeitlichen Verhältnisse um die bedeutende urzeitliche Fundstelle „Petersfels“ aufzeigt. Das Gelände des Eiszeitparks ist das ganze Jahre frei zugänglich. Ein Rundweg „Eiszeitpfad“ führt Sie vom Parkplatz unter der Autobahnbrücke zum Petersfels und wieder zurück. Für interessierte Gruppen oder Schulklassen bietet die Stadt Engen allgemeine Führungen oder Führungen mit bestimmten Schwerpunkten an.

In der Altstadt wurde auch eine Plattform für moderne Kunst und Kultur geschaffen. Ein Vorzeigebeispiel ist das Städtische Museum Engen + Galerie. Das Museum hat sich mit seiner archäologischen Abteilung, der Stadtgeschichte, sakraler Kunst und den wechselnden Kunstausstellungen überregional einen ausgezeichneten Ruf erworben. Ergänzend zum Eiszeitpark kann die ganze Familie im Städtischen Museum Engen + Galerie in der Urgeschichtlichen Abteilung einen Begleitfilm „Rentierjäger im Brudertal“, der über das Leben vor 15.000 Jahren berichtet, anschauen. Aus dieser Zeit stammt auch die bekannte „Venus von Engen“. Des weiteren werden Fundgeschichte, Funde und Fundinterpretation vom Petersfels ausführlich dargestellt.
 
Wasserspaß in allen Variationen!

Die 89 m pfeilschnelle Riesenrutsche, besonders beliebt bei unseren kleinen Gästen, ist das Highlight unseres Erlebnisbades. Weitere Attraktionen wie Luftblubber, Strömungskanal, Beach-Volleyball, Beach-Soccer, Matschplatz für Kinder und weiteres mehr stehen im Angebot. Für große und kleine Wasserratten ein Muss!
 
Wir würden uns freuen, Sie in Engen begrüßen zu dürfen.
 


Stadt- und Erlebnisführungen in Engen
 
Allgemeine Stadtführung
Entdecken Sie bei einem Rundgang die Besonderheiten, Hintergründe und Details in der Altstadt.
 
Abendführung mit dem Nachtwächter und der Bürgersfrau
Um die Städte vor Dieben, Feuer und Unfug zu bewahren, hat man seit alters her Nachtwächter bedienstet. Sie hatten auf Feuer zu achten und auf sogenannte „insolvente Personen“ wie Zecher und Spieler und auf „lichtscheues Gesindel“ ein Auge zu werfen und die Stunden auszurufen. Begleiten Sie unseren Nachtwächter und die Engener Bürgersfrau beim Rundgang durch die Altstadt und lassen Sie sich ins Jahr 1800 entführen. Auf Wunsch bieten wir ein kl. Bauernvesper mit Most aus heimischer Produktion.
 
Erlebnisführung  „Die Bademagd“
Engen anno domini 1440. Apollonia, Bademagd in Engen, führt Sie zur Zeit des Kirchenbannes durch die Gassen der Stadt. Erleben Sie mir ihr die Welt von Bader, Medicus, Chirurgus, der weisen Frau und dem Henker und lernen sie die Ursprünge von einigen noch heute gebräuchlichen Redewendungen kennen. ...
Im imaginären Badhaus im Park werden Sie mit gewürztem Wein und kleinen Speisen verköstigt.

Erlebnisführung „Die Grenzgängerin“
Anna Maria, des Speck-Sepples Tochter, ein großes, feistes und starkes Weib von unklaren Jahren. Unterwegs im Jahre 1868 als Hausiererin, in der Obrigkeit Augen eher als Landstreicherin, wandelt sie oft an der Grenze zur Gesetzlosigkeit. Man mag gar nicht danach fragen … schon der Gedanke an ihr liederliches Tun könnt einen ins Fegfeuer bringen. Mit dem Erzschmuggel groß geworden, versucht sie sich mit  kleinen Betrügereien durchzubringen. Verkauf von Hehlerware, Opferstock-Senkeln und Quacksalberei werden ihr nachgesagt, und als „Hurefidla“ wurde sie schon beschimpft.  Freimütig gibt sie Auskunft über ihr Leben und Ratschläge für Ihresgleichen.
 
Termine der öffentlichen Führungen finden Sie unter www.engen.de.
Anmeldungen und weitere Infos unter Tel. 07733 502-249 oder per Mail an: cmangone@engen.de


Besondere Veranstaltungen und Highlights 2017:
 
„Ökomarkt trifft Oktoberle“ am 24.09.2017
           
Zum zweiten Mal finden in diesem Jahr der verkaufsoffene Sonntag, das „Oktoberle“ und der „Ökomarkt“ zusammen an einem Termin statt.
 
Am Sonntag, 24.09.2017 von 11-18 Uhr bietet der Ökomarkt Ökologie zum Anfassen und die Einzelhändler laden von 12 – 17 Uhr zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.          
                        
                                                                                                                

38. Engener Altstadtfest: Musik, Kultur und Lebensfreude
 
Engen. Das Highlight in der Region - das Engener Altstadtfest mit dem traditionellen Motto „Da wackelt die Gass“ – findet am Samstag, 22. Juli von 11 bis 24 Uhr statt. Die Vereine, Einzelhändler und Organisationen haben mit großem Engagement ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm für die Besucher vorbereitet und etliche Neuerungen auf dem Programm. Bereits um 8 Uhr beginnt der Floh- und  Trödelmarkt im unteren Festbereich sowie der bewährte Kinderflohmarkt im restlichen Festbereich. Umrahmt von Bürgerwehr, Trachtendamen, historischem Fanfarenzug und Jagdhornbläsern wird das Fest um 11 Uhr offiziell durch Bürgermeister Johannes Moser eröffnet.

Lassen Sie sich mitreißen und überraschen von den Bands und Künstler an den Ständen der teilnehmenden Vereine und auf der Bühne des Schulplatzes, die wieder ein Anziehungspunkt für die jugendlichen Gäste sein wird. Auf der Freilichtbühne hinter dem Rathaus werden in den Nachmittagsstunden diverse Aufführungen von Kindern und Jugendlichen der Engener Vereine und Einrichtungen geboten und ab 20 Uhr wird Nicole Scholz mit Band die Besucher begeistern. Erstmalig in diesem Jahr wird sich ‚Tänzerin  Lilith mit ihrer Fusion Bellydance und der Gruppe Sirenas unter die Gäste mischen und mit Auftritten das Publikum mit reißen. Ein weiteres Highlight wird in den Abendstunden der bengalische Feuertanz des Feuerduetts „Anwari“ mit Künstlerin Mirimah die Altstadtfestbesucher in den Bann ziehen.  Mit großer Mühe haben die  Engener Vereine und  der Handel wieder ein umfangreiches kulinarisches und kulturelles Programm auf die Beine gestellt. Hier ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei.
 
Mehr Informationen unter www.engen.de.
 
Weitere Veranstaltungen 2017:
Ökomarkt Engen:   Sonntag, 24.09.2017
Weihnachtsmarkt „Da leuchtet die Gass“:   Samstag 02.12. + Sonntag 03.12.2017

                            
                                                
Weitere Informationen:
 
                                              
 

 
SERVICE & INFORMATION
Engen

9.4 °C

Überwiegend bewölkt
Stand von 07:20 Uhr

Engen

9.4 °C

Überwiegend bewölkt

Mi

14.5 °C
Do

14.3 °C
Fr

17.8 °C
Sa

19.3 °C
So

20.7 °C
Mo

16.0 °C
Stand von 07:20 Uhr
Tell-a-Friend Informieren
 
Stadt Engen - field_anbieter_weitere_bilder Stadt Engen - field_anbieter_weitere_bilder Stadt Engen - field_anbieter_weitere_bilder Stadt Engen - field_anbieter_weitere_bilder
 

Stadt Engen

In der Nähe

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Marktplatz 4, DE-78234 Engen
Engen

9.4 °C

Überwiegend bewölkt
Stand von 07:20 Uhr

Engen

9.4 °C

Überwiegend bewölkt

Mi

14.5 °C
Do

14.3 °C
Fr

17.8 °C
Sa

19.3 °C
So

20.7 °C
Mo

16.0 °C
Stand von 07:20 Uhr
X

Stadt Engen

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this