Kulmbacher Mönchshof // Impressionen

Herzlich Willkommen im Kulmbacher Mönchshof!

                                
Bayerisches Brauereimuseum
 
„Kultur und Genuss unter einem Dach“ ist das Motto des Kulmbacher Mönchshofs, in dem das Bayerische Brauereimuseum, das Bayerische Bäckereimuseum, das Deutsche Gewürzmuseum, das Museumspädagogische Zentrum und die Brauereigaststätte „Mönchshof-Bräuhaus“ mit Biergarten beheimatet sind.
 
Auf über 3.000 m2 Ausstellungsfläche nimmt sich das Bayerische Brauereimuseum gekonnt des Themas Bier an und beleuchtet eindrucksvoll die herausragende Bedeutung, die das „flüssige Gold“ in Bayern, Franken und speziell in Oberfranken spielt. Mit vielen interaktiven Stationen wird der Museumsbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Von der Kunst des handwerklichen „Bierbrauens um 1900“ führt die Ausstellung zum technisierten und computergesteuerten „Bierbrauen heute“. Weitreichende Aspekte, wie „Bierkultur im Wandel der Zeit“, „Bier in der Werbung“, sowie „Brauereiarchitektur“ werden thematisch beleuchtet und sind mit sehenswerten Ausstellungsstücken hinterlegt. Fragen des Alltags: „Ist Bier gesund?“ oder „Macht Bier dick?“ werden ausführlich beantwortet. Wertvolle Exponate, wie eine 3.000 Jahre alte Bieramphore, wundervolle alte Bierkrüge, Sudhäuser und bibliophile Kleinodien runden die eindrucksvoll inszenierten Themenbereiche stimmungsvoll ab.
 
Höhepunkt des Besuches ist der abschließende Gang durch die „Gläserne Brauerei“ mit ihren durchsichtigen Sudkesseln und den glänzenden Kupferhauben. Hier schauen Sie dem Braumeister direkt über die Schultern und können ihn nach Herzenslust zu seiner Arbeit in der Kleinbrauerei befragen. Gerne lässt er Sie das vollmundige, goldgelbe Museumsbier oder eine der anderen Bierspezialitäten probieren.
 
Oder wollen Sie einmal einen ganzen Tag in die Welt des Bieres eintauchen? Dann wäre ein Bierseminar in der Gläsernen Brauerei genau das Richtige für Sie. Termine erhalten Sie gerne auf Anfrage. Planen Sie einen Ausflug mit Ihrer Familie, Ihren Vereinsmitgliedern oder Ihrem Betrieb? Dann ist unter unseren Tages- und Mehrtagesprogrammen rund ums Thema „Kultur & Genuss“ sicher das Richtige für Sie dabei! Natürlich erstellen wir Ihnen gerne ein Ihren Wünschen entsprechendes Programm zusammen!
 


Bayerisches Bäckereimuseum

Getreu dem Motto: „HEUTE BACK ICH, MORGEN BRAU´ ICH“….
finden Sie neben dem „Bayerischen Brauereimuseum“ auch das „Bayerische Bäckereimuseum“ im Kulmbacher Mönchshof. Sie starten den Rundgang bei einem alten Backhaus aus dem 17. Jahrhundert. Es wirkt, als würde die Hexe aus „Hänsel und Gretel“ jeden Augenblick um die Ecke kommen. Über die landwirtschaftliche Abhandlung „vom Halm zum Korn“ wird der Blick frei auf eine dreistöckige Mühle. Hier können Sie sich über Antriebsarten historischer Mühlen und unterschiedliche Mehlsorten informieren. Rund um eine alte Backstube ist das Thema „vom Mehl zum Brot“ dargestellt.
 
Welche Gebäckarten gibt es? Welche Zutaten werden benötigt und wie werden die verschiedenen Gebäckarten zubereitet? Welche Maschinen und Backformen werden verwendet? Welche Essgewohnheiten sind uns überliefert? Auf all diese Fragen erhalten Sie hier Antworten anhand einer Vielzahl von Exponaten, Hörstationen und Info-Tafeln. Ein „Tante-Emma-Bäckerladen“ und ein „Bäckerausfuhrwagen“ beschreiben den Weg des Brotes vom Bäcker zum Kunden und zum Schluss geht es um Brauchtumsgebäck und wie das Brot Zuhause aufbewahrt wird. Auf dem beschriebenen Weg laden wir Sie zu kleinen Ausflügen in verschiedene Epochen ein: ins alte Ägypten, ins römische Reich, ins Mittelalter, in die Zeit der Industrialisierung und in das hier und heute. Kurz und gut: Von ägyptischer Backkultur bis zur heutigen Brotsortenvielfalt – das alles erfahren Sie im Bayerischen Bäckereimuseum. Am Ende des Rundgangs können Sie einen Stück Malz- und Hopfenbrot aus dem eigenen Steinbackofen verkosten.
 


Deutsches Gewürzmuseum
 
Was wäre die Welt ohne Gewürze? Es gäbe keinen Geschmack an Wurst, Fleisch, Käse oder Gebäck. Weihnachtliche Lebkuchen und Plätzchen könnten nicht ihren unnachahmlichen Duft verströmen und in den Kochtöpfen der Welt würde Tristesse und Langeweile herrschen.
 
Das Deutsche Gewürzmuseum in Kulmbach zeigt auf beeindruckende Weise wie die Gewürze aus fernen Ländern in früheren Zeiten ihren Weg zu uns fanden. Im Botanikum eröffnen detailgenaue Exponate einen anschaulichen Blick auf unterschiedliche Gewürzpflanzen – von der Wurzel über das Blatt bis zur Blüte. Film- und Audiostücke erzählen Geschichten aus der Welt der Gewürze von Marco Polo´s Abenteuern, über erste kulinarische Urlaubserfahrungen in südlichen Ländern, bis hin zu Alfons Schubeck´s Gewürzuniversum.
 
Eine original eingerichtete Metzgerei aus den 30er, bzw. den 50er Jahren zeigt auf anschauliche Weise wie damals in einer typischen Wurstküche gearbeitet wurde oder welche handwerklichen Geräte zum Einsatz kamen. Bis in die 60er Jahre wurden in „Sauermann´s Wurstwaren“ Fabrikation feine Fleisch- und Wurstspezialitäten in Dosen verarbeitet. Damit war das Kulmbacher Unternehmen einer der ersten Lebensmittelhersteller der diese Art der Konservierung in Deutschland einführte. Im Gewürzmuseum wird auch diese kommerzielle Variante dokumentiert.
 
Im Spiceclub, unserem gemütlich eingerichteten Loungebereich, haben die Besucher die Möglichkeit sich in Rezepten aus aller Welt zu vertiefen - digital versteht sich.
 
Im Museumsshop können sich die Besucher anschließend mit Gewürzen, Fachliteratur oder Zubehör für die Küche eindecken.
 


Museumspädagogisches Zentrum
 
Studieren, probieren, spielen - unter diesem Motto lädt das MUPÄZ ein, sich ganz praktisch mit dem Thema Ernährung auseinanderzusetzen. Das MUPÄZ ist kein neues Museum, sondern eine Ergänzung zu den drei bestehenden Museen im Kulmbacher Mönchshof. Vorträge, Seminare, Tagungen sind im großen Vortragssaal mit seiner modernen Schauküche hervorragend durchzuführen. Ein besonderes Highlight, die Adalbert-Raps-Gewürzbibliothek.
 
Probieren – ist das Motto der Koch- und Backschule. Hier dürfen die Gäste selbst den Kochlöffel schwingen. Natürlich immer unter fachlicher Anleitung eines Profikochs! Kochaktionen für Jung und Alt stehen dabei ebenso auf dem Programm wie Kochseminare für Gruppen, Vereine, Schulen oder Unternehmen. Hier finden sich Gleichgesinnte, am richtigen Ort für ihre Aktionen rund um das Thema Ernährung.
 
Im „Kinderreich“ mit vielen attraktiven Spielmöglichkeiten können Kinder eigene Erfahrungen sammeln. Das Museumsteam backt und kocht mit den Kindern und vermittelt so spielerisch Wissen rund um unsere Ernährung.
 
Öffnungszeiten Museum:
Eintritt:
Ermäßigt/Gruppentarif:
Kombieintritt 2 Museen:
Kombieintritt 3 Museen:
 
Einzelführung:
Kombiführung 2 Museen:
  Dienstag bis Sonntag 10:00 – 17:00 durchgehend
Erwachsene – 6,00 EUR/Schüler – 4,00 EUR
4,00 EUR
10,00 EUR, ermäßigt 8,00 EUR
12,00 EUR, ermäßigt 10,00 EUR
30,00 EUR pro Gruppe, max. 35 Personen
50,00 EUR pro Gruppe, max. 35 Personen

Sie interessieren sich für Tages- oder Mehrtagesprogramme oder haben Lust an einem Bierseminar teilzunehmen? Gerne erwarten wir Ihre Anfrage, die wir umgehend beantworten!

                                
 

Kulmbacher Mönchshof

In der Nähe

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Hofer Straße 20, DE-95326 Kulmbach
Kulmbach

1.0 °C

Mäßiger Schnee
Stand von 05:11 Uhr

Kulmbach

1.0 °C

Mäßiger Schnee

So

1.2 °C
Mo

1.8 °C
Di

1.7 °C
Mi

3.0 °C
Do

8.2 °C
Fr

9.3 °C
Stand von 05:11 Uhr
X

Kulmbacher Mönchshof

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this