Direkt zum Inhalt
Mitglied im DRV Mitglied im RDA

Museen der Stadt Zella-Mehlis

Anspelstraße 25
DE - 98544 Zella-Mehlis
+49 (0) 3682 4646 98
www.museum.zella-mehlis.de

Kontakt & Anfrage

Herzlich Willkommen in Zella-Mehlis!
Thüringen

                                  
Zella-Mehlis verbindet
staatlich anerkannter Erholungsort im grünen Herzen Deutschlands

Wer in Zella-Mehlis seinen Urlaub verbringt, atmet frische Waldluft! Denn unsere Stadt ist nicht nur eingerahmt von den Höhenzügen des Thüringer Waldes, sie selbst hat einen grünen Hügel als Zentrum: den Lerchenberg – ein beliebter Aussichtspunkt mit herrlichem Rundumblick. Um ihn herum schlängelt sich das Städtchen durch das Tal. Unsere Gäste können sich außerdem auf spannende Ferien‐ und Freizeitabenteuer freuen, auf alte Traditionen und Handwerkskünste, auf Natur‐ und Wandererlebnisse sowie sportliche Aktivitäten zu jeder Jahreszeit – kein Wunder, dass Zella‐Mehlis ein staatlich anerkannter Erholungsort ist.

Zella-Mehlis verbindet Tradition und Moderne
Bei einem Streifzug durch unsere Stadt begegnen Ihnen zahlreiche bauliche Zeugen vergangener Zeiten, wie Fabrikantenvillen, die Waldarbeitersiedlung und sportgeschichtlich sowie industriegeschichtlich interessante Anlagen. So auch unsere beiden Museen der Stadt – das Stadtmuseum in der „Beschußanstalt“ und das Technische Museum Gesenkschmiede.
 

Waren Sie schon einmal in einer Beschußanstalt oder wissen Sie, was das ist? Der Begriff „Beschußanstalt“ geht auf die historische Bedeutung des Gebäudes, in welchem sich heute das Stadtmuseum von Zella-Mehlis befindet, zurück. Hier wurden bis zum Ende des 2. Weltkrieges Handfeuerwaffen auf ihre Sicherheit und Haltbarkeit hin überprüft und zu diesem Zweck mit extra viel Munition „beschossen“. Aber keine Sorge, heute schießt dort keiner mehr, Sie können sich also getrost in unsere Anstalt trauen. Wir zeigen Sie Ihnen gern von Innen.

Geschichte erleben
Bei uns im Stadtmuseum von Zella-Mehlis können Sie Einiges entdecken: von mehr als 1000 Jahre alten Steinen mit versteckten Schätzen über das Schmelzen von Erz in Rennöfen bis hin zu Lieblingsgetränken und anderen häuslichen Waren aus der ehemaligen DDR, gibt es eine Vielzahl an Zeitzeugen zu bestaunen. Dazu zeigt das Stadtmuseum eine umfangreiche Sammlung zum Schwerpunkt Industriegeschichte, da Zella-Mehlis schon immer eine Industriestadt, vor allem im Bereich Metallhandwerk, war. Die Dauerausstellung zeigt anhand zahlreicher historischer Objekte die Entwicklungen und Besonderheiten der gesamten Zella-Mehliser Geschichte. Wussten Sie z.B., dass die erste Briefmarke Deutschlands auf einen Zella-Mehliser zurückgeht? Oder dass die Waffe, mit der James Bond in seinen Filmen schießt, aus einer Zella-Mehliser Firma stammt?

Die Mitarbeiter des Stadtmuseums freuen sich auf Ihren Besuch. Natürlich können Sie auch Führungen durch die Ausstellung buchen, sei es für Ihre Schulklasse, einen Betriebsausflug oder Ihr Familientreffen. Wir bieten auch besondere Schwerpunktführungen an. Setzen Sie sich einfach mit Ihren Wünschen im Vorfeld mit uns in Verbindung:

Kontakt: Anspelstraße 25 98544 Zella-Mehlis
Telefon: 03682-46 46 98 E-Mail: info@beschussanstalt.zella-mehlis.de
Webseite: http://www.museum.zella-mehlis.de/
 



Schmiedekunst greifbar machen
Das Schmieden mit Hammer und Amboss vor glühendem Schmiedefeuer haben sicherlich viele von Ihnen schon einmal auf einem mittelalterlichen Markt erlebt. Doch was ist eigentlich eine Gesenkschmiede? In unserem Technischen Museum Gesenkschmiede in Zella-Mehlis wird diese Frage umfassend und anschaulich beantwortet.

Alte Maschinen kommen ins Rollen
Bei uns können Sie 100 Jahre alte Maschinen wie Sägen, Bohrer und Fräsen in ihrer originären Werkstattumgebung bestaunen. Der ein oder andere fühlt sich hier in seine Jugendzeit zurückversetzt: Der Großvater erklärt stolz seinem Enkel wie sie früher an solchen Maschinen gearbeitet haben und was sie damit herstellen konnten. Das Besondere: all unsere Ausstellungsstücke sind noch immer voll funktionstüchtig.

Außergewöhnliche Ausstellungsstücke
Der Höhepunkt der Ausstellung in der Gesenkschmiede sind sechs Brettfallhämmer mit über 3 m Höhe, von denen einer der älteste noch funktionierende Brettfallhammer Deutschlands ist. Bestaunen Sie außerdem eine Wasserturbine und ein großes Wasserrad, welches in den Sommermonaten in Betrieb ist. Zudem sind alle Maschinen und Anlagen noch heute über eine Transmission miteinander verbunden und funktionstüchtig. Gerne können Sie bei uns Führungen vorab buchen, sei es für Ihre Schulklasse, Ihren Betriebsausflug oder für Ihr Familientreffen. Wir bitten hierfür um vorherige Absprache. Beim Internationalen Museumstag im Mai, dem Schmiedefest im August oder beim „Glühwein am Schmiedefeuer“ im November können Sie die Gesenkschmiede in geselliger Atmosphäre erkunden. Aber auch sonst freuen wir uns über Ihren Besuch.

Kontakt: Lubenbachstraße 4 98544 Zella-Mehlis
Telefon: 0 36 82 - 4 33 45 E-Mail: museum@zella-mehlis.de
Webseite: http://www.museum.zella-mehlis.de/
 
 
Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt befindet sich im Ortsteil Benshausen.

Im historischen Vierseithof befindlichen Heimatmuseum erfahren Sie allerlei Wissenswertes über die Geschichte des Ortes, die Wohn- und Lebensverhältnisse sowie die Arbeitsweise seiner Einwohner und Spannendes über seine historischen Persönlichkeiten.
Themen wie der Weinhandel, das Handwerk und die Kleineisenindustrie sind durch Behältnisse, Werkzeuge, Maschinen und Fertigprodukte ausgestellt. Neben Leiterwagen, Pflug, Egge, Dreschflegel u. a. landwirtschaftlichen Geräten werden viele weitere interessante Objekte im Heimatmuseum präsentiert. Das Museum wird ehrenamtlich betreut und ist deshalb nur nach Vereinbarung zugänglich.

Richten Sie Ihre Anfragen bitte an:
Tel.: 036843 72518-0 Fax: 036843 72518-22 E-Mail: sekretariat@benshausen.de
 

Öffnungszeiten
Die Museen der Stadt sind an sechs Tagen in der Woche wie folgt für Sie da:
  • Mo., Di., Do. und Fr. jeweils 10.00 – 17.00 Uhr
  • Sa., So. und Feiertage jeweils 10.00 – 16.00 Uhr
  • Mi. geschlossen

Preise
Unsere Gruppentarife im Überblick (ab 10 Personen):
  • Erwachsene p. P. 2,50 €
  • Ermäßigt p. P. 1,50 €
  • Führungen pro Gruppe: 12,00 € /Ermäßigt: 8,00 €
  • Einführungsvortrag: 5,00 €
  • Ausstellungsspezifische Führungen: 15,00 €
  • Schmieden am Feuer 10,00 € (nur in der Gesenkschmiede möglich)

                              
 
                                             
Weitere Informationen:
                              


Museen der Stadt Zella-Mehlis

Museen der Stadt Zella-Mehlis

In der Nähe

Erlebnisregionen & Städte Tourist-Information Schmalkalden
Das liebevoll restaurierte Fachwerkstädtchen - heute Hochschulstadt – ist ein beliebtes Reiseziel für Geschichtsinteressierte, Kunstliebhaber und Naturfreunde. Es gibt nur wenige deutsche Städte, deren Name so eng mit den Ereignissen um die Reformation Martin Luthers… mehr
Ausflugsziele & Events Greifenwarte „Falknerei am Rennsteig“
Die Greifenwarte „Falknerei am Rennsteig“ in Winterstein, liegt unweit vom Rennsteig, unmittelbar hinter dem Waldgasthaus Ruhlaer Skihütte. Im Greifvogelpark unter den Wipfeln hoher Fichten kannst Du entspannt die Seele baumeln lassen und nebenbei die faszinierende Natur der… mehr
Ausflugsziele & Events Fränkisches Freilandmuseum Fladungen
Vom Kalthaus bis zur Dampflok – alt aber nicht altbacken! Erleben Sie fränkisches Dorfleben unter freiem Himmel und erfahren Sie, wie die Menschen damals im Dreiländereck Bayern, Hessen, Thüringen gebaut, gelebt und gewirtschaftet haben. Rund 20 originale Hofstellen und… mehr
Ausflugsziele & Events Schloss Schwarzburg
Hoch über dem Schwarzatal inmitten bewaldeter Berge, liegt das Schloss Schwarzburg – Stammschloss, Jagdschloss und Sommerresidenz der Grafen von Schwarzburg-Rudolstadt. mehr
Ausflugsziele & Events Klosterruine Paulinzella
Die Ruine der Klosterkirche gehört zu den bedeutenden romanischen Bauwerken in Deutschland. Zwischen 1102 und 1105 gründete die sächsische Adelige Paulina im Rottenbachtal ein Kloster. Die Klosterkirche konnte im Jahre 1124 geweiht werden. Nach der Einführung der Reformation in… mehr
Ausflugsziele & Events Wartburg
Fast majestätisch thront sie über dem thüringischen Eisenach - die Wartburg. Sie ist die erste deutsche Burg, die in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen wurde, als die ideale Burg der feudalen Epoche in Mitteleuropa trotz ihrer Überformungen späterer Jahrhunderte.… mehr

Museen der Stadt Zella-Mehlis

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Anspelstraße 25, DE 98544 Zella-Mehlis
Zella-Mehlis

Wetter Icon2.2 °C

Überwiegend bewölkt
Stand von 21:30 Uhr

Top - Gruppenziel
Gruppenreisen nach Baden-Württemberg – den Wildpark Bad-Mergentheim besuchen
BADEN-WÜRTTEMBERG
Bad Mergentheim ist eine Stadt, die sich südwestlich von Würzburg und nordöstlich von Heilbronn befindet. Schon alleine deswegen lohnen sich Gruppenreisen in diese Region. Die Stadt an der Tauber begeistert mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Dazu gehört zweifelsfrei der Wildpark Bad Mergentheim. Mit mehr als 70 verschiedenen Tierarten, die auf 35 ha leben, gibt es hier viel zu sehen und zu entdecken. weiterlesen
Gruppenreisen nach Deutschland – Bremen entdecken
BREMEN
Bremen ist eine Stadt, die aufgrund ihrer facettenreichen Möglichkeiten zu ganz besonderen Gruppenreisen nach Deutschland einlädt. Bremen liegt direkt an der Weser und lockt mit norddeutschem Charme zu Busreisen. Aber auch dann, wenn man sich für Vereinsreisen nach einem möglichst vielfältigen Reiseziel umschaut, kann Bremen sich behaupten. Oftmals führen auch Betriebsausflüge und Klassenfahrten sowie Studienreisen nach Bremen. Was unter anderem daran liegt, dass es hier viele bedeutende Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen zu bestaunen gibt. Gruppenreisen nach Deutschland – die Stadt an der Weser erleben   Sicherlich gibt es viele Attraktionen, die man bei Gruppenreisen nach Bremen erleben kann. Eine bedeutende Touristenattraktion in Bremen ist die „Böttcherstraße“. Die 110 Meter lange Straße wird auch gerne als „Stadt in der Stadt“ bezeichnet. Fertiggestellt wurde die Straße in der Bremer Altstadt 1931. weiterlesen
Gruppenreisen nach Deutschland – Oberfranken besuchen
OBERFRANKEN
Ganz im Norden des Freistaates Bayern befindet sich der Regierungsbezirk Oberfranken. Die Region zeichnet sich durch viel Natur aus – insbesondere Wald. Die Waldflächen wechseln sich mit weiten Wiesenflächen ab. Dementsprechend ist Oberfranken sehr gut für naturverbundene Reisen geeignet. Oberfranken grenzt an Sachsen sowie Thüringen und damit handelt es sich auch um ein beliebtes Urlaubsziel für alle, die gerne aktiv unterwegs sind und viel erleben wollen. Gruppenunterkünfte für Incentives Gruppenreisen oder Betriebsausflüge kann man in Oberbayern problemlos finden. Wer bei Gruppenreisen nach Deutschland gerne Kultur erlebt, der kann sich auf eine Vielzahl sehenswerter Museen freuen. Das Museum „Fränkische Schweiz“ gehört mit Sicherheit zu den Museen, die besonders beliebt sind. Das Landschaftsmuseum erstreckt sich auf 800 m² und präsentiert eine sehr anschauliche Ausstellung. Besucher haben die Möglichkeit, insgesamt 43 unterschiedliche Räume zu besuchen und sich einen Überblick über die Fränkische Schweiz zu verschaffen. weiterlesen
Gruppenreisen nach Bayern – die traditionsreiche Stadt Nürnberg
NÜRNBERG
Direkt nach München handelt es sich bei Nürnberg um die zweitgrößte Stadt von Bayern, die mit vielen Attraktionen und Highlights zu Gruppenreisen lockt. Ob nun Busreisen oder Gruppenreisen, wer die Gelegenheit hat, der sollte sich die schöne Stadt auf jeden Fall genauer anschauen. Denn Nürnberg bietet eine ganze Reihe abwechslungsreicher Sehenswürdigkeiten und Unternehmungsmöglichkeiten.Busreisen in die zweitgrößte Stadt von Bayern unternehmen weiterlesen