Direkt zum Inhalt
Mitglied im DRV Mitglied im RDA

Granatium Radenthein

Klammweg 10
AT - 9545 Radenthein
+43 (0) 4246 29 - 135
@email
www.granatium.at

Kontakt & Anfrage

Granatium: Auf den Spuren des Granat-Edelsteins wandeln…

 

                     

 


Eine wildromantische Schlucht, eine spektakuläre Ausstellung, ein mystischer Stollen mit vielen Überraschungen und eine Schürfstelle, an der jeder kleine feine Edelsteine entdecken kann. Das alles bietet das Granatium in Radenthein. Der seit Jahrtausenden begehrte Stein ist hier zu Hause und ragt an vielen Ecken aus dem Fels.
 



In Radenthein liegen die Edelsteine direkt neben der Straße. Was wie eine maßlose Übertreibung klingt, das ist tatsächlich wahr. Denn hier in der Kärntner Kleinstadt im Biosphärenpark Nockberge unweit des Millstätter Sees stößt man wenige Schritte vom Ortszentrum entfernt auf meterlange Granatadern im Fels. Das erkennen freilich nur Experten, denn auf den ersten Blick wirkt der Granat unscheinbar. Seine ganze Pracht und den Eleganz erhält er erst durch sorgfältiges Schleifen. Jahrelang wurde hier im Umfeld des Kaningbachs Granat abgebaut und zur Bearbeitung in böhmische Schleifereien gebracht, die er dann verführerisch funkelnd als Böhmischer Granat verließ. Im Jahr 1909 wurden die Stollen am Laufenberg geschlossen und um den Radentheiner Granat wurde es still.
 
Im Mai 2008 feierte er eine ungewöhnliche wie stilvolle Renaissance: Das Granatium in Radenthein eröffnete seine Pforten. Es ist eine faszinierende Erlebniswelt rund um den „Stein der Liebe und Leidenschaft“, wie man den Granat auch getauft hat, entstanden.

Blutstropfen Christi und heiß geliebter Edelstein
 
Man spaziert vom Zentrum Radenthein in nur wenigen Minuten zum Granatium und taucht in die faszinierende Welt des Granats ein. Man erfährt Wissenswertes über die Mineralogie des begehrten Edelsteins, seine Historie und seine vielfältigen Bedeutungen als Schmuckstück, als Heilmittel bei allerlei Beschwerden und den Abbau. Die vielen Mythen um den Granat sind zwar nicht erwiesen aber allemal spannend. Im Mittelalter hieß man ihn den „Karfunkelstein“ und auch den „Blutstropfen Christi“, was wohl an der auftretenden tiefroten Färbung gelegen haben dürfte. Natürlich geht es im Granatium auch um den Abbau des begehrten Edelsteins. Davon kann man sich dann in der nächsten Station der Erlebniswelt ein sehr reales Bild machen. Denn dann durchwandert man den 300 m langen Stollen. Mystisch und geheimnisvoll.

 


Im Granatium kann jeder schürfen und schleifen
 
Der Rundgang durch den Stollen endet schließlich wieder am Tageslicht und schließt direkt an eine Station an, die für Jung und Alt besonders reizvoll ist. Hier am Schürfgelände kann man eigenhändig die kleinen feinen Edelsteine aus dem Fels klopfen, bearbeiten und dann entweder eigenhändig schleifen oder von einem Experten bearbeiten lassen, bis er herrlich funkelt und glänzt.

 
Anschließend verbindet sich die Begegnung mit dem Granat mit einem fast genauso spektakulären Naturerlebnis. Sanft bergauf geht es dem Bachlauf entlang zum idyllischen „Blauen Tumpf“. Nach wenigen Minuten endet der Spaziergang an einem Rastplatz mit Ruhebänken und einem eindrucksvollen Blick auf die enge Schlucht.
 
Das Granatium ist ein ungewöhnliches und faszinierendes Ausflugsziel für Jung und Alt, für geologisch Interessierte genauso wie für Gruppen, Vereine und Familien, für die es auch attraktive Eintrittspreise und Arrangements mit geführten Besichtigungen gibt. Gerade das gemeinsame Schürfen ist ein unterhaltsames Erlebnis und die perfekte Ergänzung zum vielfältigen Informationsangebot im Granatium.
 

                          

 

                                                                       


Weitere Informationen:

 

                                                                   

 


 


Granatium Radenthein

In der Nähe

Gruppenunterkünfte Seehotel Hoffmann
Am sonnigen Nordufer des Ossiacher Sees liegt die seit 1929 im Familienbesitz befindliche **** Ferienanlage Seehotel Hoffmann. Der Ossiacher See ist der drittgrößte und zugleich einer der wärmsten Badeseen Kärntens und liegt direkt im Herzen des Landes, am Fuße der… mehr
Erlebnisgastronomie Villacher Brauwelt
Die Kärntner Traditionsbrauerei schreibt seit 1858 erfolgreich Braugeschichte. Höchste Qualität der Rohstoffe, größte Sorgfalt beim Brauen und die Sortenvielfalt an Qualitätsbieren sind seit Jahren das Erfolgsgeheimnis der Villacher Brauerei. Die Kärntner… mehr
Gruppenunterkünfte Hotel Warmbaderhof*****
Seit Jahrzehnten bietet das traditionsreiche 5-Sterne Hotel Warmbaderhof eine einzigartige Kombination aus Urlaubsresort und medizinischem Gesundheitszentrum. Die individuellen Anwendungen in Kombination mit der Heilkraft des Thermalwassers garantieren ruhe- und erholungssuchenden… mehr
Gruppenunterkünfte Thermenhotel Karawankenhof****
Thermenvergnügen und Wellnessangebot vom Allerfeinsten im 4-Sterne Thermenhotel Karawankenhof. Das sympathische Thermenhotel Karawankenhof hat das gewisse Alles: direkten Bademantelgang zur KärntenTherme und ein umfassendes Aktivangebot im Sommer & WInter für Groß &… mehr
Erlebnisregionen & Städte Nassfeld Lesachtal Weissensee
Im Winter heißt die Devise im größten Skigebiet der Südalpen „Nice Surprise“: Ein privates Skirennen, mit der Gondel zum Abendevent oder am Stahlseil über den Pulverschnee hinweg gleiten – Das Nassfeld als Veranstalter des längsten Skirennens der Welt präsentiert sich hier als kompetenter Partner.… mehr
Gruppenunterkünfte Panorama Hotel Turracher Höhe
Die Lage „Hoch droben auf’m Berg“ macht das Panorama Hotel Turracher Höhe einzigartig. Unser Name ist Programm, denn die fantastische Aussicht verdanken wir unserem Logenplatz auf rund 1.800 Metern Seehöhe. Hier oben haben Sie eine einzigartige Aussicht. Mit Blick auf die Kärntener Nockberge… mehr

Granatium Radenthein

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Klammweg 10, AT 9545 Radenthein
Radenthein

Wetter Icon11.5 °C

Überwiegend bewölkt
Stand von 11:03 Uhr

Top - Gruppenziel
Gruppenreisen nach Wien – die Karlskirche besuchen
WIEN
Die kaiserliche Residenzstadt Wien bietet eine ganze Reihe kultureller Highlights und historischer Bauten. Gruppenreisen nach Wien sollten stets gut geplant sein, damit man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten aus der Nähe bestaunen kann. Ob es sich um Gruppenreisen oder aber einen Incentive Ausflug handelt – Wien ist immer interessant. Und eines der bedeutendsten Wahrzeichen sollte man dabei keinesfalls auslassen – die Karlskirche. weiterlesen
Gruppenreisen nach Österreich – die Oper im Steinbruch besuchen
ÖSTERREICH
Gruppenreisen nach Österreich sind die perfekte Basis für beeindruckende Kulturerlebnisse. Besonders Liebhaber opulenter Inszenierungen zieht es vermehrt in das Burgenland, denn hier lockt die Oper im Steinbruch St. Margarethen zu unvergesslichen Erlebnissen.Das Open-Air-Opern-Festival im Römersteinbruch weiterlesen
Gruppenreise nach Österreich – die Salzburger Festspiele besuchen
SALZBURG
Das weltweit bedeutendste Festival der klassischen Musik sowie darstellenden Kunst sind die Salzburger Festspiele. Besonders im Rahmen einer Incentive Gruppenreise werden die Festspiele gerne besucht, denn dabei handelt es sich um ein Erlebnis, das wahrlich einzigartig ist. Die Salzburger Festspiele blicken auf eine lange Vergangenheit zurück, denn sie finden seit 1920 jeden Sommer statt. weiterlesen
Gruppenreisen nach Österreich – den Tiergarten Schönbrunn besuchen
ÖSTERREICH
Der älteste Zoo der Welt befindet sich in Österreich und lädt zu besonderen Gruppenreisen ein. Genau genommen ist der Tiergarten Schönbrunn in Wien gelegen. Hierher kommen viele Touristen, die eine Gruppenreise oder aber einen Betriebsausflug unternehmen. Denn Wien erweist sich in diesem Zusammenhang als sehr interessantes Reiseziel. Und der Tiergarten ist definitiv sehenswert.Betriebsausflug nach Wien – auf zum Tiergarten weiterlesen