Benediktiner Kloster Disentis // Impressionen

Kloster Disentis

 
 
 Kulturgut internationaler Bedeutung - Besuchen Sie das älteste Benediktinerkloster nördlich der Alpen.

Das Kloster Disentis reicht in seinem Ursprung bis ins Jahr 614 zurück – im Jahr 2014 feierten die Benediktinermönche von
Disentis 1400 Jahre Stabilitas in Progressu – Beständigkeit im Voranschreiten.
 


Erleben Sie die 1400-jährige Geschichte des Kloster Disentis. Eine bewegte Geschichte: von der Gründung des Klosters durch den iroschottischen Wandermönch Sigisbert, den Märtyrertod seines einheimischen Weggefährten Placidus über die Blüte in der Barockzeit, die Wirren der französischen Revolution bis hin zur heutigen Zeit, in der immer noch 28 Mönche in der Abtei leben. 
 
Bei einer Führung durch die Klosterkirche und das Museum gibt Ihnen Pater Theo einen Einblick in die vielen Geschichten und Anekdoten des geschichtsträchtigen Ortes. Die Ausgrabungen der Ursprungskirche und die Deckengemälde in der Klosterkirche machen die Geschichte des Klosters erlebbar. Von Pater Theo erfahren Sie bei den Führungen auch, wie sich das Klosterleben früher und heute gestaltet. Bruder Stefan führt bei Interesse in die Geheimnisse und Besonderheiten der Orgeln der Klosterkirche ein.



Das Klostermuseum erklärt das Auf- und Ab der Klosterentwicklung bis zur heutigen Zeit. Auch werden hier besondere Sammlungen der Mönche aus Disentis gezeigt. So zum Beispiel Opferkassen der letzten 600 Jahre. Oder Altargeräte, Gewänder und Statuen die bis in die Zeit um 1200 zurück reichen. In einer zweiten Ausstellung steht die Natur- und Berglandschaft in Disentis im Mittelpunkt – inklusive einer grossen Sammlung leuchtender Kristalle aus dem Berggebiet von Disentis.
 
Führungen für Kirche und Museum können über die Pforte (Telefon +41 81 929 69 00 oder per E-Mail abtei@kloster-disentis.ch) gebucht werden. Eine Führung durch die Kloster-Kirche St. Martin kostet 100 CHF pro Gruppe. (Bei zusätzlicher Museums-Führung kommen pro Person der Eintritt von 7 CHF für Erwachsene und 5 CHF für Kinder hinzu.)   
 
Nach einer Klosterführung laden die Stiva St. Placi und der Pilgersaal zum gemütlichen Ausklang ihres Klosterbesuchs ein. Hier begrüsst Sie der Gastgeber Silvio Bernasconi, Leiter Hotellerie des Klausur- und Kulturzentrum Kloster Disentis, täglich von 8 bis 17 Uhr. Das Angebot erstreckt sich vom reichhaltigen Frühstück über ein feines Tagesmenü am Mittag bis zur zünftigen Vesper oder Kaffee und Kuchen. Gruppen buchen auf Anfrage ein attraktives Package „Klosterführung und Mittagessen“ oder „Klosterführung und Kaffee und Kuchen“.
 

Wer das Kloster über Mittag besucht erlebt ein besonderes Highlight: Nehmen Sie in der Klosterkirche zur Mittagshore der Mönche Platz und lauschen Sie den gregorianischen Gesängen von 11:45 Uhr bis 12 Uhr. Eine ganz besonders intensive Art das Kloster und den klösterlichen Geist zu erleben. Im Klosterladen können kulinarische und kulturelle Erinnerungen an den Besuch in Disentis erstanden werden. So zum Beispiel die Nusstorte oder das Birnenbrot von Bruder Gerhard, der Klosterwein oder das Klosterbier. Ebenso religiöse Devotionalien, Kerzen, Bücher über die Klostergeschichte und vieles mehr.
 

  Weitere Informationen:

- Agenda
 

Benediktiner Kloster Disentis

In der Nähe

Bergbahnen Disentis

Abwechslungsreiche Sommerferien für Jedermann in... MEHR

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Via Claustra 1, CH-7180 Disentis/Mustér
X

Benediktiner Kloster Disentis

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this