Schloss Augustusburg // Impressionen

Renaissance trifft Bikes

Schloss Augustusburg
                                 
Eine der bedeutendsten Motorradsammlungen Europas, kurfürstliche Kutschen und eines der wertvollsten Cranach-Gemälde des Landes Sachsen – Schloss Augustusburg setzt dem Erzgebirge die Krone auf. Seit 450 Jahren schon! Wegen seiner Monumentalität und seiner Schätze gilt es als eines der schönsten Schlösser der Renaissance in Mitteleuropa. Zeit, sich die Augustusburg einmal anzusehen.

Schon die Wahl des Ortes, an dem der sächsische Kurfürst August das Schloss von 1568 –1572 errichten ließ, ist besonders. Auf einem 516 Meter hohen Kegel aus Quarzporphyr erhebt sich das Jagd- und Lustschloss weit sichtbar über dem Zschopautal. Wegen dieser imposanten Lage nennt man Schloss Augustusburg die Krone des Erzgebirges. Und ein wenig sieht es auch aus wie eine Krone: So markieren vier quadratische Eckhäuser und Zwischengebäude die Bergkuppe. Im Innern geben sie den imposanten Innenhof eines Renaissanceschlosses frei.

Die Schlosskirche

Der von Lucas Cranach d.J. in der Zeit von 1568 bis 1571 für die Schlosskirche gestaltete Altar zählt zu den wertvollsten und bedeutendsten der sächsischen Landesgeschichte. Das Bildnis gilt als eines der bemerkenswertesten Darstellungen des evangelischen Glaubensbekenntnisses. Seit der Kirchweihe vor 400 Jahren hat das Altarbild seinen ursprünglichen Bestimmungsort nie verlassen. Regelmäßig restauriert, überbringt es allen, die es betrachten seine Botschaft mit der Strahlkraft von einst.

Das Motorradmuseum

Heute ist Schloss Augustusburg exponiertes Domizil für historische Zweiräder aus der Ära der Marken DKW, Auto Union und MZ. So beherbergt es in seinen Räumen das bedeutendste und umfangreichste Motorradmuseum Europas. Auf 1200 Quadratmetern sind über 175 glänzende Exponate der Metallrösser wie einst die Rösser im Stall aufgereiht. Sie verkörpern die Geschichte des Motorrades von 1885 bis heute. Nirgendwo sonst auf der Welt bekommt man solch‘ eine museale Schau zu Gesicht. Dazu laufen Motorsportinszenierungen mit historischen Filmen, gibt es den Sound von Bikes auf die Ohren, bekommt man Prototypen und Unikate der historischen Fahrzeugtechnik vor Augen. Längst kein Geheimtipp, aber immer eine Reise wert sind die Biker- und Oldtimer-Treffen im Januar, im August und am 3. Oktober. Dann erwacht das Biker-Schloss open Air mit Fans und ihren Maschinen aus ganz Europa zum Leben.

© Lutz Zimmermann
Das Schlossmuseum und das Kutschenmuseum

Im Schlossmuseum wartet Schloss Augustusburg mit sehenswerten Ausstellungen über die Jagdtier- und Vogelkunde, die Jagd- und die Schlossgeschichte auf. Der Venussaal besticht mit Wandmalereien aus dem 16. Jahrhundert, die im deutschsprachigen Raum einzigartig sind. Im Kutschenmuseum dokumentieren herrschaftliche Wagen, kurfürstliche Kaleschen und Kutschen kurfürstliche Verkehrsgeschichte. Besondere Hingucker sind die Wagen aus dem ehemaligen Marstall zu Dresden.

Das Brunnenhaus

Beachtlich ist der Brunnen. Mit 130,6 Metern gilt er als der zweittiefste Burgbrunnen in Sachsen. Und nicht nur das: Der Treibgöpel, der im Brunnenhaus ein Kammrad mit einem Durchmesser von 7,30 Metern über ein Getriebestockrad antreibt, ist der älteste noch erhaltene in Sachsen. Der Göpel war bis zum Anschluss an das öffentliche Wassernetz 1882 in Betrieb. Das Brunnenhaus, das die gesamte Maschinerie beherbergt, wurde in seiner jetzigen Form nach dem Brand 1831 erbaut. Seit 2019 ist das Brunnenhaus auch als assoziiertes Objekt Teil der UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří.

Fakten & Highlights
  • Krone des Erzgebirges
  • Eine der bedeutendsten Zweiradsammlungen Europas
  • Schlosskirche mit Cranach-Altar d.J., der zu den wertvollsten und bedeutendsten der sächsischen Landesgeschichte zählt
  • Kutschensammlung
  • Brunnenhaus mit 130,6 Metern zweittiefster Burgbrunnen Sachsens und assoziiertes Objekt der 2019 ernannten UNESCO-Welterbestätte Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří
  • Individuelle Programme für Gruppen – Fragen Sie uns gerne

Öffnungszeiten:

täglich 9:30 bis 18 Uhr (April bis Oktober)
täglich 10 bis 17 Uhr (November bis März)
24.12. geschlossen | 31.12. bis 14 Uhr | 01.01. ab 11 Uhr

Eintrittspreise in Euro
 
Erwachsener
Ermäßigt/
Gruppe ab 20 Personen

Familie
Schlossticket
Alle Museen + Sonderausstellung
18,- 14,- 48,-
Sonderausstellung „DUCKOMENTA“ (bis 1.9.2019) 8,- 6,- 21,-
Sonderausstellung „Ausgetrickst! – Die große Show der Illusionen“
(ab 5.10.19.-21.2.21)
8,- 6,- 21,-
Kombiticket (alle Museen ohne Sonderausstellung) 12,- 10,- 30,-
Motorradmuseum 6,- 5,- 16,-
Schlossmuseum 6,- 5,- 16,-
Schlosskerker 2,- 1,50 5,-
Aussichtsturm 1,- 1,- -
Schlossführung 6,- 5,- 16,-

Aktuelles:

Sonderausstellung: Ausgetrickst! – Die spektakuläre Illusionen-Ausstellung
Alles, was die Besucher bei „Ausgetrickst!“ sehen, täuscht! Auf die eigenen Augen ist kein Verlass – ebenso wenig wie auf das eigene Gehirn. Doch in den virtuellen Welten locken grenzenlose Möglichkeiten… In der neuen Sonderausstellung tauchen die Besucher in bewegte Bilder, begehbare Kaleidoskope und verkehrte Welten ein. Schiefe Zimmer, 3D-Illusionen und Stühle, die keine sind, werden erlebbar gemacht. Mit Smartphone oder dem Tablet wird ein weißes Kaninchen in einem Gemälde erweckt oder die magische Welt eines Schwarzlichtraums bereist. Die eigene Nase kann man mit etwas Tapferkeit bei einer abenteuerlichen „Mutprobe“ dann auch aus einem virtuellen New Yorker Hochhaus in die Luft stecken!

Die Ausstellung auf Schloss Augustusburg zeigt, wie durchlässig die Grenzen zwischen Illusion und Realität, Spiel und Wirklichkeit sind. Die Reise geht durch räumliche Installationen und von Computern generierte, virtuelle Welten voller optischer Täuschungen. Die Anfänge der Wahrnehmungsforschung mit Kaleidoskopen bis hin zu den innovativen Techniken von Augmented und Virtual Reality finden ebenfalls Platz in der Ausstellung. Eine Ausstellung, in der nichts ist, wie es scheint. Herkommen, staunen, mitmachen!

Die Sonderausstellung ist vom 05. Oktober 2019 bis zum 21. Februar 2021 zu sehen.



Events:

03.10.2019 | 8-15 Uhr
29. Oldtimer-Herbsttreffen

Auch in diesem Jahr treffen sich wieder Oldtimerfans aus ganz Deutschland am 3. Oktober zu ihrem traditionellen Saisonausklang auf dem Schloss Augustusburg. Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre erwarten die Veranstalter etwa 700 zwei-, drei- und vierrädrige Fahrzeuge bis Baujahr 1970. Das unreglementierte und zwanglose Treffen findet immer mehr Anhänger und Liebhaber - wir laden auch Sie ein, sich zu Benzingesprächen in perfekter Kulisse im "rollenden Freilichtmuseum", mit tolle Maschinen und Gefährten auf Schloss Augustusburg zu begeben. Im Steinbruch gibt es wie in jedem Jahr allerlei Raritäten auf dem Teilemarkt zu erwerben. Zudem haben alle Museen für Sie geöffnet!

Eintritt zur Veranstaltung: 3,00 €.
Für die Museen gelten die regulären Eintrittspreise.

31.12.2019 | 14:30 Uhr
Silvesterblasen

Der Open-Air-Jahresausklang auf Schloss Augustusburg. In diesem Jahr verabschieden Kurfürstin "Mutter Anna" und Überraschungsgäste mit Witz und Esprit das alte Jahr. Traditionell erklingen dazu Bläsergruppen im Schlosshof.

Eintritt: 5,00 € (Kinder bis 12 Jahre frei)
Hinweis: An diesem Tag schließen die Museen bereits 14 Uhr.

01.11.2020 | 8-18 Uhr
48. Wintertreffen der Motorradfahrer

Am 11. Januar 2020 treffen sich, wie jedes Jahr, Motorradfahrer und Motorradbegeisterte aus ganz Deutschland und dem benachbarten europäischen Ausland zu dieser traditionellen Veranstaltung auf Schloss Augustusburg. Die Organisatoren erwarten zur kommenden Veranstaltung wieder ca. 1.500 Biker und 10.000 Besucher. Mit Musik, kuriosen Eigenbauten und kleinem Programm wird wieder einiges geboten.

Eintritt zur Veranstaltung: 5,00 € (Kinder bis 12 Jahre frei)
Hinweis: Das Motorradmuseum ist geöffnet. Alle anderen Museen auf Schloss Augustusburg haben an diesem Tag geschlossen!

Angebote & Programm speziell für Gruppen:
Preise gültig für 2019

Der Klassiker – Renaissance trifft Bikes
Sie fahren mit PKW, Motorrad oder auch dem Reisebus direkt zu einem der schönsten Renaissanceschlösser Mitteleuropas, dem Schloss Augustusburg. Oben angekommen, belohnt Sie ein atemberaubender Blick weit über das malerische Zschopautal. Bei einer Führung erleben Sie die ganze Faszination des Jagd- und Lustschlosses. Frisch gestärkt dürfen Sie sich nach dem Mittagessen noch selbst im Schloss- oder Motorradmuseum auf Entdeckertour begeben.

Paket-Preis für Gruppen ab 20 Personen: ab 26,50 € p.P.

Time Warp – Die total verrückte Renaissance-Challenge
Eine kostümierte Zeitreise! Starten Sie mit einem Begrüßungsgetränk im Schloss Augustusburg auf eine etwas andere Entdeckertour. Schlüpfen Sie in Renaissance-Kostüme und nehmen Sie Ihre Rolle im Hofstaat von Kurfürst August ein. Eine spannende und zugleich witzige Erlebnisreise, die Sie bestimmt nicht so schnell vergessen werden.
TIPP: Ideal auch für Firmen- und Familienfeiern

Preis für Gruppen ab 20 Personen: ab 10 € p.P.
© ASL Schlossbetriebe gGmbH
                           
 
                                                           Weiter Informationen:                                                     

 
Schloss Augustusburg - field_anbieter_weitere_bilder Schloss Augustusburg - field_anbieter_weitere_bilder Schloss Augustusburg - field_anbieter_weitere_bilder Schloss Augustusburg - field_anbieter_weitere_bilder
 

Schloss Augustusburg

In der Nähe

August Horch Museum Zwickau

Als DIE AUTOMOBILSTADT ist das westsächsische Zentrum Zwickau bekannt. Ein guter Ruf, der vor nunmehr einem reichlichen Jahrhundert durch die Ansiedlung die Firma A. Horch & Cie. Motorwagenwerke AG begründet wurde. In ununterb... MEHR

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Schloss 1, DE-09573 Augustusburg
Augustusburg

4.2 °C

Leichter Regen
Stand von 11:06 Uhr

Augustusburg

4.2 °C

Leichter Regen

Mi

4.2 °C
Do

4.8 °C
Fr

9.0 °C
Sa

5.4 °C
So

10.5 °C
Mo

8.0 °C
Stand von 11:06 Uhr
X

Schloss Augustusburg

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this