AUDIOVERSUM // Impressionen

AUDIOVERSUM Science Center

Audioversum
                    
AUDIOVERSUM – HÖRE UND STAUNE
Interaktive Erlebniswelt in Innsbruck lässt aufhorchen


Was ist 360-Grad-Hören und wie funktioniert Knochenschall? Schon einmal durch ein Ohr in 3D gesurft oder überdimensionale Sinneszellen gefühlt? In der interaktiven Erlebniswelt AUDIOVERSUM in Innsbruck wird Hören zum faszinierenden Abenteuer. Als ScienceCenter verbindet es Medizin, Technik, Bildung und Kunst und macht seine Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland auf spielerische Weise mit der Bedeutung des Hörsinns vertraut. Das in Europa einzigartige Ausstellungskonzept wird jährlich um wechselnde Sonderausstellungen erweitert.

„Wir sind ein innovativer Ort der Wissensvermittlung und wollen Neugierde wecken, zum Forschen, Experimentieren und Lernen einladen. Bei der Entwicklung unserer Ausstellungen setzen wir auf neueste Technologien und renommierte Partner: Das Exponat ‚Alex‘ zum Beispiel wurde vom Fraunhofer Institut für bildgeschützte Medizin MEVIS entwickelt. Die 3DDarstellung des Gehirns veranschaulicht durch modernste Visualisierungsverfahren aus der Medizintechnik, welche Areale aktiv sind, wenn wir sprechen, Musik hören, Texte lesen oder Bilder sehen. Wie Alex sind all unsere Exponate der Hauptausstellung Unikate, die sonst nirgendwo anders zu sehen sind,“ so Dr. Christina Beste, Head of AUDIOVERSUM. Das attraktive Vermittlungskonzept wird mit spannenden Führungen durch die Haupt- und Sonderausstellungen, einem bunten Veranstaltungsprogramm und Workshops ergänzt.

Hauptausstellung „Das Abenteuer Hören“
Der Ruf einer Stimme, ein Auto hupt, eine Melodie erklingt – was wir hören, erzählt Geschichten und verschafft uns Orientierung. Dabei ist das menschliche Gehör komplex und faszinierend zugleich. Die interaktiven Installationen und Exponate der Hauptausstellung, in Kooperation mit dem Ars Electronica Center Linz entwickelt, motivieren zum Mitmachen. Wie werden Geräusche und Klänge im Gedächtnis gespeichert und bestimmte Erinnerungen wachgerufen? Wie kommt es zu akustischen Täuschungen und wie hört man, wenn das Gehör beeinträchtigt ist? Im AUDIOVERSUM dreht sich alles um die vielfältigen Funktionen des Hörsinns.

360 Grad Hören im Audiospace – einzigartig in Europa
Highlight der Hauptausstellung ist die begehbare Installation Audiospace. Als spezielle Klangkuppel konzipiert ist sie einzigartig in Europa: Mittels immersiver 3-D-Audiotechnologie entstehen Klanglandschaften, die die Zuhörerinnen und Zuhörer förmlich mit Geräuschen einhüllen, sie virtuell in ein Chorkonzert der Sixtinischen Kapelle, einen New Yorker Jazzclub oder mitten in den Dschungel versetzen. Wer sich durch den Audiospace bewegt, glaubt von einem vorbeifliegenden Papagei gestreift zu werden oder sich physisch dem Pianisten des Jazz-Ensembles zu nähern – so real sind die Klänge beim 360 Grad Hören.

MED-EL World
Initiator des 2013 eröffneten AUDIOVERSUM ist MED-EL, der weltweit führende Anbieter implantierbarer Hörsysteme. Alle, die sich für die technischen Fortschritte von modernen Hörimplantaten interessieren, sind in der MED-EL World im AUDIOVERSUM genau richtig. Eine Zeitreise durch die beeindruckenden Entwicklungen implantierbarer Hörsysteme zeigt den Pionier- und Erfindergeist sowie die Erfolgsgeschichte der Firma MED-EL. Auch Geschicklichkeit und Feingefühl lassen sich in der Ausstellung ausprobieren: Wer erfolgreich einen dünnen Draht in eine künstliche Cochlea-Schnecke einfädelt, ahnt, welche Fertigkeiten in der Chirurgie für eine Implantation notwendig sind.



Sonderausstellung „Superhirn“
Das menschliche Gehirn ist ein wahres Universaltalent: Es steuert lebensnotwendige Vorgänge wie Atmung und Herzschlag und bietet darüber hinaus Raum für Gedanken und Gefühle. Doch wie funktioniert das genau? Wie steuert das Gehirn unser Nervensystem und wie funktioniert die Weitergabe von Informationen? Spannende Fakten und Mitmach- Stationen rund um die komplexe Denkzentrale bietet die neue Sonderausstellung „Superhirn“. Sie erklärt auf spannende und unterhaltsame Weise, wie unser Gehirn aufgebaut ist, was genau Synapsen sind und warum Gähnen ansteckend ist – Wissenschaft zum Anfassen und Ausprobieren für Groß und Klein.

Sonderausstellung „Geruchswelten“
Frisch gebrühter Kaffee, gemähtes Gras – kaum etwas weckt so viele Erinnerungen wie ein bestimmter Geruch. Manchmal kann ein Geruch aber auch Ängste auslösen. Doch woran liegt das? Und wie unterscheidet die Nase zwischen Gestank und lieblichem Duft? Die Sonderausstellung „Geruchswelten“ gibt verblüffende Antworten auf diese und noch viele
weitere Fragen rund um die Nase. Sie führt auf eine interaktive Reise durch faszinierende Geruchsräume, in denen Besucher mitschnuppern, den eigenen Geruchssinn testen und die Geschichten hinter mehr als 100 Düften erkunden können.

Führungen und Workshops
Neben klassischen Gruppenführungen durch die Ausstellungen bietet das AUDIOVERSUM auch kreative Workshops. Physikalische, biologische und psychische Aspekte des Hörens werden spielerisch vermittelt. So können Acht- bis Elfjährige ein Hörspiel gestalten. Im Workshop „Mein Klang“ für Jugendliche geht es um die eigene Stimme und was sie darüber verrät, wie wir uns fühlen. Bei „Innsbruck Sounds“ wird mit iPad und Schallpegelmessgerät der Klang der Stadt Innsbruck eingefangen.

SoundLabor: Mit Schall und Klängen experimentieren
Jede Menge Experimentierfreude gibt es für Kinder und Jugendliche im SoundLabor: Auf dem Theremin berührungslos Melodien spielen, mit dem Kritzelfon Farben zum Klingen bringen oder mit dem Technophon elektrische Strahlung in Töne umsetzen – das sympathische AUDIOVERSUM-Team hilft dabei.

Im AUDIOVERSUM spielerisch Zuhören lernen
Seit Herbst 2016 veranstaltet das AUDIOVERSUM regelmäßig einen „Hörclub“ für Volksschulkinder. Spielerisch wird durch Anhören von Hörspielen die Zuhörkompetenz der Kinder gefördert. In der Gruppe beschäftigen sie sich mit ihrem Hörsinn, basteln und testen gemeinsam Musikinstrumente und lösen spannende Geräuschrätsel. Spaß und voneinander
Lernen stehen im Mittelpunkt. Das ist wichtig, denn aktives Zuhören unterstützt nicht nur die Lesekompetenz, sondern auch den Spracherwerb und die Kommunikation allgemein.

Das AUDIOVERSUM ist Kooperationspartner der Innsbruck Card, der Radio Tirol Sommerfrische, des Tiroler Familienpasses und Teil des Ferienprogramms der Stadt Innsbruck.

www.audioversum.at

Rückfragen & weitere Informationen:
Dr. Christina Beste | Head of AUDIOVERSUM
T: +43 5 7788 5023
christina.beste@audioversum.at
Sarah Mag | JDB MEDIA GmbH
T: +49 40 / 4688 32619
audioversum@jdb.de

                            
                                    
                                              
 

 
SERVICE & INFORMATION
Innsbruck

11.0 °C

Klarer Himmel
Stand von 20:20 Uhr

Innsbruck

11.0 °C

Klarer Himmel

Fr

11.0 °C
Sa

9.7 °C
So

6.7 °C
Mo

4.7 °C
Di

2.0 °C
Mi

3.4 °C
Stand von 20:20 Uhr
Tell-a-Friend Informieren
 
AUDIOVERSUM - field_anbieter_weitere_bilder AUDIOVERSUM - field_anbieter_weitere_bilder AUDIOVERSUM - field_anbieter_weitere_bilder AUDIOVERSUM - field_anbieter_weitere_bilder
 

AUDIOVERSUM

In der Nähe

Kletterwald Bichlbach

Die Familien-Erlebniswelt in der Tiroler Zugspitzarena Es erwarten euch 5 spannende Parcours mit über 60 abenteuerlichen Kletterelementen. Die Einstiegsparcours sind speziell auf die Bedü... MEHR

 
Ihre Adresse: 
Ziel:  Wilhelm-Greil-Str. 23, AT-6020 Innsbruck
Innsbruck

11.0 °C

Klarer Himmel
Stand von 20:20 Uhr

Innsbruck

11.0 °C

Klarer Himmel

Fr

11.0 °C
Sa

9.7 °C
So

6.7 °C
Mo

4.7 °C
Di

2.0 °C
Mi

3.4 °C
Stand von 20:20 Uhr
X

AUDIOVERSUM

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
 
 
 
 
 
Bookmark this