Direkt zum Inhalt
Mitglied im DRV Mitglied im RDA

Schilthornbahn

Schilthornbahn AG
Lengwald 301
CH - 3824 Stechelberg
+41 (0) 33 826 00 07
@email
schilthorn.ch

Kontakt & Anfrage

Erlebnis Schilthorn: James Bond, Adrenalin und Entspannung

Sommer:
Die Region Mürren-Schilthorn ist ein Paradies für Bergfans, Sportler, Wintersportler und Abenteuerhungrige. Das alles vor dem atemberaubenden Alpenpanorama mit Eiger, Mönch und Jungfrau. Vom Schilthorngipfel aus geniesst der Besucher eine einzigartige Rundumsicht auf eine hochalpine Bergwelt und das UNESCO Welterbe mit Eiger, Mönch und Jungfrau – der richtige Ort für ein Bergerlebnis, einen unvergesslichen Ausflug, ein Firmenevent mit besonderer Note, eine gemütliche Familienfeier oder eine Zeitreise in die Welt von Agent 007. Das Schilthorngebiet steht für View – unvergessliche Aussicht, besonders vom Schilthorn-Gipfel aus, Thrill – Erlebnisse mit Adrenalinkick, zum Beispiel auf der Aussichtplattform Syline Walk oder auf dem Felsensteg Thrill Walk bei der Station Birg und für Chill – Entspannung pur in der intakten Bergwelt, speziell beim Allmendhubel. Bergfreunde und Sportler kommen im Schilthorngebiet das ganze Jahr über garantiert auf ihre Kosten.

Wer auf der grosszügigen Aussichtsterrasse auf dem 2‘970 Meter hohen Schilthorngipfel steht, kommt in den Genuss eines atemberaubenden Ausblicks: Rundherum breitet sich eine grandiose hochalpine Bergwelt aus. Es gesellt sich Gipfel an Gipfel – über 200 Berge sind vom Schilthorn aus zu sehen. Nirgends ist der Blick auf das UNESCO Welterbe mit Eiger, Mönch und Jungfrau eindrucksvoller als von hier aus. Die Berner und Walliser Alpen steigen majestätisch empor. Auf der anderen Seite, am Fusse dieser Bergwelt, liegt blau glänzend der Thunersee. Dahinter breitet sich malerisch das Mittelland bis zu den ausgedehnten Gebirgszügen des Juramassivs aus. Bei guten Sichtverhältnissen reicht der Blick bis zum französischen Mont-Blanc-Massiv oder in den Schwarzwald.

Rundumsicht mit allen Facetten
Für echte Geniesser gibt es auf dem Schilthorn das erste Berg-Drehrestaurant der Welt. In 45 Minuten dreht sich das neu renovierte, in hellem Holz ausgestattete, bediente 360°-Restaurant Piz Gloria um die eigene Achse. In dieser Zeit gleitet das atemberaubende Bergspektakel lautlos am Betrachter vorbei. Bereits die Fahrt, die in nur 32 Minuten vom Tal bis auf den Gipfel führt, ist beeindruckend. In Panoramakabinen gleiten die Gäste vorbei an tosenden Wasserfällen und schroffen Felswänden zum Dorf Gimmelwald, bewundern während der Fahrt nach Mürren hübsche Bergwiesenlandschaften und weit unter sich den grünen Talboden. Von Mürren aus geht es zunächst zur Station Birg, die auf einem imposanten Felskopf liegt, und von da aus weiter bis auf den Gipfel.

Schilthorn – Piz Gloria, auf den Spuren von James Bond
Wer sich auf den grossen Aussichtsterrassen sattgesehen hat, begibt sich auf die Spuren von James Bond – in der Bond World: Zwischen Oktober 1968 und Mai 1969 war das Schilthorn Drehort für den legendären 007-Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“. Das Drehrestaurant diente als Basis für den Bösewicht Blofeld und erhielt im Film den Namen „Piz Gloria“, der bis heute geblieben ist. Im ersten Geschoss des Gipfelgebäudes ist eine interaktive Ausstellung zu erleben, die sieben Schlüsselszenen aus dem Film zeigt. Auch allgemeine Hintergründe wie eine Weltkarte mit sämtlichen Bond-Schauplätzen sind in der Ausstellung enthalten. Die Besucher tauchen in einem Rundgang in den Film ein und erfahren Details zum Dreh, sehen das Original-Drehbuch und können ihre eigenen James-Bond-Fähigkeiten ausprobieren. Vom gekonnten Hutwurf in Miss Moneypennys Büro bis hin zur rasanten Bobfahrt fehlt keine Schlüsselszene. Auch der Helikoptersimulator, im Originalgehäuse der ausgemusterten Alouette III der Air Glaciers, die ihren letzten Flug zum Schilthorn absolvierte, garantiert spannende Bond-Minuten.
 

Schilthornbahn
© Schilthornbahn AG

Thrill – auf Birg
Skyline Thrill beschreibt die Mittelstation Birg perfekt: An stolzer Lage auf dem Felsmassiv, auf 2‘677 Meter über Meer und rund 1‘000 Meter über dem Dorf Mürren, ist Birg der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen für jeden Anspruch. Skyline steht für die beeindruckende Bergwelt, die von Birg aus zu bestaunen ist, mit Sicht auf das weltberühmte Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Thrill steht für Nervenkitzel, für die Entdeckung der kantigen Felslandschaft und für das ultimative Berggefühl.

Zuerst bietet sich ein Besuch auf der Aussichtsplattform Skyline Walk an: Die Plattform führt über den senkrechten Abgrund und gibt den Blick über das Panorama bis ins Bodenlose frei. Die Plattform ist die Fortsetzung der Terrasse Birg. Die Konstruktion, vorwiegend aus Stahl und Glas sowie einem Boden aus Gitterrosten, fügt sich durch ihre eckige Form nahtlos in die Landschaft rund um die exponierte Station Birg und die erratische Felslandschaft ein. Von der Terrasse Birg führt der Felsensteg Thrill Walk hinab in die senkrechten Wände des imposanten Felsmassivs der Mittelstation. Die Stahlbau-Konstruktion schmiegt sich dem Felsen entlang, schwingt sich dann unter der Aussichtsplattform und der Luftseilbahn hindurch, um unterhalb der Bergbahnstation zu enden.

Exklusive Note für Incentives und Anlässe
Wer seiner Tagung oder einem Abendanlass eine exklusive Note verleihen will, ist auf dem Schilthorn gut bedient. Für grössere Abendanlässe mit bis zu 350 Gästen kann das 360°-Restaurant Piz Gloria exklusiv gebucht werden. Der auf dem Niveau der Aussichtsterrasse gelegene SKYLINE TAKE AWAY ist wandelbar und bietet Platz für bis zu 200 Personen: Wie gemacht für ein Apéro mit atemberaubender Bergsicht.

Höchstgelegenes Wintersportgebiet im Berner Oberland
Der perfekte Wintertraum: Frühmorgens auf dem 2‘970 Meter hohen Schilthorngipfel, umgeben von einer atemberaubenden Bergwelt, und vor einem erstreckt sich die frisch präparierte Piste hinunter ins Tal. Das lässt das Herz jedes Wintersportlers höher schlagen. Die Erwartungen werden garantiert erfüllt. Mürren – Schilthorn ist das höchstgelegene Skigebiet im Berner Oberland (1‘600 – 3‘000 Meter über Meer) und deshalb schneesicher. Das Gebiet bietet ein weitläufiges Netz aus über 50 Kilometern optimal präparierten Pisten und modernen Transportanlagen. Die Reise von Interlaken bis zur ersten Abfahrt dauert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nur gerade 45 Minuten. Und mit dem 2er-Sessellift vom Allmiboden auf den Allmendhubel gelangt der Wintersportler von den sanft abfallenden Pisten bei den Transportanlagen Maulerhubel und Winteregg bequem und schnell wieder auf die andere Dorfseite zu den steilen Hängen im Gebiet Schiltgrat-Gimmeln – oder wieder hinunter zu der Schilthornbahn, wo bereits die Bahn hinauf nach Birg und Schilthorn wartet. Das Gebiet bietet auch den ultimativen Adrenalinkick: Seit dem Winter 2018 kann die steilste Piste in der Jungfrau Skiregion befahren werden - von der Station Birg aus führt die neue Piste Nr. 9 – die DIRETTISSIMA – direkt in der Falllinie hinunter ins Engetal. Die Piste ist 400 Meter lang, 50 Meter breit und weist ein Gefälle von 88 Prozent auf.

Wintermärchen für Fussgänger und Schlittler
Schlittler und Winterwanderer kommen im Gebiet voll auf ihre Kosten. Schlittelabfahrten versprechen viel Spass und Nervenkitzel – immer mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Und die ausgedehnten Winterwanderwege laden ein, eine ganz andere Winterwelt zu entdecken: Präparierte Pfade führen durch die tief verschneite Landschaft, stellenweise durch verträumte Waldabschnitte, dann wieder der hellen Wintersonne entgegen. Ein echtes Wintermärchen eben. Schlittelfans finden ihre Freude auf einzelnen Schlittelwegen wie zum Beispiel dem Apollo-Schlittelweg. Der breite, sonnige Weg führt von der Station Schiltgrat über Schiltalp und Gimmeln bis zurück nach Mürren. Aber noch besser ist es, gleich eine Schlittelsafari einzuplanen: Die Standseilbahn bringt die Gäste von Mürren aus zum Allmendhubel, wo sie via Bob-Run die Fahrt über Sonnenberg bis zum Schiltgrat-Lift geniessen. Von dort geht es mit der Sesselbahn an den Start des Schlittelwegs Apollo. Der breite Weg führt über die Schiltalp und Gimmeln Richtung Tal. Für dieses Angebot bietet die Schilthornbahn eine Schlittel-Tages- oder Halbtageskarte an.

Öffnungszeiten:
Täglich geöffnet.

Ausser zu den Revisionszeiten:
Frühling: 25.04. – 29.04.2022
Herbst: 14.11. – 9.12.2022

Fahrten alle 30 Minuten ab Stechelberg, ab 7:25 bis 16:25 Uhr. Bergfahrten ab Stechelberg jeweils xx:25 und xx:55 Uhr. Talfahrten ab Schilthorn jeweils xx:03 und xx:33 Uhr. Letzte Fahrt 17.55 Uhr.

Für aktuelle Gruppenangebote kontaktieren Sie bitte info@schilthorn.ch
 

Weitere Informationen:


Schilthornbahn

In der Nähe

Gruppenunterkünfte BAXTER HOTEL
Eine herzliche Begrüssung erwartet die Gäste im modern eingerichteten Baxter Hotel im Zentrum vom Visp. Angenehm im zeitgemässen Design gehaltene Zimmer bieten alle Annehmlichkeiten wie Balkon, Safe, Dusche, WC, Flat Screen- TV und kostenfreiem Highspeed W-LAN für einen gelungenen Aufenthalt. Unsere… mehr
Gruppenunterkünfte Eiger Lodge Grindelwald
Komm hin. Es lohnt sich. Echt wie die Berge, easy wie Sonntage und aufregend wie die Eiger Nordwand: Herzlich willkommen in der Eiger Lodge. mehr
Erlebnisregionen & Städte Glacier Express
Eine Schweiz Reise ohne diesen Paradezug ist kaum vorstellbar – die Strecke führt entlang von lieblichen und wildromantischen Tälern, durch die Rheinschlucht (Grand Canyon der Schweiz), über die im UNSECO Welterbe eingetragene Albulalinie und über den 2‘033 Meter… mehr
Gruppenreiseveranstalter Bergbahnen Meiringen-Hasliberg
Das sonnige Schneesportgebiet Meiringen-Hasliberg bietet den Gästen pures Vergnügen! Während sich die Schneesportler auf den 60 Kilometer abwechslungsreichen Pisten und modernen Transportanlagen vergnügen, fühlen sich die kleinsten Gäste im Skihäsliland richtig wohl. Die breiten Pisten auf… mehr
Erlebnisregionen & Städte Blatten-Belalp Tourismus
Naters - die kleine Stadt - mit seinem dörflichen Charakter, auf den man hier ganz ungeniert stolz ist. Vom Simplon her und durch den Lötschberg gut erreichbar, liegt Naters im Herzen des Oberwallis. Naters erstreckt sich vom Talgrund über die Matten des Natischerbergs, das… mehr
Erlebnisregionen & Städte Brig Simplon Tourismus
Die Region Brig Simplon profitiert von einer einmaligen Lage im Herzen der Alpen. Die historische Stadt Brig am Fuße des Simplonpasses ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des Wallis. Neben intakter Natur und reicher Kultur erwartet… mehr

Schilthornbahn

Ihre Nachricht - Ihre Nachricht - gewünschte Informationen zu Reiseangeboten / Reiseterminen
Lengwald 301, CH 3824 Stechelberg
Stechelberg

Wetter Icon22.1 °C

Ein paar Wolken
Stand von 13:46 Uhr

Top - Gruppenziel
Gruppenreisen in die Schweiz – außergewöhnliche Attraktionen entdecken
SCHWEIZ
Bergen, Seen, Schluchten – Gruppenreisen in die Schweiz stehen hoch im Kurs. Zweifelsohne trifft das vor allen Dingen auf naturverbundene Urlauber zu. Wer Busreisen, Vereinsreisen, Studienreisen oder Klassenfahrten plant, der sollte die Schweiz als Ziel durchaus ins Auge fassen. Denn für jeden Anspruch gibt es hier die Möglichkeit, eine unvergessliche Gruppenreise zu verbringen. Schon die Auswahl der Gruppenunterkünfte ist beeindruckend. Dabei spielt es nicht einmal eine Rolle, welche Region der Schweiz man sich aussucht. Bei Gruppenreisen in die Schweiz darf die sechstgrößte Stadt der Schweiz natürlich nicht fehlen. Winterthur ist eine Stadt, die mit einer Vielzahl an Museen und kulturellen Einrichtungen begeistert. Nennenswert ist in diesem Zusammenhang vor allen Dingen das Kunstmuseum. Denn hier werden Kunstwerke aus vielen Epochen ausgestellt. Die Region bietet sich aber auch für naturverbundene Unternehmungen an. Insbesondere Wanderer dürften voll und ganz auf ihre Kosten kommen. weiterlesen
Gruppenreisen in die Schweiz – das charmante Nachbarland besuchen
SCHWEIZ
Reizvolle Landschaften, wunderschöne Bergkulissen und ein angenehmes Klima. Was will man bei Gruppenreisen nach Aigle mehr? Die Schweiz ist in vielen Belangen ein besonderes Urlaubsziel. Das beginnt schon damit, dass hier viele verschiedene Ortschaften zu einem Aufenthalt einladen. Dazu gehört auch Aigle. Eine kleine Gemeinde in der Schweiz, die zwar nicht sonderlich bekannt ist, dafür aber eine Reise immer wert ist.Gruppenreisen nach Aigle – die reizvolle Gemeinde in der Schweiz weiterlesen
Gruppenreisen in die Schweiz – das Kunsthaus in Zürich besuchen
SCHWEIZ
Zürich steht als Ziel für Gruppenreisen bei vielen Menschen hoch im Kurs. Vor allen Dingen Kunstliebhaber sind es aber sicherlich, die sich für eine Reise in die schöne Stadt entscheiden. Denn in Sachen Kunst kann Zürich unwahrscheinlich viel bieten. Beispielsweise das Kunsthaus – ein bedeutendes Kunstmuseum, das sich in unmittelbarer Nähe des Schauspielhauses befindet.Das Schweizer Kunstmuseum weiterlesen