Sixenhof // Impressionen

Herzlich Willkommen im Sixenhof!

Sixenhof
                        
Heimatmuseum Achental & Tiroler Bergweihnacht

Vom 01. Mai bis 31. Oktober bietet Ihnen das Heimatmuseum Achental im Sixenhof einen Einblick in frühere Lebensart und in die Arbeiterwelt unserer Ahnen. Vom 24. November bis 27. Dezember laden wir Sie zur Tiroler Bergweihnacht ein.
 
Heimatmuseum Achental

Der Sixenhof will Ihnen einen Einblick in frühere Lebensart und in die Arbeiterwelt unserer Ahnen geben. Naturgemäß spielte Holz als Werk- und Nutzstoff die bedeutendste Rolle. In 21 Räumen, verteilt auf 3 Etagen des Sixenhofes, einem typischen Tiroler Einhof, wird Ihnen der Einblick in die frühere Lebensart und in die Arbeitswelt unserer Vorfahren gewährt. Unzählige Exponate aus Handwerk, Jagd und Fischerei, dem Feuerwehrwesen, der Achenseeschifffahrt und der Holzwirtschaft dokumentieren das Leben der Ahnen in dieser Region.
 
Tiroler Bergweihnacht

Zum 19. Mal ist vom 24. Nov. bis zum 27. Dez. 2018 die "Tiroler Bergweihnacht" im Sixenhof zu erleben. Ein vorweihnachtlicher bzw. adventlicher Ausflug zum Achensee findet mit dem Besuch der Bergweihnacht im alten Sixenhof seinen stimmungsvollen Höhepunkt. Kulinarische Heimatverbundenheit genießt der Besucher aus der alten Rauchküche des Tiroler Einhofes: Zelten (spezielles Früchtebrot des heimischen Bäckers) und ein warmes Getränk lassen die Geschichte auf der Zunge zergehen. Die Eintrittskarte zur Bergweihnacht schließt auch die Türen zu 14 Schauräumen des Heimatmuseums auf.


 
Der Sixenhof

1984 hat sich der Förderungsverein Achentaler Heimatmuseum konstitutiert. Sogleich wurde mit der Sanierung des Hauses, das seit 1964 der Gemeinde Achenkirch gehört, begonnen. Im September 1987 war dann die feierliche Eröffnung des Heimatmuseums, aber der Verein betrachtet seine Arbeiten noch nicht als abgeschlosssen.
 
  • Die Bauernfamilie beim "Sixen" bzw. "Oberlend" bewirtschaftete das Anwesen am Nordufer des Achensees mit ca. 25 Rindern, einigen Pferden, Schweinen, Schafen, Hühnern, 11 ha Feld, 54 ha Wald, eigener Alm (Kögl), Bergmähdern und Weiderechten.
  • Diese Lebensgrundlage bot für die fünf- bis zehnköpfige Familie ausreichenden Unterhalt. Seit der Besiedlung des Achentales durch Bauern aus dem Tegernseer Raum war der bayrische Einhof die vorherrschende Hausform. Wohn- und Wirtschaftsteil (Stall und Stadel unter gleichem Giebel) sind gemauert, das Obergeschoß ist in Holzblockbauweise errichtet.

Tiroler Bergweihnacht

Lebensgroße Figuren und lebende Tiere machen die Bergweihnacht im jahrhundertealten Stall des Sixenhofes zur lebendigen Geschichtsstunde. 25 Minuten lang erzählt eine angenehm sonore Stimme die alpenländische Version von der Geburt Christi. Kulinarische Heimatverbundenheit genießt der Besucher aus der alten Rauchküche des Tiroler Einhofes: Zelten (spezielles Früchtebrot des heimischen Bäckers) und ein warmes Getränk lassen die Geschichte auf der Zunge zergehen. Die Eintrittskarte zur Bergweihnacht schließt auch die Türen zu 14 Schauräumen des Heimatmuseums auf. Hinter einer verbirgt sich die einstige Kammer der Bauersleute mit einem traditionell geschmückten Christbaum und eine der ältesten Krippen des Achentals.
                        
 

  https://gruppentouristik.com/sites/default/files/anbieter%202/Gasthof%20Rebstock/qr-code-rebstock.png     

 
Sixenhof - field_anbieter_weitere_bilder Sixenhof - field_anbieter_weitere_bilder Sixenhof - field_anbieter_weitere_bilder Sixenhof - field_anbieter_weitere_bilder
 

Sixenhof

Sixenhof

In der Nähe

Wallbergbahn

Dank seiner einmaligen Lage ist der 1.722 Meter hohe Wallberg einer der meistbesuchten Gipfel des Mangfallgebirges und eines der beliebtesten Ausflugsziele Bayerns. Zu Recht: Denn dem Wallberg liegt das Tegernseer Tal zu Füßen. D... MEHR

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Achenkirch 29, AT-6215 Achenkirch
Achenkirch

17.4 °C

Überwiegend bewölkt
Stand von 13:49 Uhr

Achenkirch

17.4 °C

Überwiegend bewölkt

Do

20.7 °C
Fr

17.4 °C
Sa

12.6 °C
So

13.0 °C
Mo

12.0 °C
Di

7.1 °C
Stand von 13:49 Uhr
X

Sixenhof

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this