Direkt zum Inhalt
Mitglied im DRV Mitglied im RDA

Freilichtmuseum Roscheider Hof Konz

Roscheider Hof 1
DE - 54329 Konz
+49 (0) 6501 92710
@email
www.roscheiderhof.de

Kontakt & Anfrage

Geschichte live und in Farbe
Eifel Mosel Hunsrück

                                    
Das Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof ist ein 1976 gegründetes Freilichtmuseum in Konz bei Trier. Das Museum befindet sich auf einer Anhöhe über dem Moseltal im Stadtteil Konz-Roscheid mit weitem Blick über das Moseltal. Seine Aufgabe ist die Darstellung der Volkskultur der Region um Mosel und Saar, wozu Eifel, Hunsrück und das Saarland ebenso gehören wie Teile Luxemburgs und Lothringens. Es zählt mit 4000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und 22 Hektar Freigelände zu den größten deutschen Volkskundemuseen. Zentrales Gebäude ist der sogenannte Roscheider Hof, eine historische Vierseithofanlage, in dem die volkskundlichen Sammlungen, Ausstellungen zur Wohnkultur und thematische Sammlungen wie Zinnfiguren und Puppen präsentiert werden. Außergewöhnlich für ein Freilichtmuseum sind die beiden Ladengassen, in denen historische Geschäfte überwiegend aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wiederaufgebaut wurden.

Im Freigelände sind mehrere Baugruppen zu besichtigen. Im Hunsrückweiler sind Fachwerkhäuser wiederaufgebaut und zu einem stimmungsvollen Dorfensemble zusammengefügt. Die Schule, die Kneipe, die Dorfschänke und die Wohnräume sind mit vielen liebevollen Details eingerichtet und vermitteln den Eindruck, als seien die Bewohner nur einmal kurz nach nebenan gegangen. Rund um die ehemalige Güterhalle des Konzer Bahnhofs, die ebenfalls in das Museumsgelände übertragen wurde, befinden sich mehrere Gebäude, die für den Übergang der ländlichen Bebauung zu einem kleinstädtischen Bereich stehen. So sind hier ein Tagelöhnerhaus, eine Malerwerkstatt und ein Lagerkeller zu finden.

Die jüngste Baugruppe des Museums ist gerade im Entstehen begriffen. Hier werden Serienbauten und Notunterkünfte der Kriegs- und Nachkriegszeit vorgestellt. Bereits errichtet ist eine Baracke des Reichsarbeitsdienstes (RAD), in der sich eine Ausstellung befindet, die sich mit dem Arbeitsdienst, dem Bau des Westwalls und den sogenannten „V-Waffen“-Einsatz in der Eifel auseinandersetzt. Demnächst wird hier auch eine Nissenhütte aufgebaut werden, welche die Wohnverhältnisse in der unmittelbaren Nachkriegszeit dokumentiert. Das weitläufige Freigelände lädt zu Spaziergängen durch Streuobstwiesen mit vielen historischen Apfelsorten, entlang verschiedener Gärten und Felder und durch den rekonstruierten Gutsgarten ein, der zur Zeit der Rosenblüte ein Fest für alle Sinne ist.

Über das Jahr verteilt laden viele Aktionstag und Veranstaltungen dazu ein, in die Geschichte unserer Heimat einzutauchen. Historische Gruppen vom Mittelalter bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts bewohnen das Hunsrückdorf und hauchen der Vergangenheit Leben ein. An den Gartentagen im Juni und den Apfeltagen im Oktober erwartet die Besucher nicht nur viele Informationen, sondern auch interessante Verkaufsstände und Genüsse für Leib und Seele. Im historischen Gutshof finden nicht zuletzt immer im Advent unser Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Weihnachten im Museum“ statt.



Öffnungszeiten:
  • Dienstag - Freitag: 9-18 Uhr (Nov.-März 9-17 Uhr)
  • Montags (falls kein Feiertag): geschlossen
  • Samstag, Sonntag, Feiertag: 10-18 Uhr (Nov.-März 10-17 Uhr)
  • Letzter Einlass 1,5 Stunde vor Schließung.
  • Das Freigelände schließt um 17.30 Uhr (Nov.-März 16.30 Uhr)
  • Das Museum ist grundsätzlich auch im Winter geöffnet, genauere Angaben zu witterungsbedingten Einschränkungen entnehmen Sie bitte unserer Homepage.
  • Geschlossen von etwa 4. Advent bis Anfang Januar und am Faschingsdienstag:

Eintrittspreise:
  • Erwachsene 7,00 €        
  • Schüler ab 14 Jahren,            
  • Arbeitslose, Behinderte mit Ausweis 6,00 €        
  • Kinder von 6 bis 14 Jahren 3,00 €        
  • Kinder unter 6 Jahren frei        
  • Familien 14,00 €        
  • Gruppen ab 15 Personen pro Person 6,00 €        
  • Führung (60 Minuten) in Deutsch 30,00 €        
  • Verlängerte Führung (90 Minuten) in Deutsch 45,00 €        
  • Führung in Englisch, Französisch und Niederländisch (60 Minuten) 35,00 €         

Führungen für Gruppen:
Für alle Führungen gilt die maximale Teilnehmerzahl von 20 Personen. Für größere Gruppen können Sie gerne mehrere gleichzeitig stattfindende Führungen buchen.

Erlebnisführung:
Die Führerin in historischer Kleidung unternimmt mit Ihnen einen informativen und launigen Rundgang, der mit einem kleinen regionalen Umtrunk (Wein, Viez o. Apfelschorle und „Schmier“) ausklingt.
Kosten: Führung € 65,- zuzüglich Eintritt

Klassische Führung:
Die klassische Führung dauert etwa eine Stunde und vermittelt einen Überblick über das Museum.
Kosten: Führung € 30,- zuzüglich Eintritt, Führungen in Fremdsprachen € 35,- zuzüglich Eintritt

Verlängerte Führung:
Die verlängerte Führung ergänzt die normale Führung um einen dreißigminütigen Baustein.
Mögliche Bausteine sind: Maße und Gewichte, Wohnverhältnisse im bäuerlichen Haus, Radiowunderland, Frisurengeschichten, Hygiene früher, Fachwerkbau, Kleidung und Wäsche früher, Ein Haus erzählt Geschichte.
Kosten: Führung € 45,- zuzüglich Eintritt

Anmeldung:
Per E-mail, Fax oder Telefon. Zur Einplanung und Vorbereitung benötigt das Museum Zeit und bittet daher um rechtzeitige Anmeldung, spätestens 10 Tage im Voraus. Bitte beachten Sie, dass Führungen auch bei Verspätung zum vorher vereinbarten Zeitpunkt enden.

                               
 

   


Freilichtmuseum Roscheider Hof Konz

In der Nähe

Gruppenunterkünfte Hotel-Restaurant ROEMER
Wenn es um Willkommenskultur geht, sind wir Saarländer ganz weit vorne. Deshalb können wir allen, die zu uns kommen, Ihren Aufenthalt zu einem Ereignis des Wohlfühlens gestalten. Ob Sie Urlaub machen, aus Geschäftsgründen hier sind, ob Sie gepflegt speisen wollen, oder eine… mehr
Ausflugsziele & Events Dinosaurierpark Teufelsschlucht
Auf zur Reise in die Urzeit! Wie spannend Erdgeschichte sein kann, zeigt der große Themen- und Erlebnispark mit mehr als 150 lebensgroßen Modellen prähistorischer Tiere, nur wenige Schritte von der Teufelsschlucht entfernt. mehr
Erlebnisgastronomie Bahnhof Cues
In echt  – hier wird gebraut! Brauhaus Lebensgefühl pur. Unser Braumeister Markus Lotz erfrischt Euch stets mit süffigen Bierkreationen. Authentische frische und leckere, regionale Küche und herzliche Gastlichkeit, dafür stehen unsere Gastgeberinnen und… mehr
Erlebnisregionen & Städte Bitburger Land
Im Bitburger Land im Süden der Eifel  findet man alles, was das Herz begehrt: Idyllische Wege zum Wandern und Radfahren, malerische Natur und viele spannende Ausflugsziele garantieren einen perfekten Urlaub. Schon die Römer wussten die Schönheit dieses Landschaftsstriches zu… mehr
Gruppenreiseveranstalter Personenschifffahrt Theo Dohr
GRILLFAHRT AB 25 PERSONEN: 4 Stunden Rundfahrt inklusive Essen pro Person 39.- Euro. Im Preis enthalten ist die Schifffahrt und das Grillbuffet bestehend aus Pute- und Schweinesteaks, rote und weiße Grillwurst, 3 verschiedene Salate und Baguette. mehr
Gruppenreiseveranstalter Moselrundfahrten Personenschifffahrt Gebr. Kolb
Eine Schifffahrt auf Mosel oder Saar haben schon die alten Römer genossen. Wir bieten Ihnen dieses einmalige Erlebnis heute wesentlich komfortabler mit unseren bequemen und modernen Fahrgastschiffen. mehr

Freilichtmuseum Roscheider Hof Konz

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Roscheider Hof 1, DE 54329 Konz
Konz

Wetter Icon12.6 °C

Leichter Regen
Stand von 13:59 Uhr

Top - Gruppenziel
Gruppenreisen nach Bayern – auf nach Oberfranken
BAYERN
Auf der Suche nach einem Ziel für Incentives Gruppenreisen oder Busreisen? Wie wäre es mit einem Abstecher nach Oberfranken? Der Regierungsbezirk befindet sich in Bayern – genau genommen im fränkischen Teil. Wenngleich es sich rein flächenmäßig betrachtet um einen eher kleinen Regierungsbezirk handelt, sind Gruppenreisen nach Oberfranken durchaus eine gute Idee. Aber auch Studienreisen und Klassenfahrten in diese Region lohnen sich immer. Denn Langeweile kommt hier mit Sicherheit nicht auf. Gruppenreisen nach Bayern – die Region Oberfranken erleben weiterlesen
Gruppenreisen nach Deutschland – den Schwarzwald erleben
SCHWARZWALD
Gruppenreisen innerhalb von Deutschland sind immer noch sehr beliebt. Was primär daran liegt, dass es eine Vielzahl sehenswerter Ziele gibt, die sich wunderbar für Gruppenreisen oder Vereinsreisen anbieten. Ein gutes Beispiel dafür ist der Schwarzwald. Gruppenreisen in den Schwarzwald erweisen sich stets als sinnvoll. Denn die Gebirgsregion, die an Frankreich grenzt, ist vor allen Dingen für die immergrünen, dichten Wälder bekannt. Berühmt ist der Schwarzwald zudem für die vielen Heilbäder und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die man entdecken kann. Gruppenreisen nach Baden-Württemberg – unberührte Natur genießen weiterlesen
Gruppenreisen nach Deutschland – auf zum Bodensee
BODENSEE
Im schönen Alpenvorland befindet sich die Urlaubsregion Bodensee, die sich für sehr angenehme Gruppenreisen nach Deutschland vorzüglich anbietet. Doch es sind nicht nur die Teilnehmer von Incentives Gruppenreisen oder aber Busreisen, die sich für die Bodenseeregion entscheiden. Hier kann man einzigartige Erlebnisse genießen, wenn man sich auf Vereinsreisen oder Betriebsausflüge einlässt. Tatsächlich ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, sodass sich sicherstellen lässt, dass man die perfekten Rahmenbedingungen für Klassenfahrten und auch Studienreisen hat. Gruppenreisen nach Deutschland – das Reiseziel mit Charme weiterlesen
Gruppenreisen nach Hessen – zu Gast in Michelstadt
HESSEN
Michelstadt liegt in Hessen und bietet sich wunderbar als Ziel für Gruppenreisen oder aber eine Klassenfahrt an. Vor allen Dingen das Michelstädter Rathaus ist berühmt – und zwar über die Grenzen des Bundeslandes hinaus. Plant man eine Klassenfahrt oder eine Gruppenreise, sollte man sich die Zeit nehmen, diese historische Sehenswürdigkeit zu besuchen und zu besichtigen.Klassenfahrt nach Michelstadt – das historische Rathaus besichtigen weiterlesen