Bayreuth // Impressionen

Bayreuth – Kulturstadt zwischen grünen Hügeln

 
 
Als Zentrum des Werkes Richard Wagners, dessen 200. Geburtstag im Jahr 2013 gefeiert wurde,
kam Bayreuth zu internationaler Berühmtheit. „Weltkultur“ ist der Begriff, mit dem sich
die Bayreuther Festspiele passend beschreiben lassen.


Alljährlich im Juli und im August kommen viele Tausend Opernfreunde aus allen Kontinenten auf dem Grünen Hügel zusammen, um die Werke Richard Wagners am Originalschauplatz zu sehen und zu hören. Die Atmosphäre und Akustik des nach Wagners Plänen und antiken Vorbildern gebauten Festspielhauses machen die Aufführungen zu einem einzigartigen Erlebnis.

Ausschließlich die Hauptwerke Richard Wagners werden im Bayreuther Festspielhaus aufgeführt. Der fliegende Holländer, Lohengrin, Tannhäuser, Die Meistersinger von Nürnberg, Tristan und Isolde, Der Ring des Nibelungen, bestehend aus: Das Rheingold, Die Walküre, Siegfried, Götterdämmerung sowie Richard Wagners Spätwerk Parsifal.
 
Viele berühmte Künstler waren seit  1876, dem Jahr der ersten Festspiele, in Bayreuth zu Gast. So leiteten u.a. die Dirigenten Arturo Toscanini, Herbert von Karajan, Pierre Boulez, Daniel Barenboim oder Christian Thielemann das Orchester der Bayreuther Festspiele, das aus den besten Musikern großer deutscher und europäischer Orchester besteht. Große Sänger und Sängerinnen standen in Bayreuth auf der Bühne: U.a. wurden Wolfgang Windgassen, Birgit Nielsson, Peter Hoffmann, Gwyneth Jones oder
Plácido Domingo in Bayreuth gefeiert.
 


Aber auch als attraktives Ziel für Sightseeing ist die nahezu auf halben Weg zwischen München und Berlin gelegene Stadt immer eine Reise wert. So verfügt Bayreuth über hochkarätige historische Sehenswürdigkeiten, die aus der Zeit der kunstsinnigen Markgräfin Wilhelmine stammen. Die preußische Prinzessin, Lieblingsschwester des Königs Friedrich des Großen, schuf in Bayreuth ein einzigartiges Ensemble von Schlössern, Gartenkunstanlagen und einem wunderbaren Markgräflichen Opernhaus,
das als das  schönste, erhaltene Barocktheater Europas gilt.

Als Architekten verpflichtete sie die Giuseppe und Carlo Galli Bibiena aus Italien, die als die berühmtesten Theaterarchitekten ihrer Zeit galten. Das Markgräfliche Opernhaus gilt als einmalige Sehenswürdigkeit. 2012 wurde es von der UNESCO in
die Liste der Welterbestätten aufgenommen.


 
Das Neue Schloss mit den historischen Räumen des Markgrafenpaares Friedrich und Wilhelmine gilt als Meisterwerk des Bayreuther Rokoko. Der angrenzende Hofgarten verbindet die historische Innenstadt mit Haus Wahnfried, dem ehemaligen Wohnhaus Richard Wagners, heute Museum mit Nationalarchiv. In unmittelbarer Nähe zu Wahnfried befinden sich das Deutsche Freimaurermuseum, das Jean-Paul-Museum und das Franz-Liszt-Museum. Der originale Flügel, auf dem der große Virtuose und Komponist Franz Liszt bei seinen Aufenthalten in Bayreuth spielte, kann heute in der Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne bei Führungen besichtigt werden.
 
Ein Gartenkunstwerk von europäischem Rang ist die etwas außerhalb des Stadtzentrums gelegene Eremitage mit ihren Schlössern, Grotten und Wasserspielen. Einzigartig ist die halbrunde, mit buntem Glas und Bergkristallen verzierte Orangerie, deren zentraler Sonnentempel von Apoll, dem Gott der Musen, bekrönt ist.



Eine Vielzahl von ausgesuchten Fachgeschäften und Kaufhäusern sorgt in Bayreuth für ein optimales Einkaufsangebot. Als Erweiterung der neu gestalteten Fußgängerzone und mit dieser direkt verbunden, bietet das Rotmain-Center rund 80 hochwertige Einzelhandelsgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe unter einem Dach.
 
Gesundheit und Wohlbefinden versprechen moderne Sportstätten und Bäder bis hin zur modernen Lohengrin Therme mit bundesweit nahezu einzigarter Vielfalt der Anwendungen im Wellnessbereich. Der große Freizeitwert Bayreuths wird durch die attraktiven Ferienlandschaften der Fränkischen Schweiz im Südwesten und des Fichtelgebirges im Nordosten der Stadt noch erhöht.



Stadt- und Erlebnisführungen im Jahr 2014

Eine Vielzahl von Stadt- und Erlebnisführungen, die für Gruppen jederzeit nach Vereinbarung buchbar sind, bietet die Bayreuth
Marketing & Tourismus GmbH im Jahr 2014 an. Neben dem bewährten Stadtrundgang „Historisches Bayreuth“ stehen vor allem Nachtwächterführungen, Park- und Blumenführungen, Führungen auf den Spuren Richard Wagners und der Markgräfin Wilhelmine, Führungen durch die Geschichte und Gegenwart des jüdischen Bayreuth, Genussführungen mit Verkostung original Bayreuther Spezialitäten oder die immer beliebter werdenden historischen Erlebnisführungen im Mittelpunkt des Interesses.

„Leben mit und unter den Markgrafen“ ist der Titel einer höchst interessanten, oft amüsanten und stets unterhaltsamen historischen Führung, bei der zwei Hofdamen, der Tanzmeister oder adlige Herrschaften Geschichten und Anekdoten vom markgräflichen Hof zum Besten geben. Wesentlich derber und zünftiger sind die Späße der einfachen Bayreuther Bevölkerung früherer Jahrhunderte, die bei
der Führung „Bürgerliche Widrigkeiten quer durch die Jahrhunderte“ lebendig werden.

 

Bayreuth

In der Nähe

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Opernstraße 22, DE-95444 Bayreuth
Bayreuth

15.7 °C

Bedeckt
Stand von 15:11 Uhr

Bayreuth

15.7 °C

Bedeckt

Mi

15.7 °C
Do

14.0 °C
Fr

12.2 °C
Sa

12.5 °C
So

12.4 °C
Mo

6.0 °C
Stand von 15:11 Uhr
X

Bayreuth

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this