Torgau-Informations-Center // Impressionen

Torgau – Stadt der Renaissance und Reformation

Torgau-Informations-Center
                       
Torgau – Stadt der Renaissance und Reformation
 
Torgau hat sich als ehemalige kursächsische Residenzstadt im 16. Jahrhundert viele prunkvolle Bauten  bewahren können und ist heute eine der schönsten Renaissancestädte Deutschlands. Martin Luther stellte in seinen Tischreden fest: „Torgaus Bauten übertreffen an Schönheit alle aus der Antike, selbst der Tempel des Königs Salomo war nur aus Holz.“
 
Die Stadt an der Elbe gilt als politisches Zentrum der Reformation. Nachweislich rund 60 Mal weilte der Reformator hier. Die authentischen Reformationsorte, u.a. die Schlosskapelle - der erste protestantische Kirchenbau, am 05. Oktober 1544 von Martin Luther persönlich geweiht, die Stadtkirche St. Marien mit dem Grabstein der Lutherin oder die Katharina-Luther-Stube in ihrem Sterbehaus können noch heute besichtigt werden. Schloss Hartenfels ist das bedeutendste Schloss der deutschen Frührenaissance und galt lange Zeit als modernstes Wohnschloss Sachsens. Die drei Braunbären Jette, Bea und Benno im Schlossgraben begeistern große und kleine Besucher.
 
In der Ausstellung „Standfest. Bibelfest. Trinkfest: Johann Friedrich der Großmütige – der letzte Ernestiner Kurfürst“ in den Kurfürstlichen Gemächern des Schlosses kann man mehr über das Leben zur damaligen Zeit erfahren. Im Mittelpunkt der multimedialen Exposition stehen der Kurfürst und seine Gemahlin Sibylle von Cleve. Johann Friedrich residierte in den Jahren von 1533 bis 1547 vornehmlich in Torgau. Er gilt als führender weltlicher Wegbereiter der Lehre Martin Luthers in seiner Zeit.
 
Weitere rund 20 Museen und Ausstellungen laden ein, sich mit der über 1000jährigen Stadtgeschichte zu beschäftigen. So kann man in der Katharina Luther Stube, dem einzigen Museum für die Lutherin oder im Priesterhaus des Georg Spalatin Reformationsgeschichte hautnah erleben. Es wurde 1493/94 erbaut und aufwändig restauriert. Georg Spalatin, der „Steuermann der Reformation“, lebte hier. In der Ausstellung „Klang & Glaube“ wird auf sein Lebenswerk eingegangen und die vom „Urkantor“ der Reformation Johann Walter geprägte Musik der Reformation durch Exponate und Klangerlebnisse wieder lebendig.
 


Dass Torgau unter Napoleon zur Festung ausgebaut wurde, lässt sich an vielen Stellen im Stadtbild nachempfinden. Im 20. Jahrhundert wurde die Elbestadt zum Haftort. Hier befanden sich die Zentrale der Wehrmachtsjustiz im 2. Weltkrieg, später ein sowjetisches Speziallager und eine DDR-Haftanstalt. Der einzige geschlossene Jugendwerkhof der DDR hatte seinen Sitz in Torgau und ist heute Gedenkstätte. Der Name „Torgau“ ging um die Welt, als sich im April 1945 sowjetische und us-amerikanische Soldaten auf der zerstörten Elbebrücke die Hand reichten.
 
Die allgemeine Stadtführung „Torgau von der ersten Erwähnung vor 1000 Jahren bis zur Gegenwart“ vermittelt über 1000 Jahre Stadtgeschichte mit den glanzvollen Zeiten der Renaissance, Reformation und Residenz, verschweigt aber auch düstere Kapitel nicht. Ein Rundgang durch die historische Altstadt mit über 500 Einzeldenkmalen, mit Schloss Hartenfels und den Kirchen verspricht beeindruckende Bilder und Erkenntnisse.
 
In thematischen Führungen lassen sich unterschiedliche Aspekte der Stadtgeschichte, wie z.B. „Martin Luther, Katharina von Bora und die Reformation in Torgau“, „Katharina von Bora und die Rolle der Frau in der Renaissance“, „die Festung Torgau“ oder „Torgau im April 1945“ vertiefen.
 
Stadt- und Erlebnisführungen
  • Stadtführung durch die historische Altstadt - Torgau von der ersten Erwähnung vor 1000 Jahren bis zur Gegenwart
  • Martin Luther, Katharina von Bora und die Reformation in Torgau    
  • Katharina von Bora und die Rolle der Frau in der Renaissance    
  • Cranach und Torgau
  • Die Festung Torgau
  • Torgau im April 1945
  • Schloss Hartenfels. Die fantasievolle Reise durch einen Fürstenhof der Renaissance    
  • Torgau. Residenz der Renaissance und Reformation
  • Standfest. Bibelfest. Trinkfest. Johann Friedrich der Großmütige – Der letzte Ernestiner Kurfürst
  • Originale Wandmalerei aus der Cranachwerkstatt in der sogenannten Spiegelstube
  • Frauen führen durch die Stadt - Frauen, wie sie verschiedener nicht sein können, zeigen die Stadt und Sehenswürdigkeiten auf ganz besondere Art …. erfreuen mit Torgauer Geschichte und Geschichten:      - Katharina – die Lutherin
            - die Bäckersfrau Sophie
            - das Müllerlieschen
            - Luthers Schwiegertochter Anna
  • Vorträge oder Reisebegleitungen
  • Ein kleines Orgelkonzert als Höhepunkt oder Abschluss der Führung in der Schlosskapelle oder in der Stadtkirche

Veranstaltungshöhepunkte 2019 / 2020:

3.- 6. Oktober 2019 I TORGAU LEUCHTET
Kirchweih, Lichtkunst, Altstadtfest
Die Torgauer Schlosskirche wurde unter Kurfürst Johann Friedrich dem Großmütigen als erster und wegweisender evangelischer Kirchenbau errichtet und von Martin Luther am 5. Oktober 1544 eingeweiht. Zu 475-jährigen Jubiläum laden ein Stadtfest mit Lichtkunst, Kirmes, buntem Markttreiben und Konzerten in die historische Altstadt. In den Abendstunden sorgen eine Lichtshow im Schlosshof, kunstvolle Lichtinseln und stimmungsvolle Leuchtideen in den Straßen für eine besondere Atmosphäre.
TIPP: Museumsnacht „Emotionen und Licht“ am 5. Oktober, 19 – 22 Uhr
www.torgau-leuchtet.de

06.-22. Dezember 2019 I 20. Torgauer Märchenweihnachtsmarkt
Vom 06. bis zum 21. Dezember wird der historische Marktplatz wieder zum Märchen-Weihnachtsmarkt. Dann leuchten nicht nur die Augen kleiner Besucher, wenn liebevoll gestaltete Märchenbilder an die Kindheit erinnern. Besondere Angebote, wie die lange Weihnachtsnacht, verkaufsoffene Sonntage (08. und 15.12.2019) und ein stimmungsvolles Feuerwerk lassen den Bummel durch die Stadt zum Erlebnis werden.
www.torgauer-weihnachtsmarkt.de

7. – 8. März 2020 I Torgau blüht auf
Vorboten der Landesgartenschau 2022
2. Frühblüher - Ausstellung im historischen Proviantmagazin, Frühlingsfest in der Altstadt
Busrundfahrten zu den Frühlingsblüherplätzen, Musik- und Familienprogramm in der Innenstadt
Verkaufsoffener Sonntag mit Modenschauen und weiteren Angeboten
www.tic-torgau.de

24. – 26. April 2020 I Elbe Day
Großes Musikfestival mit vielen Verweilangeboten anlässlich des 75. Jahrestages der historischen Begegnung US-amerikanischer und sowjetischer Soldaten an der Elbe im April 1945  
www.elbeday.de

28. Juni -  5. Juli 2020 I 38. Torgauer Festwoche der Kirchenmusik
Torgau gilt als Wiege der Kirchenmusik. Johann Walter, enger Freund Martin Luthers und „Urkantor“ der Reformation wirkte hier. Gute, anspruchsvolle Kirchenmusik wird auch heute noch von der Johann-Walter-Kantorei unter Leitung des Kirchenmusikdirektors Ekkehard Saretz in Torgau gepflegt. Schon zum 38. Mal steht die Festwoche der evangelischen Kirchenmusik auf dem Programm.
www.evkirchetorgau.de

Juli 2020 I 8. Internationale Sächsische Sängerakademie Schloss Hartenfels Torgau
Studierende internationaler Hochschulen und junge Sänger proben und musizieren in der Torgauer Altstadt. Tägliche Konzerte unter Anleitung namhafter Dozenten.
www.saengerakademie-schloss-hartenfels.de   

2. - 5. Oktober 2020 I TORGAU LEUCHTET  
Kirchweih, Lichtkunst, Altstadtfest
Mit Lichtkunst, Konzerten und Markttreiben erinnert Torgau an die Einweihung der Schlosskirche durch Martin Luther als ersten protestantischen Kirchenneubau am 5. Oktober 1544.
www.torgau-leuchtet.de

VORSCHAU:
Torgau 2022 - NATUR. MENSCH. GESCHICHTE
9. Sächsische Landesgartenschau - Grüne Renaissancestadt Torgau


Wir beraten Sie gern und haben viele Tipps für Ihren Aufenthalt in Torgau:  
                            
                                                                                                            
 

 
 
Torgau-Informations-Center - field_anbieter_weitere_bilder Torgau-Informations-Center - field_anbieter_weitere_bilder Torgau-Informations-Center - field_anbieter_weitere_bilder Torgau-Informations-Center - field_anbieter_weitere_bilder
 

Torgau-Informations-Center

In der Nähe

Döllnitzbahn

Die Döllnitzbahn, auch liebevoll „Wilder Robert“ genannt, rollt seit über 130 Jahren auf der Schmalspurbahnstrecke zwischen Oschatz und Mügeln und ist ein Wahrzeichen der Region. Bei Gruppenreisen in die Region um... MEHR

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Markt 1, DE-04860 Torgau
Torgau

23.9 °C

Klarer Himmel
Stand von 17:35 Uhr

Torgau

23.9 °C

Klarer Himmel

So

23.9 °C
Mo

11.9 °C
Di

14.9 °C
Mi

13.3 °C
Do

14.6 °C
Fr

13.9 °C
Stand von 17:35 Uhr
X

Torgau-Informations-Center

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this