Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg // Impressionen

Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg

Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg

© Niels Dick

                               
Mitten im Naturpark, direkt am Stausee Ehmetsklinge gelegen, bildet das Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg mit seiner Dauerausstellung und der angegliederten Wildkatzenwelt Stromberg ein ideales Sprungbrett in die Naturparkregion. Eine Ausstellungsführung durch einen der zertifizierten Naturparkführer macht Appetit, die Naturparkregion näher kennenzulernen. Ausgedehnte Wälder und Rebanlagen prägen die Naturoase im Nordwesten Stuttgarts. Der Slogan des Naturparks - Wein. Wald. Wohlfühlen. - bringt den Charakter der Landschaft auf den Punkt. Wo Wein wächst gedeiht auch Lebensfreude. Immer ist in der Region irgendwo ein Festle oder eine Hocketse. Die Vielfalt der angebauten Rebsorten lädt ein zur Verkostung bei einer Weinprobe in einer der Weingärtnergenossenschaften oder Privatweingüter.



Und auch das kulturelle Angebot kommt nicht zu kurz – ob Glanzlichter wie das Weltkulturerbe Kloster Maulbronn oder Geheimtipps wie das liebevoll gestaltete Güglinger Römermuseum. Einer der verborgenen Schätze der Region: die Eppinger Linien. Eine weitläufige Verteidigungsanlage, die zur Barockzeit unter dem „Türkenlouis“ Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden errichtet wurde und als Schutzwall gegen die Angriffe französischer Truppen im Pfälzischen Erbfolgekrieg diente. Die Anlage ist vielerorts noch im Originalzustand oder in Rekonstruktionen zu besichtigen, insgesamt neuen Großplastiken des Gemminger Künstlers Hinrich Zürn arbeiten die spannenden historischen Zusammenhänge im Kontrast zwischen höfischem Prunk in den umliegenden Barockschlössern (Bruchsal, Ludwigsburg) und der Not der einfachen Bevölkerung während der Kriegszeiten auf. Das Museum „Alte Universität“  in der attraktiven Fachwerkaltstadt Eppingens hält weitere Informationen zu diesem Fenster in die Regionalgeschichte bereit.

Öffnungszeiten

Mittwoch – Sonntag und Feiertage 10 Uhr bis 17 Uhr
Winterhalbjahr abweichend, angemeldete Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage

                               
 

                                                                   
Weitere Informationen:
https://gruppentouristik.com/sites/default/files/anbieter%202/Gasthof%20Rebstock/qr-code-rebstock.png                                                                        

 
Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg - field_anbieter_weitere_bilder Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg - field_anbieter_weitere_bilder Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg - field_anbieter_weitere_bilder Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg - field_anbieter_weitere_bilder
 

Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg

In der Nähe

Besucherbergwerk Bad Friedrichshall

Es ist unbeschreiblich, nahezu unwirklich: Nach nur rund 30 Sekunden Fahrt mit einem Förderkorb in rund 180 Metern Tiefe erschließt sich dem Besucher die faszinierende Welt des „weißen Goldes“. An einst realen S... MEHR

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Ehmetsklinge 1, DE-74374 Zaberfeld
Zaberfeld

25.3 °C

Klarer Himmel
Stand von 16:25 Uhr

Zaberfeld

25.3 °C

Klarer Himmel

Mi

25.3 °C
Do

23.1 °C
Fr

10.8 °C
Sa

10.8 °C
So

13.6 °C
Mo

14.1 °C
Stand von 16:25 Uhr
X

Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this