Gruppenreisen nach Österreich – das Besucherhighlight „Bergisel Sprungschanze“ in Innsbruck

GRUPPENREISEN: INNSBRUCK
Gruppenreisen nach Österreich – das Besucherhighlight „Bergisel Sprungschanze“ in Innsbruck - field_news_bild
Ein imposantes Wahrzeichen wartet auf alle, die Gruppenreisen nach Österreich unternehmen und einen Abstecher in die Sportstadt Innsbruck planen.

Beinahe schon majestätisch thront die Sprungschanze Bergisel auf dem geschichtsträchtigen Bergisel. Die Geschichte der Schanze geht bis ins Jahr 1930 zurück.


Und mittlerweile handelt es sich nicht nur um eine Sportstätte. Wahrzeichen, Restaurant, Aussichtspunkt, Touristenattraktion – das alles ist die Bergisel Sprungschanze.

Ein ganzjähriges Highlight für Touristen – die Bergisel Sprungschanze

Wintersportler zieht es Jahr für Jahr zu Gruppenreisen nach Österreich. Aus gutem Grunde. Wer sich für das Thema Skispringen begeistern kann, sollte unbedingt einen Besuch in Innsbruck anstreben.

Denn dort findet sich ein architektonisches Meisterwerk, das eine Besichtigung immer lohnt. Die Bergiselschanze ist eine Skisprungschanze, die sich auf dem Bergisel befindet. Der Turm beherbergt unter anderem eine Aussichtsplattform und ein Restaurant.

Die Geschichte des Turms geht sehr weit zurück. Vor etwa 200 Jahren haben hier mutige Tiroler um die Freiheit ihres Heimatlandes gekämpft. Auf dem historischen Boden wurde bereits 1925 die erste Sprungschanze errichtet, die im Laufe der Jahre jedoch noch einmal komplett umgebaut wurde.

Einen Namen hat sich die Schanze gleich zu zwei besonderen Anlässen gemacht: bei den Olympischen Spielen 1964 und 1976. Zu diesen beiden Großveranstaltungen wurde das Olympische Feuer auf dem Bergisel entzündet.

Aber nicht nur im Winter sind Gruppenreisen bei diesem Wahrzeichen ein Highlight, denn auch im Sommer kann es sich lohnen, das geschichtsträchtige und architektonische Meisterwerk einmal genauer anzuschauen.

 
Zwar konzentriert sich die gesamte Anlage mit mehr als 28.000 Zuschauerplätzen auf das Thema Skisprung, doch es gibt dennoch viel zu erleben. Gruppenreisen sind die beste Gelegenheit, sich in 47 m Höhe zu begeben.

Dort gibt es ein Restaurant mit fantastischer Aussicht, in dem leckere Gerichte serviert werden. Ein Schrägaufzug befördert Touristen in weniger als zwei Minuten auf rund 250 m – zur Aussichtsplattform.

Von hier aus kann man Innsbruck überblicken und wirklich tolle Eindrücke sammeln. Die umliegende Bergwelt macht den Panoramablick perfekt.

Gruppenreisen nach Innsbruck sind gut geeignet, sich die wohl wichtigste Sprungschanze einmal genauer anzuschauen.

Das Reiseziel ist aber auch abseits vom Bergisel sehr spannend und lässt sich entsprechend erkunden. Vor allen Dingen Naturliebhaber werden hier auf ihre Kosten kommen.
 


 
 
 

Suchen

Entdecken & Erleben