Schaubergwerk Terra Mystica & Terra Montana // Impressionen

Entdecken Sie geheimnisvolle Welten unter Tag!

                      


EINLEITUNG

 
Das gesamte Stollensystem im Erzberg zu Bad Bleiberg erstreckt sich über eine Länge von ca. 1300 km, was der Entfernung Villach – Oslo entspricht. Bergleute haben hier unter teils gefährlichen Bedingungen über 700 Jahre lang bis zum 1. Oktober 1993 Strecken und Zechen geschlagen, Blei und Zinkerz  abgebaut. Das allgemeine Bestreben, aufgelassene Bergwerke für den Tourismus weiter zu nützen, erhält durch die TERRA MYSTICA und TERRA MONTANA eine andere Dimension.

Diese „WUNDERWELT IM BERG“ und „DIE ARBEITSWELT DER BERGLEUTE“ repräsentieren keines der üblichen montanhistorischen Schaubergwerke, sondern soll uns vielmehr zu den Wurzeln unserer gemeinsamen abendländischen Kultur und in jene Grenzbereiche unseres Suchens nach Erkenntnis führen, in denen Wissen und Glaube in enger Verbindung stehen.
 
Bad Bleiberg liegt im Schnittpunkt der germanischen, slawischen und romanischen Kulturen. Es ist ein wesentliches Anliegen der TERRA MYSTICA und TERRA MONTANA, die Einzigartigkeit dieser Lage, die Wichtigkeit dieses geographischen Punktes der Völkerverbindung den Besuchern vermitteln zu können. Die Bergleute gaben einst, wie eingangs erwähnt, ein frühes Beispiel für bergregionale Zusammenarbeit zwischen Kärnten, Slowenien und Norditalien. TERRA MYSTICA und TERRA MONTANA möchten auch zum Nachdenken über solche aktuelle Themen anregen und beweist damit, dass sie im Gegensatz zu ähnlichen Projekten nicht nur Vergangenes zur Schau stellt, sondern auch wichtige Gegenwartbezüge herzustellen vermag.


TERRA MYSTICA - DIE WUNDERWELT IM BERG


In sieben „Zechen“ von TERRA MYSTICA, deren Erlebniswert durch eine Kombination aus Multivision und Lichtspielen, akustischen Effekten und seltenen Objekten noch gesteigert wird, kann jeder Besucher seine individuellen Erfahrungen machen, ob er nun der „Geburt der Erde“ beiwohnt, die „Kult- und Begräbnisstätten unserer Vorfahren“ aufsucht, oder das christliche Symbol für den Dialog mit Gott, die „Höhle als Zufluchtsort“ betritt. Er wird die „Legende der Hl. Barbara“ - die Schutzpatronin der Bergleute - kennen lernen, eine nachgebaute Wasserradfördermaschine aus 1831 besichtigen, sich staunend auf die Suche nach „dem Stein der Weisen“ begeben und die Geheimnisse der „Naturapotheke des Paracelsus“ für sich entdecken, bis ihn schließlich die Berggeister mit ihrem märchenhaften Treiben in ihren Bann ziehen werden. Realität und Fantasie werden eins. Eine außergewöhnliche Verbindung von Information, Unterhaltung und Abenteuer ist das Ereignis.
 


TERRA MONTANA - DIE ARBEITSWELT DER BERGLEUTE


Auf Grund der noch bestehenden Stollen im Bereich des Max-Schachtes wurde in einer dreijährigen Bauphase unser zweites Schaubergwerk im Jahr 2004 – die „Terra Montana“ errichtet. Eine 2km Grubenbahnfahrt bringt Sie in einen 700 m langen Rundkurs mit  14 Stationen, in denen der Jahrhunderte alte Bergbau an Hand audiovisueller Hilfsmittel und originaler Bergbaumaschinen, die für die Besucher in Betrieb genommen werden, mit unter anderem folgenden Themen präsentiert wird: Hoffnungsbau, Arbeit mit Schlägel und Eisen, Grubenbewetterung, händisches und mechanisches Füllen des Haufwerkes, Förderung im Schrägschacht, Wasserhaltung im Bergbau, Bohr- und Spreng- sowie Füllarbeit im Streckenvortrieb, untertägige Gleisförderung, historischer Rückblick, Personentransport, Material- und Versatzförderung, Schachtförderung im Bergbau, Heilige Barbara und der „Blei- und Zinkmensch“ – Multimediashow.
 

TERRA MYSTICA & TERRA MONTANA
 

  • Die Temperatur im Stollen beträgt Smmer wie Winter konstant +8°C.
  • Die Anlagen sind mit normalen Straßenschuhen begehbar, warme Kleidung und gutes Schuhwerk werden empfohlen.
  • Familien- und Gruppenermäßigungen (ab 3 Pers.), Schülerermäßigungen…
  • Rundkurs Rollstuhlgerecht (ausgenommen Museum).
  • Bei Regenwetter Wartezeiten möglich. (Hauptsaison)
 

ÖFFNUNGSZEITEN
 

November bis April:
Führung Terra Mystica:
Jeden Samstag um 15:00 Uhr

Mai bis Juni/Sept. bis Okt.
Terra Mystica: Einfahrten täglich 11 und 13 Uhr
Terra Montana: Einfahrt täglich 15 Uhr

Juli bis August
Terra Mystica: täglich von 9.30 bis 15.00 Uhr (ab 10 Uhr zu jeder vollen Stunde)
Terra Montana: täglich Einfahrt um 16.00 Uhr

Für Gruppen ab 10 Personen ist eine Führung nach Voranmeldung jederzeit möglich!


EINTRITTSPREISE
 

Terra Mystica oder Terra Montana inkl. Terra Humoristika und Montanmuseum
Preis je Produkt / Kinder bis 14 Jahre
  Erwachsene Kinder
Normalpreis
Familien-Gruppentarif
(ab 3 Pers./je 20 Pers. 1 Freiplatz)
€ 18,50
€ 16,00
 
€ 10,00
€ 08,00
 
Gästekarte
(Abkommen mit jeweiligen Gemeinden)
€ 14,00
 
€ 07,00
 
Kärnten Card Bonus € 13,00 € 07,00
 
Kombikarte: Kombi für Einzelpersonen während der Öffnungszeiten
- auf Bestellung für Gruppen ab 10 Personen jederzeit möglich!

Terra Mystica und Terra Montana inkl. Terra Humoristika und Montanmuseum
                                                  € 24,00          € 12,00

Schatzsuche nur Terra Mystica - für Kinder ab 4 Jahre gegen Aufzahlung von € 5,00.


2 MUSEEN IM PREIS ENTHALTEN:

(Gültig für Terra Mystica und Terra Montana)

- Terra Humoristika

Nach Entwürfen und Skizzen des bekannten Kärntner Malers und Bildhauers Konrad Campidell haben die italienischen Künstler Moretto Toni, Duso Giovanni, Colombo Adriano und Don Pepe unsere lustigen Figuren modelliert. Erst festgehalten auf Papier mit ein paar Strichen und dann in Ton geformt, gebrannt und auch bemalt, bilden diese humoristischen Gestalten eine fröhliche Gesellschaft, die das Leben schrieb. Diese heiteren Situationen sind dem Sport, den Berufen und unzähligen zwischenmenschlichen Beziehungen abgeschaut und mit etwas Würze aufgebaut. Auch Tiere sind mit einbezogen. Diese Sammlung wurde schon vor 20 Jahren begonnen, umfasst derzeit schon mehr als 300 Figuren, ist privat und die Einzige dieser Art in Österreich. Die Schaustücke sind unverkäuflich. Wir laden alle unsere Besucher ein, ob jung ob alt, über diese lustigen Figuren zu schmunzeln.

- Montana Museum
 

Das im Jahre 1995/96 eingerichtete Montan – Museum, das dem Blei – und Zinkbergbau sowie dem Hüttenwesen im Bleiberger Tal gewidmet wurde, erleben Sie 700 Jahre Bergbaugeschichte. Auf dem berühmten Glasmodell können Sie sehen, wie auf  vielen übereinander befestigten Glasplatten die Schichtlinien von Erzberg und Dobratsch, die Grubenbaue und alle Stollen, mehrere hundert an der Zahl, dargestellt sind. Die Herstellung des Modells im Maßstab 1:2500 erfolgte in den Jahren 1934/35 nach Anweisungen des damaligen Bergingenieurs und Geologen Dr. Holler und war eine Weltneuheit. (Befindet sich jetzt in der in der Anfahrtsstube unseres Rundkurs Terra Mystica und Terra Montana). In unserem Museum ist schließlich auch die historische Kostbarkeit – die älteste Knappenfahne der Welt – ausgestellt, die 1717 von Prinz Eugen den Bleiberger Knappen verliehen wurde. Interessante Schriften, Urkunden und Werkzeuge des Bergmannes, vom einfachen Schlägel bis zur Bohrausrüstung.

Terra Mystica und Terra Montana gehören zu den TOP 10 Ausflugszielen in Kärnten!

                        
 
                                                                                                                   
SERVICE & INFORMATION
Tell-a-Friend Informieren
 
Schaubergwerk Terra Mystica & Terra Montana - field_anbieter_weitere_bilder Schaubergwerk Terra Mystica & Terra Montana - field_anbieter_weitere_bilder Schaubergwerk Terra Mystica & Terra Montana - field_anbieter_weitere_bilder Schaubergwerk Terra Mystica & Terra Montana - field_anbieter_weitere_bilder
 

Schaubergwerk Terra Mystica & Terra Montana

In der Nähe

Burg von Bled

DIE BURG VON BLED – den Schriftquellen nach die älteste Burg in Slowenien, in der Schenkungsurkunde aus dem Jahre 1011 erstmals als Castellum... MEHR

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Bleiberg-Nötsch 91, AT-9531 Bleiberg-Nötsch
X

Schaubergwerk Terra Mystica & Terra Montana

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this