Direkt zum Inhalt
Mitglied im DRV Mitglied im RDA

Campus Galli - Karolingische Klosterstadt Meßkirch

Hauptstraße 25-27
DE - 88605 Meßkirch
+49 (0) 7575 206 - 47
+49 (0) 7575 206 - 65
@email
www.campus-galli.de

Kontakt & Anfrage

Es ist ein Projekt, das vor 1200 Jahren begann…
Schwäbische Alb

Handwerker arbeiten seit fast 7 Jahren daran, ein mittelalterliches Kloster zu bauen, wie es Mönche im 9. Jahrhundert auf der Insel Reichenau gezeichnet und beschrieben haben: ein große Abteikirche, Wohnräume, Werkstätten, Stallungen und Gärten. Auf der Mittelalterbaustelle „Campus Galli“ bei Meßkirch soll im Laufe der kommenden Jahre eine ganze Stadt im Wald entstehen!
 


Doch wie baute man vor 1200 Jahren? Wie spaltete man Schindeln, schmiedete eine Axt oder färbte die Wolle? Welche Getreide wuchsen auf den Äckern und welche Heilkräuter in den Gärten? Die Mittelalterbaustelle ist gleichermaßen ein Forschungsprojekt wie ein Freilichtmuseum, die Besucher tauchen in eine Welt ein, in der es keine Maschinen gibt, jeder Arbeitsschritt von Hand gemacht werden muss, mühsam, bei Wind und Wetter.

Bäume werden gefällt und mit der Axt zu Balken behauen, Gewänder genäht, der Acker bestellt. Beim Schreiner riecht es nach frischem Holz und die Glut der Schmiedewerkstatt pulsiert hell im Takt der Blasebälge, während der Schäfer die Tiere zur Weide führt. Der Besucher erlebt bei „Campus Galli“ all die Dinge, die auch den Alltag der Menschen im Mittelalter bestimmten. Jeder Tag ein wenig anders, je nach Jahreszeit, je nach Baufortschritt.

Seit sieben Jahren wird nun an Campus Galli gearbeitet. Es wurden zahlreiche Werkstätten errichtet und eine Kirche aus Holz gebaut. Seit 2018 wird intensiv an einer großen Scheune gebaut, in der die Mönche früher ihre Garben eingelagert und das Korn gedroschen hätten. Daneben wird an einem Obst- und einem Gemüsegarten gearbeitet, dessen Zaun und Mauer die Hühner und Ziegen aussperren soll.

Die großen Klöster wie St.Gallen und Reichenau entstanden durch die Hand von Steinmetzen, Zimmermännern, Schmieden und vielen weiteren Handwerkern. Die Klöster waren Orte des Wissens und des Glaubens und damit wichtige Pfeiler, auf denen die mittelalterliche Gesellschaft ruhte. Die Uhr läuft hier langsamer und dennoch sind zwei Stunden schnell vorbei, es gibt viel zu sehen! Entlang des Rundwegs begegnen Sie den Werkstätten unserer Handwerker und unserer Landwirtschaft. Nach und nach kommen weitere Baustellen hinzu, kein Besuch ist wie der andere!

Campus Galli - Karolingische Klosterstadt Meßkirch
© Campus Galli - Karolingische Klosterstadt Meßkirch

Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und Hunde:
Über das Gelände führen geschotterte Waldwege, die je nach Wetter und Jahreszeit unterschiedlich gut befahrbar sind. Hunde müssen auf dem ganzen Gelände angeleint bleiben.

Verpflegung:
Auf dem Marktplatz erwarten Sie Speisen und Getränke.

Öffnungszeiten:
Montag: Ruhetag (außer an Feiertagen in Baden-Württemberg)
Dienstag bis Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr
Zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr ruhen die Arbeiten. Die Baustelle kann dennoch besichtigt werden.

ACHTUNG
Aufgrund der aktuellen Situation gelten folgende Öffnungszeiten für den Zeitraum 29. Mai 2020 bis 01. November 2020:
Freitag bis Sonntag, sowie an Feiertagen: 10:00 – 18:00 Uhr
Innerhalb der Pfingst- und Sommerferien (Baden-Württemberg):
Dienstag bis Sonntag, sowie an Feiertagen: 10:00 – 18:00 Uhr
Führungen sind bis auf Weiteres leider nicht möglich.
Aktuelle Informationen finden Sie immer unter https://www.campus-galli.de/

Buchungsstelle:

Tourist-Information Meßkirch

Telefon: +49 (0) 7575 206 - 47
E-Mail:booking@campus-galli.de
Internet: www.campus-galli.de


Campus Galli - Karolingische Klosterstadt Meßkirch

Campus Galli - Karolingische Klosterstadt Meßkirch

In der Nähe

Erlebnisregionen & Städte Radolfzell
Die Natur spielt in Radolfzell, der drittgrößten Stadt der Seeregion und heimlichen „Umwelthauptstadt Deutschlands“, seit Jahrzehnten eine große Rolle. Mehrere Umweltorganisationen haben hier ihren Sitz und nur wenige Gehminuten von der lebendigen Altstadt entfernt… mehr
Museen & Ausstellungen Welt der Kristalle Museum und Shop
Das Mineralien- und Fossilienmuseum Welt der Kristalle wurde im März 2011 nach Fertigstellung der Neubauten,  in Dietingen bei Rottweil, direkt am Ortseingang, eröffnet.  Nach fast 2-jähriger Planungs- und Bauzeit hat die Fam. Müller ein in Süddeutschland… mehr
Erlebnisregionen & Städte Stadt Engen
Engen liegt reizvoll inmitten der Vulkanlandschaft Hegau mit ihren einzigartigen Kegelbergen. Zwischen Bodensee, Schwarzwald und der Schweiz lädt die romantische Altstadt mit ihrem südländischen Flair zum Bummeln und Verweilen ein. Die historische Altstadt gilt als eines der besterhaltenen… mehr
Ausflugsziele & Events Kloster und Schloss Salem
Inmitten großzügiger Park- und Gartenanlagen liegt das ehemalige Kloster und heutige Schloss Salem. Das prächtige Klosterensemble der Zisterzienser aus dem 12. Jahrhundert gelangte 1802 in den Besitz der Markgrafen von Baden und gehört seit 2009 zu den Staatlichen Schlösser… mehr
Museen & Ausstellungen Kunstmuseum Ravensburg
Das Kunstmuseum Ravensburg wurde von dem Architekturbüro Lederer + Ragnarsdóttir + Oei entworfen und beheimatet eine der größten Privatsammlungen Süddeutschlands. Unter dem Format "Selinka Classics" wird eine variierende Auswahl der über 200 Werke umfassenden Sammlung des früheren Werbeberaters… mehr
Erlebnisregionen & Städte Ferienregion Nördlicher Bodensee
Nur wenige Kilometer vom nahen Bodensee entfernt bieten sich in den Orten Illmensee, Ostrach, Pfullendorf, Wald und Wilhelmsdorf zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für Gruppen. Vor allem die Fachwerkstadt Pfullendorf begeistert mit ihrem mittelalterlichen Flair. Zum Verweilen lädt am… mehr

Campus Galli - Karolingische Klosterstadt Meßkirch

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Hauptstraße 25-27, DE 88605 Meßkirch
Meßkirch

Wetter Icon7.8 °C

Klarer Himmel
Stand von 23:03 Uhr

Top - Gruppenziel
Gruppenreisen nach Baden-Württemberg – zu Gast auf Burg Hohenzollern
BADEN-WÜRTTEMBERG
Burg Hohenzollern in Bisingen ist eine der schönsten und meistbesuchten Burgen in ganz Europa. Sowohl im Rahmen einer Gruppenreise als auch einer Klassenfahrt sollte man darüber nachdenken, diesem einzigartig schönen Bauwerk einmal einen Besuch abzustatten. Ohnehin erweist sich die Region Bisingen als tolles Ziel für Gruppenreisen, denn hier gibt es nicht nur viel Kultur, sondern auch Natur zu erleben. weiterlesen
Gruppenreisen nach Baden-Württemberg – die Sternschnuppennächte auf Burg Hohenzollern
BADEN-WÜRTTEMBERG
Burg Hohenzollern befindet sich in Baden-Württemberg – genauer in der Gemeinde Bisingen – und lädt zu ereignisreichen Gruppenreisen ein. Vor allen Dingen eine Besichtigung des preußischen Königshauses erweist sich als tolles Erlebnis. Wer Burg Hohenzollern einmal von einer vollkommen anderen Seite erleben möchte, der sollte die Sternschnuppennächte besuchen.Ein faszinierendes Spektakel – die Sternschnuppennächte weiterlesen
Gruppenreisen nach Deutschland – die Schwäbische Alb
SCHWÄBISCHE ALB
Gruppenreisen nach Deutschland sind immer eine schöne Sache. Dabei muss es sich nicht zwingend um Incentives Gruppenreisen handeln. Auch Vereinsreisen oder Busreisen kann man hier abwechslungsreich gestalten. Wer Gruppenreisen zur Schwäbischen Alb plant, der darf sich auf besondere Momente freuen. Denn das Mittelgebirge in Süddeutschland bietet Besuchern viele Höhepunkte. Interessant ist auch die Lage – wer passende Gruppenunterkünfte bucht, der kann beispielsweise einen Abstecher in die Schweiz unternehmen. Gruppenreisen nach Deutschland – die Ferienregion Schwäbische Alb weiterlesen
Gruppenreisen nach Günzburg – auf zum Legoland
GÜNZBURG
In Süddeutschland befindet sich ein besonders beliebter Freizeitpark, der sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein umfangreiches Angebot offeriert. Bei der Planung von Gruppenreisen oder Vereinsreisen hat man es meistens nicht einfach. Denn das Ziel einer erfolgreichen Gruppenreise liegt immer darin, verschiedenste Aktivitäten zu organisieren. Deswegen ist der Besuch in einem Freizeitpark auch sinnvoll – hier kommt nämlich jeder Besucher auf seine Kosten. weiterlesen