Direkt zum Inhalt
Mitglied im DRV Mitglied im RDA

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Genslerstraße 66
DE - 13055 Berlin
+49 (0) 30 9860 82 - 30
+49 (0) 30 9860 82 - 36
@email
www.stiftung-hsh.de

Kontakt & Anfrage

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Berlin

Entdecken Sie Geschichte hautnah im Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen! Das ehemalige Untersuchungsgefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit ist heute einer der wichtigsten Gedenkort an das SED-Unrecht. Die Gedenkstätte informiert mit Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen über die Formen und Folgen der politischen Unterdrückung in der kommunistischen Diktatur.

Gedenkstätte am historischen Ort
Das Gelände an der Genslerstraße, auf dem sich heute die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen befindet, ist eng mit der deutschen Nachkriegsgeschichte verknüpft. Im Juni 1945 richtete die sowjetische Besatzungsmacht in der ehemaligen Großküche der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt, die sich während des Krieges hier befand, ein Speziallager ein. Im Juni 1946 wurde das Lager aufgelöst, bald darauf entstand im Keller des Küchengebäudes ein Untersuchungsgefängnis der sowjetischen Geheimpolizei. 1951 wurde das Gelände dem Ministerium für Staatssicherheit übergeben, das 1960 einen Gefängnisneubau errichten ließ. In dem Untersuchungsgefängnis der Stasi waren insgesamt über 11.000 Menschen inhaftiert, darunter vor allem Personen, die die DDR verlassen wollten und fast alle bekannten Regimekritikerinnen und -kritiker. Mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 wurde das Gefängnis endgültig geschlossen. Dem großen Engagement ehemaliger Häftlinge ist zu verdanken, dass hier bereits 1994 eine Gedenkstätte errichtet wurde. 2000 wurde die Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen gegründet.

Führungen durch das ehemalige Stasi-Gefängnis
Bei Führungen können Sie das ehemalige Gefängnis besichtigen. Die Gebäude stehen seit 1992 unter Denkmalschutz, vieles ist noch im Originalzustand und vermittelt ein sehr authentisches Bild des Haftregimes in der DDR. Geleitet werden die Führungen von ehemaligen Inhaftierten oder von Historikerinnen und Historikern.

Dauerausstellung „Inhaftiert in Hohenschönhausen - Zeugnisse politischer Verfolgung 1945 bis 1989“
Erkunden Sie anhand von mehr als 500 Objekten, Fotos und Dokumenten die Lebensrealität der Häftlinge in Hohenschönhausen. 100 Medienstationen geben Einblick in individuelle Schicksale der Gefangenen. In einem separaten Teil der Ausstellung wird auch die Welt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MfS beleuchtet.

Sonderausstellung „Stasi in Berlin – Repression in Ost und West“
Regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen ergänzen das Informationsangebot der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen.
Aktuell und noch bis zum 30. Dezember 2020 ist die multimediale Ausstellung „Stasi in Berlin – Repression in Ost und West“ zu sehen. Auf einem 170 m² großen Luftbild Berlins erkunden Sie die verborgene Infrastruktur der Staatssicherheit im West- und Ostteil der Stadt. Filme, Fotos und Dokumente lassen Sie die Vergangenheit in der Gegenwart verorten und eröffnen Ihnen einen völlig neuen Blick auf die Stadt.

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
© Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Öffnungszeiten:
Mo-So 9-18 Uhr

Für die Dauerausstellung können Audioguides in deutscher, englischer, französischer, italienischer, spanischer, dänischer und russischer Sprache kostenfrei beim Besucherdienst entliehen werden, für den Rundgang durch die multimediale Sonderausstellung Stasi in Berlin sind Tablets in deutscher und englischer Sprache ebenfalls kostenfrei beim Besucherdienst verfügbar.

Führungen:
Die Besichtigung der Haftanstalt ist nur im Rahmen einer Führung möglich.

Öffentlicher Rundgang (für Einzelbesucherinnen und -besucher und Gruppen bis 6 Personen):
März-Oktober: Mo-So 10-16 Uhr, Beginn jeweils zur vollen Stunde
November-Februar: Mo-Fr 11, 13 und 15 Uhr, Sa/So 10-16 Uhr, Beginn jeweils zur vollen Stunde
Eintritt: 6 €, ermäßigt 3 €, Schülerinnen und Schüler 1 €

Gruppentarife
Für Gruppen ab 7 Personen ist eine Anmeldung nötig.
Normaltarif: Für jeweils 25 angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer pauschal 85 Euro
Ermäßigter Tarif: Für jeweils 25 angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer pauschal 70 Euro
Schülerinnen und Schüler: Für jeweils 25 angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer pauschal 25 Euro

Seminare:
Die Gedenkstätte bietet für Schulklassen und anderen Bildungseinrichtungen ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Projekttagen zur politischen Verfolgung in der SBZ/DDR an. Weitere Informationen zu den Angeboten finden Sie hier.

Weitere Informationen:


Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

In der Nähe

Museen & Ausstellungen Das Deutsche Historische Museum
In Berlins historischer Mitte präsentiert sich das Deutsche Historische Museum in zwei architektonisch bemerkenswerten Gebäuden: dem Zeughaus als dem bedeutendsten erhaltenen Barockbau Berlins und der von I.M. Pei errichteten Ausstellungshalle. Die Dauerausstellung vermittelt auf zwei Etagen im… mehr
Museen & Ausstellungen Museum Barberini
Potsdam hat seit Januar 2017 eine neue Attraktion: das Museum Barberini. Der IT-Pionier und Kunstsammler Hasso Plattner ließ dafür das 1771/72 erbaute und im Zweiten Weltkrieg zerstörte Palais Barberini rekonstruieren. In direkter Nachbarschaft zum Stadtschloss, der Nikolaikirche und… mehr
Erlebnisregionen & Städte Potsdam
 Sie planen eine Gruppenreise nach Potsdam? Oder suchen einen Gästeführer für Ihre private Stadtführung? Potsdam besticht durch 17 Schlösser und drei historische Parkanlagen im UNESCO-Welterbe, ein kulturell vielfältig geprägtes Stadtbild, geschichtsträchtige Villenviertel sowie die ältesten… mehr
Ausflugsziele & Events Das Kloster Chorin
Das ehemalige Zisterzienserkloster gehört zu den bedeutendsten Baudenkmalen der frühen Backsteingotik in Brandenburg und ist beispielhaft für die Entwicklung der Denkmalpflege in Deutschland. Die Mönche prägten mit der für den Orden typischen Landwirtschaft, dem… mehr
Gruppenunterkünfte Seehotel Zeuthen
Im waldreichen Dahme-Seengebiet liegt die Gemeinde Zeuthen ... die schon Theodor Fontane für sich entdeckt hatte. Begleiten Sie uns auf unserem Streifzug durch unsere Hotelanlage und deren Umgebung: Lassen Sie sich von einem der am zauberhaftesten gelegenen Hotels in Brandenburg begeistern, aber… mehr
Gruppenreiseveranstalter Seilbahn Gärten der Welt – Berlin
64 Kabinen, sechs Stück davon ausgestattet mit Glasfußboden, bieten einen spektakulären Blick auf die Gärten der Welt sowie bis ins Stadtzentrum von Berlin. Die Seilbahn verkehrt auf einer Gesamtlänge von 1,5 Kilometern und liegt in nächster Nähe zur U-Bahnstation… mehr

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Genslerstraße 66, DE 13055 Berlin
Berlin

Wetter Icon11.3 °C

Klarer Himmel
Stand von 11:57 Uhr

Top - Gruppenziel
Gruppenreisen nach Berlin – der Zoologische Garten
BERLIN
In Berlin darf man sich im Rahmen von Gruppenreisen auf eine ganze Reihe beliebter Ausflugsziele freuen. Abgesehen von den vielen Baudenkmälern, Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen begeistert die Hauptstadt auch mit Natur. Ein gutes Beispiel hierfür stellt der Zoologische Garten dar, der bei einer Klassenfahrt oder Gruppenreise definitiv einmal besucht werden sollte.Klassenfahrt zum Zoologischen Garten in der Hauptstadt weiterlesen
Gruppenreisen nach Berlin – das Holocaust-Mahnmal
BERLIN
Es gibt wohl kaum eine Stadt, die auf eine so bewegte Vergangenheit blickt, wie es bei Berlin der Fall ist. So ist es wenig verwunderlich, dass viele Touristen sich für eine Gruppenreise oder aber Klassenfahrt nach Berlin entscheiden. Hier kann man deutsche Geschichte erkunden und eine Vielzahl von bedeutenden Sehenswürdigkeiten sowie Wahrzeichen anschauen. Dazu gehört auf jeden Fall auch das Holocaust-Mahnmal.Klassenfahrt nach Berlin – deutsche Geschichte erleben weiterlesen
Gruppenreisen nach Berlin – die deutsche Hauptstadt im Sommer besuchen
BERLIN
Berlin ist ein Ziel, das sich hervorragend für Gruppenreisen, Busreisen, Städtetrips und Wochenendreisen eignet. Eigentlich sollte jeder Urlauber mindestens einmal die deutsche Hauptstadt besucht haben. Sicherlich hat Berlin zu jeder Jahreszeit einen besonderen Reiz zu bieten – doch vor allen Dingen in den Sommermonaten entscheiden sich viele Menschen für eine Gruppenreise. Busreisen in das sommerliche Berlin weiterlesen
Gruppenreise nach Deutschland – der Gendarmenmarkt von Berlin
BERLIN
Einer der wohl schönsten Plätze in Berlin ist der Gendarmenmarkt, der unbedingt im Rahmen einer Gruppenreise einmal besucht werden sollte. Er ist ein echtes Muss für Besucher. Schon alleine das Ensemble aus Französischem und Deutschem Dom sowie dem imposanten Konzerthaus erzeugt ein faszinierendes Zusammenspiel architektonischer Harmonie. weiterlesen