Tourismus & Stadtmarketing Enns // Impressionen

Enns bietet mehr

Tourismus & Stadtmarketing Enns
                                     
Historisch, kulinarisch oder kulturell – in Enns kommt jeder auf seine Kosten. Die älteste Stadt Österreichs ist ein vielseitiges Reiseziel. Die bevorzugte Lage an der Mündung der Enns in die Donau war schon vor 4,000 Jahren für die ersten Siedler interessant, im zweiten Jahrhundert errichteten dann schließlich die Römer das Lager Lauriacum.

Man kann den alten Stadtkern zwar auch allein erkunden, aber eine Führung mit fachkundigen City Guides vermittelt ein viel besseres Bild der spannenden Geschichte der Stadt. Der 60 Meter hohe Stadtturm, Ennser Wahrzeichen mitten auf dem imposanten Hauptplatz, bietet einen herrlichen Ausblick über die Umgebung. Danach empfiehlt sich ein Besuch des Museums Lauriacum, in dem eine der modernsten römischen Schausammlungen Europas zu sehen ist. Sie haben auch die Möglichkeit den VIA LAURIACUM zu begehen, hier handelt es sich um einen der modernsten Rundwege Österreichs.



Enns ist eine Cittaslow, d.h. man bietet Einwohnern wie Besuchern ein lebenswertes, entschleunigtes Ambiente. Die ehrwürdigen Gebäude verleihen dem Zentrum ein spezielles Flair zum Einkaufen, eine breite Palette an Produkten und fachkundige Beratung machen Shopping zum Genuss. Das Konzept der Pop up-Stores, bei dem Läden kurzfristig eröffnet werden, sorgt für Abwechslung und Überraschungen. Außerdem kann man Säfte, Wein, Edelbrände, Most und Lebensmittel vielerorts direkt von den örtlichen Produzenten ab Hof einkaufen. Viele dieser Produkte haben nationale und internationale Preise und Anerkennungen errungen. Hofläden und Greißlereien runden das Angebot ab. Einige Höfe bieten auch Führungen durch ihre Produktionsstätten an. Solche Führungen gibt es auch bei Schmuckherstellern und im Gablonzer Museum. Kulturinteressierte werden ein buntes Angebot von Veranstaltungen finden: Konzerte, ein Country Festival, klassische Musik, kulinarische Veranstaltungen, Weihnachtsmarkt, Theateraufführungen, Lesungen, Faschingsumzüge und mehr.

In Enns treffen außerdem Donauradweg, Ennstal-, Bruckner- und Traunradweg aufeinander. Das macht Enns für Radfahrer zu einer beliebten Etappenstation. Die Radfähre ist auch etwas Besonderes, sie setzt Radfahrer samt Gefährt von Mai bis September zwischen Enns und Mauthausen über die Donau. Drei- und Vier-Sterne Hotels und Herbergen bieten Unterkunft für jedes Budget, selbstverständlich sind alle Hotels auf Radfahrer ausgelegt.

Auf www.enns.at erfahren Sie mehr. Oder Sie folgen uns auf Facebook.

Öffnungszeiten:
November – April Mo. – Fr. 09.00 – 15.00
Mai, Juni, September, Oktober: Mo. – So. 09.00 – 17.00
Juli und August: Mo. – So. 09.00 – 18.00